Computer: Festplatte (aus Wiki)

Festplatte (aus Wiki)

Interne Festplatten

Für meinen ComputerBraunbaer verwende ich die IDE/ATA Platte als Primary:

  • Platte: Samsung SP1213N P80 120 GB, 7200 rpm, 8 MB Cache (30.10.2004 für EUR 85,00)
  • Zusätzlich habe ich ein RAID

Externe Festplatten

Festplatten in einem externen Gehäuse:

  • USB-Anschluss an einen Computer
  • Netzwerk-Anschluss als sog. NAS

Festplatten mit Akku-Betrieb

s. Mobile Festplatte

USB Festplatten

ICY Box 266 SATA

An 1.8.2008 habe ich mir dieses externe Plattengehäuse gekauft, um an meine Dreambox auch eine externe Platte anschließen zu können. Dies Gehäuse hat eine optionale zusätzliche Stromversorgung (die Stromversorgung über USN hat bei der Dreambox nicht gereicht) und einen eSATA-Anschluss.

  • Gehäuse: ICY Box IB 266 STUSD-B EUR 44,98
  • Platte: Samsung HM320Ji, 320GB, SATA, …

ICY BOX 221 SATA

Eine schöne 2,5″-Platte hatte ich mir für den NetworkMediaPlayer IStar HD Mini als interne Platte zugelegt. Allerdings funktioniert die IStar HD Mini nicht richtig und ich habe sie nach USA retourniert. Deshalb habe ich am 8.5.2008 dieses externes SATA-Gehäuse für die Platte gekauft.

  • Gehäuse: ICY Box 221 STU-B
  • Platte: Samsung HM320Ji, 320GB, SATA, …
  • Verwendung: Datensicherung meiner Videos

Sarotech 3.5″

Zur Datensicherung verwende ich eine 3,5″ Festplatte in einem externen Gehäuse mit USB-Anschluss.

  • Gehäuse: Sarotech HardBox 3,5″ USB 2.0 (Model No. FHD-353) (Netzteil im Gehäuse, keine Schrauben) http://www.sarotech.com (14.4.2006 bei http://www.hsecomputer.de für EUR 50,65)
  • Platte: Seagate Barracuda 7200.7, 200 GB (3,5″ Festplatte zur Datensicherung)
  • Verwendung: Datensicherung von was?????

ICY BOX 250U

Um auf Reisen etwas zusätzliche Speicher zu haben, verwende ich eine 2,5″ Festplatte in einem externen Gehäuse mit USB-Anschluss.

  • Gehäuse: Icy BOX 250U, 2,5″ USB2 (11.03.2006 für EUR 22,00)
  • Platte: Hitachi Travelstar 7k100, 80 GB, 7200 rpm
  • Platte alt: Fujitsu MHR2030AT 30 Gigabyte
  • Verwendung: Datensicherung meiner iTunes Music

UltraBay Slim

Für meinen Notebook ComputerT41 verwende ich:

  • Gehäuse: UltraBay SLIM für IBM ThinkPad T41
  • Platte: Hitachi Travelstar HTS721080G9AT00, 7200rpm, 80GB, ATA/IDE
  • Verwendung: beruflich

NAS Festplatten

Siehe: NAS

Festplatten für Notebooks

Das sind die sog. 2,5″ Platten

  • Bus: IDE/ATAPI connector: 44 pin IDC
    • 9,5 mm Bauhöhe, 12,0 ms mittlere Zugriffszeit, 5400 rpm / 7200 rpm
    • UDMA = Ultra Dircet Memmory Access (44-poliger Stecker)
    • UDMA mode 5 = ATA-100 = 100 MB/s
    • UDMA mode 6 = ATA-133 = 133 MB/s
  • Bus: SATA
    • SATA 150 MB/s (1,5 Gb/s) 5400 rpm
    • SATA 300 MB/s (3,0 Gb/s) 7200 rpm

Festplatten für Datensicherung

Die Datensicherung eines jeden Computers möchte ich auf eine 2,5″ externe Festplatte machen.

