Telekommunikation: Smartphone Samsung Galaxy S3 mini

Gehört zu: Android, SmartPhones

Siehe auch: Android, Sony Xperia Z1 Compact

Telekommunikation: Mobiltelefon Samsung Galaxy S3 mini

Die Situation

Ein schönes altes Mobiltelefon SmartPhone Samsung Galaxy S3 mini habe ich in 2020 “geerbt”.
Die nicht mehr in Benutzung befindlichen Mobiltelefone liegen bei mir in einer Schublade.

Fakten zum Galaxy S3 mini

  • Aufladen: über Micro-USB-Anschluss (unten, Mitte)
  • Anschalten: Knopf rechts, halb hoch
  • Akku: 1500 mAh bei 3,7 V – Li Polymer einfach wechselbar
  • Betriebssystem: Android 4.1.2 Jelly Bean
  • Prozessor: ST-Ericsson NovaThor U8500 taktet mit 1,2 GHz. (vor Qualcomm)
  • Gerätespeicher (intern): 8 GB
  • Externer Speicher: bis zu 32 GB mit microSD-Karte (intern)
  • Sensoren: Beschleunigungssensor, Gyroskop, Annäherungssensor, Kompass
  • Mobilfunk: 3G (UMTS/HSDPA)
  • GPS; ja
  • WLAN: ja
  • Bluetooth: ja

Einstellungen beim S3 mini

Betriebssystem Android 4.1.2 muß geflashed werden, da wichtige Anwendungen damit nicht laufen.

Mit Odin im Download.Modus CyanoMod aufgespielt mit Image von Android 5.1

Im Recovery-Modus GApps aufgespielt.

 

Computer: Mobil-Telefon (aus Wiki)

Mobiltelefon (aus Wiki)

Gehört zu: Telefonieren
Siehe auch: Telefonieren, MobilfunkProvider, Mobiles Internet, Datensicherung

Das Mobil-Telefon, in Deutschland auch gern “Handy” genannt, ist das Gerät, mit dem ich am meisten telefoniere.

Handy-Vergleiche: http://www.inside-handy.de/handydatenbank/sony-ericsson/t610/datenblatt/220-6.html

Betriebssysteme für Smartphones

Ein PDA mit dem mach auch Telefonieren kann. wird SmartPhone genannt. Als PDA hat so ein Ding natürlich ein Betriebssystem:

Meine Mobiltelefone

Nokia 6310i

Nokia N8

Apple iPhone

Sony Xperia Z

Samsung Galaxy S5

Siemens SP65 (April 2005)

Habe zur Zeit ein Siemens SP65. Das Adressbuch fasst 1000 Einträge mit jeweils mehreren Telefonnummern. Es kann Bluetooth und Irda. Eine Speicherkarte hat es auch. MP3 kann es nicht. Die Akkuzeit für Standby und für Telefonieren ist sehr schlecht.

Vodafone VPA (April 2007)

Nachdem ich das Siemens SP65 irgendwo im Flieger verloren hatte, habe ich nun seit April 2007 habe ein

Mein erstes Telefon (nicht PDA) mit WindowsMobile – war nach etwas mehr als einem Jahr einfach kaputt.

HTC Touch Diamond (April 2009)

Am 26.2.2009 erhielt ich als Ersatz für das defekte Vodafone VPA nun ein HTC Touch Diamond.

Meine Anforderungen

  • Vernünftiger Akku (Sprechzeit >4h)
  • Großer Speicher für Telefonbuch/Adressbuch Bitte dynamisch mit mehr als 2000 Einträgen und Synchronization mit MicrosoftOutlook
  • Das Telefonbuch/Adressbuch muss wahlweise nach Vornahme oder Nachname sortierbar (organisierbar) sein (Riesenproblem bei Nokia).
  • Eingeben von SMS-Texten mit Stift oder vernünftiger Tastatur
  • Headset mit zwei Ohrstöpseln, einem Microfon und einer Anrufannahmetaste
  • Anschluss eines vernünftigen Headsets; d.h. mit zwei “in ear” Hörern und PPT-Taste. Z.B. Sennheiser 2,5 mm Klinke (vierpolig) oder Siemens HHS-700 (beide Kanäle!).
  • Bluetooth
  • Modem
  • MP3
  • Speicherkarte (1-2 Gigabyte)
  • Neu evtl. doch UMTS damit man keine zusätzliche UMTS-Karte benötigt

Meine Shortlist

Meine Bewertung

Produkt Pro Con
Motorola V80 MP3 Zeit 5h, Telefonbuch max. 2000
Nokia N70 Symbian, Telefonbuch dynamisch, 20MB, USB 2.0, Bluetooth Zeit 4h, UMTS
Nokia 6680 Zeit 6h, USB 2.0 Telefonbuch statisch max. 1000 Einträge, UMTS
Nokia 6230
Nokia 6310i
Phillips 960 SD-Karte, Bluetooth, Irda Zeit 4h
Samsung SGH-D370 Symbian, Telefonbuch 2000+???, 20 MB, Bluetooth, MP3 Zeit 5h, USB???
Samsung SGH-E310 Telefonbuch max. 2000, Zeit 3h
Samsung SGH-A800 Telefonbuch max 2000, Zeit 5h
Samsung X480 Telefonbuch max. 2000
Siemens SX1 SD-Karte, Bluetooth, Irda Zeit 4h
Siemens SK65 Smartphone, Zeit 5h, Telefonbuch max. 2000, Speicher 64 kB, Bluetooth, USB kein MP3, Sync-Probleme mit Outlook
HTC TyTN Smartphone, Zeit 4-5h, Telefonbuch ???, Speicher 128 MB, Bluetooth, USB, Wi-Fi, Tastatur, Touchsreen 240×320, microSD, UMTS Headset-Stecker 11-polig
W300i Sprechzeit 9,5h, Telefonbuch 1000, Speicher 20 MB, Bluetooth, USB, MP3, infrarot, …
Nokia N93 Sprechzeit 5.1 h, Telefonbuch dynamisch, Speicher 50 MB, Bluetooth, USB, MP3, Wi-Fi, Display 240×320, Radio infrarot?
Samsung SGH-Z400 Sprechzeit 7.5h, Telefonbuch 1000, Speicher 60 MB, Bluetooth, USB, MP3, … infrarot?
Sony Ericsson P800 Preisgünstig, Sprechzeit 13h, Telefonbuch dynamisch, Speicher 18 MB, Sychronisation mit Outlook und SyncML, CSS-25, SMS über Touchscreen, MP3 Speicherkarte max. 128 MB
Sony Ericsson P910i Smartphone, Sprechzeit 13h, Telefonbuch ???, Speicher 64 MB, CSS-25, Bluetooth, USB, Infrarot, MP3, Touchscreen 208×320, QWERTY-Tastatur, Symbian, SyncML kein Wi-Fi, UMTS

Weitere Recherchen

Produkt Pro Con
Nokia E60