Ausgesucht habe ich als Festplattenmodell, das was in meines neuestes Notebook (ComputerKragenbaer) eingebaut ist:

Recherchen für Aufrüstung ComputerT41

April 2006

Kapazität Modell Preis Bemerkungen
80GB Fujitsu MHV2080AM € 90 ATA-100, 8 MB Buffer, 5800 U/min, geräuscharm 36 dBA
80GB Fujitsu MHV2080AT  ? 4200 U/min
60GB Hitachi Travelstar 7K100  ? 7200 U/min
80GB Hitachi Travelstar HTS721080G9AT00 € 128,49 7K100, ATA6, 7200 U/min
100GB Hitachi Travelstar 7K100  ? 7200 U/min

16.05.2006 Hitachi Travelstar 80GB gekauft bei http://www.ble-computer.com

Siehe auch: Shopping

Recherchen für Aufrüstung ComputerLonzo

Kapazität Modell Preis Bemerkungen
40 GB Toshiba MK4025GAS, 4200 rpm, xMB Cache 178 € mc Systemhaus
60 GB Toshiba MK6021GAS, 4200 rpm, 2MB Cache 151,99 € ble-computer
60 GB Toshiba MK6022GAX, 5400 rpm, 16MB Cache 180,49 € ATA-5, 44 pin IDC, DMA/ATA-100 (Ultra), ble-computer
80 GB Toshiba MK8025GAS, 4200 rpm, 2MB Cache 191,49 € ble-computer
20 GB IBM/Hitachi IC25N020ATDA04, 4200 rpm, 2MB Cache 91,50 € ATA-5 (zur Zeit eingebaut)
40 GB IBM/Hitachi IC25N040ATCS04, 4200 rpm, 2MB Cache 109,50 € ATA-5 Travelstar 40GN ble-computer
40 GB IBM/Hitachi IC25N040ATCS05, 5400 rpm, 8MB Cache 149,00 € ATA-5 online-shopping-portal (ThinkPad)
60 GB IBM/Hitachi IC25N060ATMR04, 4200 rpm, 2MB Cache 160 € zzgl. Versand ATA-6 Travelstar 80GN = 9,5 mm www.mix-computer.de
60 GB IBM/Hitachi IC25N060ATCS05, 5400 rpm 215 € ATA-5 Travelstar 60GH = 12,5 mm !!!!!
80 GB IBM/Hitachi IC25N080ATMR04, 4200 rpm, 8MB Cache 205,93 € ATA-6 Travelstar 80GN = 9,5 mm www.imsuperstore.de
80 GB IBM/Hitachi IC25N080ATxx05, 5400 rpm 265 €

Bezugsquellen

— Main.DietrichKracht – 01 May 2006

Computer: TR718D (aus Wiki)

Tablet TR718D (aus Wiki)

Gehört zu: Tablets
Siehe auch: Android

Ein Tablet mit dem Betriebssystem Android. Siehe auch: EasyPad 730 Satellite 3G.

Vergleich TR718D – C-MID-7 vs. Perl Touchlet

Eigenschaft TR718D Pearl Touchlet X2
CPU Rockchip 2818 800 MHz Marvell Mohawk 800 MHz
Betriebssystem Android 2.1 Andriod 2.2
Android Market Ja Nein
WLAN/WiFi a/b/g a/b/g
Touch Screen 7″ resistiv 7″ resistiv
Auflösung 800×480 800×480
Akku 5h 6h
Interner Speicher 256 MB RAM 256 MB RAM
Flash-Speicher 4GB Nand 2GB Nand
Speicherkarte microSD 16GB microSD 32GB
USB Host Ja Ja
GPS Nein Ja
G-Sensor (Lagesensor) Ja Ja
Kammera Nein Ja
HDMI Ja Nein
Aufladen: Standard Netzteil und Standard USB-Ladekabel nur über proprietären Stecker (Netzuteil und USB-Ladekabel)

TR718D:

Pearl:

Apps: http://www.filecrop.com/25309265/index.html

— Dkracht 22:58, 6 January 2012 (CET)

Computer: Mobile Festplatte (aus Wiki)

Mobile Festplatte (aus Wiki)

Gehört zu: Festplatte
Siehe auch: Hardware

Macht man im Urlaub viele Fotos und etl. Videos, ist es ganz praktisch, wenn man diese auf einer mobilen Festplatte speichen kann, um mit den Speicherkarten nicht durcheinander zu kommen.

Hilfreich ist zusätzlich, wenn man die Fotos und Videos auf einem solchen Gerät abspielen und betrachten kann. Das Display der Kamera ist doch meist recht klein.

Festplatten mit Batteriebetrieb

Im Urlaub und unterwegs möchte ich meine aufgenommenen Fotos und Video-Clips von den Speicherkarten auf einer größeren Festplatte ablegen.

Dazu werden spezielle Lösungen angeboten, die dies können Die besseren Geräte erlauben auch das Betrachten der aufgenommenen Bilder und Video-Clips, haben also eine Wiedergabefunktion; d.h. fungieren auch als Medien-Player XXXYYYY

Für meine Zwecke kommt es aber nicht so auf den totalen Profi-Fotografen-Komfort an, sondern es wäre interessant, wenn ein solches “Ding” noch ein bisschen mehr könnte, weil ich ja nicht tausen Geräte mit in den Urlaub schleppen will.

Nachdem ich auch kurz die jetzt in Mode gekommenen kleinen Notebooks, die Netbooks betrachtet und verworfen hatte, bin ich auf die sog. Portablen Media Player gestossen… Wenn ein solches PMP ausser Festplatte und Akku noch einen USB-Host-Anschluss hätte, wäre die von mir gewünschte Grundfunktionalität schon gegenben und man hätte einen Mediaplayer auch mit im Urlaub dabei..

Portable Madiaplayer

Portable Mediaplayer “PMP” z.B.: COWON Q5W, Archos 5

COWON Q5W USB-Host

  • USB-Speicherstick: OK (evtl. ist das Ladegerät erforderlich)
  • USB-Adapter für Speicherkarte (Sony Memory Stick Pro Duo)
  • USB-Maus: OK
  • USB-Tastatur: OK
  • USB-Hub mit Maus und Tastatur: OK
  • USB-Festplatte ??????
  • USB-Adapter für Ethernet ????????

Netbooks / Subnotebooks

Klassische Netbooks (Gewicht: 1,2 – 1,4 kg, Breite: 26 cm, Intel Atom-Prozessor, Bildschirm 10 Zoll) z.B.

  • HP Mini 2140
  • Samsung N120 (älter: NC10)
  • Samsung NC10 (160 GB Platte, sehr lange Akku-Laufzeit)
  • Toshiba NB200

Netbooks mit UMTS

  • Akoya E1215
  • LG X120-G

Superklein:

  • Sony Vaio P11Z und P21Z (Gewicht 640g, UMTS, Maße: B245 mm x H19,80 mm x T120 mm, GPS, Gigabit-Ethernet)

Superklein war für Monika das Argument, nicht nur im Urlaub sondern auch auf Geschäftsreisen diese kleine Ding mitznehmen. Wir haben es Anfang August 2009 bei http://www.computeruniverse.de für EUR 599,– gekauft, trotz neiner Skepsis. Die sofort ins Auge sprigenden gravierenden Nachteile des Sony Vaio P11Z sind:

Erfahrungsbericht: Sony Vaio P11Z

— Dkracht 10:06, 2 August 2009 (CEST)

Computer EasyPad 730 Satellite 3G (aus Wiki)

EasyPad 730 Satellite 3G (aus Wiki)

Gehört zu: Tablet Computer
Siehe auch: Android

Zur Benutzung auf Urlaubsreisen ist ein 10-Zoll-Tablet etwas unhandlich und auch zu auffällig.

Für den Urlaub in Südafrika möchte ich lieber ein unauffälligeres 7-Zoll-Tablet mitnehmen.

Das vorhandene 7-Zoll TR718D hat aber eine Reihe von Minuspunkten, weshalt ich jetzt nach etwas besserem Ausschau gehalten habe:

Knackpunkte bei der Auswahl

  • Ich will ein kapazitives Display haben, das leichter auf Fingerbewegungen reagiert.
  • Mehrfinger-Gesten (Multi-Touch)zum Vergrößeren von Bilder usw. möchte ich unbedingt haben.
  • Damit die Bedienung flüssig laäut ist ein starker Prozessor erforderlich. Die CPU Rockchip 1.2 GHz des EasyPad 730 ist spürbar langsam!
  • Aufladen auch durch die USB-Schnittstelle (5V Akkus) (hat TR718D auch)
  • USB-Host (hat TR718D auch)
  • Aktuellere Android-Version

Erste Schritte

  • Firmware 20110716 –> 20110831
  • Sprache einstellen auf English US
  • Google-Konto anmelden
  • Datum und Zeit: Format einstellen
  • WLAN einrichten

Downloads vom Android Market

  • ES File Explorer
  • 3G Watchdog
  • ifconfig
  • WiFi Manager
  • Evernote
  • LEO
  • Spiegel Online
  • DB Navigator
  • Yahoo! Messenger
  • ADAC Maps
  • Stau Mobil
  • Skype UPDATE
  • IM+
  • Solitaire
  • Mobo Player
  • Photo Slides
  • Just Pictures
  • AirDroid
  • Dropbox
  • Downloader for Dropbox
  • SongBird
  • TuneIn Radio
  • Adobe Reader
  • PhotoMap
  • wetter.info (Deutsche Telekom)
  • Tagesschau
  • ZDFmediathek
  • Total Commander
  • AndChat
  • Cocktail Flow
  • CamScanner
  • Shazam
  • Google Sky Map
  • APOD (Astronomical Picture of the Day)
  • FeedR (RSS)
  • NewsRob (RSS)
  • App2SD
  • Barcoo
  • BubbleUPnP
  • Documents to Go
  • Let’s Golf
  • Lufthansa
  • Read it later (RSS)
  • WordPress
  • XING
  • Zinio Reader
  • UPnPlay
  • Pixel Rain
  • Stern mobil
  • UpCode
  • YouTube

Erfahrungen mit dem EasyPad 730 Satellite 3G

  • Zuerst eine 32 GB MicroSD-Karte (TF = TransFlash) in den Slot des EasyPad stecken.
  • Evernote installieren und unter Settings –> Premium Features –> Select Offline Notebooks: die für unterwegs benötigten Notebooks selektieren.
  • Über den USB-OTG kann ich dan einen normalen USB-Speicher-Stick an das EasyPad anschliessen.
  • Allerdings benötige ich nun eine Android-App  (File Manager), der auf den per USB-OTG angeschlossenen USB-Stick zugreifen kann. Das kann schon der Explorer
  • Fotos mit der Panasonic Lumix DMC-FZ28 kann ich von der SD-Karte SanDisk Extreme mit dem abzuknickenden USB-Stecker kann ich über das OTG-Kabel auf den EasyPad kopieren, soll heissen auf die MicroSD-Karte.
  • Auch “normale” SD-Karten kannich über den Kartenleser Wintech SD/MMC Card Reader und das OTG-Kabel auf den EasyPad kopieren, soll heissen auf die MicroSD-Karte.
  • Um dieses Kopieren durchführen zu können, benötige ich einen FileManger / FileExplorer, der gleichzeitig auf die MicroSD und das USB-OTG-Gerät zugreifenkann und von dem einen auf das andere Kopieren kann…

3G Settings

Das Besondere am EasyPad 730 Satellite 3G ist die Fähigkeit mobil mit einer SIM-Karte (siehe: Mobiles Internet) ins Internet zu kommen.

Dazu sind folgende Schritte nötig:

  • das WLAN abgeschalten
  • das Gerät herunterfahren
  • bei der SIM-Karte die PIN-Abfrage abschalten
  • die SIM-Karte in das Tablet stecken (extrem fummelig)
  • das Gerät wieder hochfahren
  • In Settings-> Wireless & Networks das Mobile Networks konfigurieren…
  • Der Vodafone APN ist web.vodafone.de

und am Ende: geht es doch nicht –> totaler Mist!

Workaround: Die schöne SIM-Karte in ein MiFi stecken

WLAN / Wireless / WiFi

Funktioniert auf Anhieb.

— Dkracht 20:28, 6 January 2012 (CET)

Retrieved from my Wiki

Computer: Ext2IFS (aus Wiki)

Ext2IFS (aus Wiki)

Gehört zu: Festplatte

Kernel level driver to extend Windows Vista with the EXT2 File System (Linux)

Siehe auch: FAT32 und NFS mit “True Grid NFS”

Achtung: Ext2IFS ist unverträglich mit TrueCrypt –> Blue Screen

Installation

  • Definitive Software Library ID: Ext2IFS
  • Name: Ext2IFS
  • Version: 1.11 (neu Version 1.11a vom Jan 2008 soll auch unter Windows Vista problemlos laufen)
  • Hersteller/Bezugsquelle: http://www.fs-driver.org

Erfahrungen mit einer externen USB-Platte

Wird benötigt für meine Dreambox (Conceptronic, NetworkMediaPlayer) und für die Datensicherung meiner NAS-Platte.

  • Die Platte muss als erstes formatiert werden
  • Eine Formatierung als EXT3 auf der Dreambox hat funktioniert (mkfs.ext3 /dev/scsi/host0/…)
  • Die Platte wird an der Dreambox erkannt und kann gemountet werden
  • Die Platte wird auch vom Ext2IFS unter WindowsXP und unter Windows Vista erkannt und kann im Lese- und Schreibzugriff benutzt werden
  • Ein kleines Problem hatte ich unter Windows Vista: zunächst war die Platte read-only, nachdem ich in der Registry (HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Ext2fs\Parameters) den Schlüssel ReadOnly auf Null gesetzt habe, läuft es auch unter Vista bestens.

Das Formatieren habe ich auch auf meinen Windows-Computer mit der LiveCD GParted versucht…

— Dkracht 12:58, 19 October 2008 (CEST)

Retrieved from my Wiki

Computer: Defragmentierung (aus Wiki)

Defragmentierung (aus Wiki)

Gehört zu: Festplatte

Schon aus den Zeiten der ersten PCs kennt man den Geheimtipp: Die Festplatte muss von Zeit zu Zeit defragmentiert werden, sonst wird der Computer immer langsamer.

Neben der Defrag-Funktion von WindowsXP gibt es Defrag-Software, die das noch besser machen soll. Zu den bekanntesten Produkten gehören (2008):

Bewertungskterien sind:

Als Freeware und portabel kommt Jeroen Kessels Software daher:

xyzxyz….

— Dkracht 13:05, 9 February 2008 (CET)

Retrieved from my Wiki

Computer: Archos 7 (aus Wiki)

Archos 7 (aus Wiki)

Gehört zu: Tablet PC

Das Archos 7 ist ein Tablet PC, das die französische Firma Archos im Jahre 2010 auf den Markt gebracht hat.

Ein kleiners Modell ist das Archos 5.

Beim Archos 7 unterscheidet man zwei verschiedene Typen:

  • Archos 7 Home Tablet (Mai 2010)
    • Kein Bluetooth
    • USB nur eingeschränkt mit Zusatz-Adapter
    • Kein kapazitives Display (nur resistive)
    • Kein Adobe Flash
    • Kein Streaming mit UPnP oder Samba Shares
  • Archos 7 Internet Tablet (Sep 2010)
    • auch mit Festplatte

Archos Generationen

Generation 6

  • Aug 2008
  • Resistives Display
    • Archos 5 Festplatten 60 / 120 / 250 GB
    • Archos 7: 160 / 320 GB —- 501159 640g

Generation 7

  • Sep 2010
  • Kapazitatives Display
  • Cortex A8 ARM Prozessor mit 1 GHz
  • Festplatten 160 – 500 GB 2.5″ ext3 formatiert
  • 400g —> 501586

Highlights des Archos 7 Internet Tablet

Mini USB Host Kabel

Abbildung 1: Micro USB (Flickr: Micro-USB.jpg)

Micro-USB.jpg

forum.archosfans.com

Ein USB-Host-Kabel benötigt einen micro USB-A Stecker und eine “normale” USB-A Buchse (“female”)…

Die Stromversorgung durch den micro USB-A ist nur 100 mA (leider nicht 500 mA).
Damit kann man ohne zusätzliche Stromversorgung USB-Speicher-Sticks und USB-Card Reader anschliessen.
Eine externe USB-Festplatte benötigt eine zusätzliche Stromversorgung.

Web Links:

— Dkracht 17:22, 20 November 2010 (CET)

Retrieved from my Wiki

Computer: Archos 5 (aus Wiki)

Archos 5 (aus Wiki)

Gehört zu: Media Player

Archos 5 Internet Tablet ist ein PMP (PortableMediaPlayer) auf Basis von Android.

Gekauft am 3.10.2010 als Ersatz für den verschwundenen iPod.

Das sind die Highlightes:

  • Bildschirm: 800×480
  • Prozessor: ARM Cortex A8
  • WLAN WiFi
  • GPS
  • Flash-Speicher bis 64 GB oder Festplatte
  • microSDHS Speicherkarte
  • Flash Games
  • FM Tuner
  • Lautsprecher
  • MicroUSB zum Laden, als Massenspeicher und für Streaming
  • BlueTooth

Erfahrungen

  • Firmware musste upgedatet werden: http://www.archos.com/firmware
  • AppsLib musste neu installiert werden
  • microSD-Karte funktioniert erst, wenn der Archos neu gestartet wird

Zurückgegeben am 11.10.2010

Am 11.10.2010 habe ich das Archos zurückgegeben an den Händler.
Gründe:

  • Facebook App: Anmeldung mit vorhandenem Facebook-Account funktioniert nicht
  • Konfiguration der USB-Verbindung zum PC als USBNet funktioniert nicht – keine Verbindung vom Archos zum Internet über USB auf den PC
  • Bluetooth: Connect zum Telefon funktioniert nicht. Damit auch kein Zugriff aufs Internet per Telefon (sog. Tethering)
  • GPS: Ndrive-Kartenmaterial für 7 Tage Test lässt sich zwar von der mitgelieferten CD auf dem Archos installieren, aber eine GPS-Software ist auf dem Archos nicht vorhanden; auch auf der mitgelieferten CD ist keine GPS-Software. Auch auf der Website von NDrive findet sich keine Download-Möglichkeit für die GPS-Software zum 7 Tage Test.
  • Benutzeroberfläche träge und keine Zweifinger-Gesten
  • Andriod Version 1.6

Fazit

Das Archos 5 Tablet ist offenbar ein unausgereiftes Gerät.
Alternativen:

  • COWON: Hat noch kein Adroid PMP – wäre interessant wegen USB-Host.
  • Creative: Hat auch noch nicht
  • Also: Android Smartphones

USB

Die USB-Verbindung kann konfiguriert werden als:

  • USB Flash Drive
  • DNLP Media Sreaming
  • USBNet
  • Debugging

Für muss auf dem PC installiert werden Archos RNDIS/Ethernet Gadget USB\VID_0E79&PID_1364&REV_0316.

Das ist beschrieben in: http://forum.frandroid.com/forum/viewtopic.php?id=9030

Das funktioniert auf meinem Windows Vista PC, wobei der Archos die IP-ADressen 192.168.42.1 bekommt. Man kann taschächlich vom PC aus auf den Archos über Netzwerk-Protokoll zugreifen (wie in dem Link beschrieben).

Was bei mir aber nicht funktioniert, ist der Zugriff aufs Internet vom Archos aus.

Android Apps

  • GPS Info Free
  • ipconfig
  • WiFi Buddy
  • OI Shopping List
  • InstantMessaging Client: …
  • IRC Chat client: ….
  • Astronomie: ….
  • RSS Client: …

GPS Navigation

Es liegt eine CD bei, mit der man eine 7 Tage Test Version der Software NDRIVE der Firma Tele Atlas installieren kann.

Die Installation scheint eine Menge Kartenmaterial auf den Archos zu kopieren, aber eine Archos-Applikation ist nach der “Installation” nicht zu sehen.

— Dkracht 09:37, 11 October 2010 (CEST)

Retrieved frommy Wiki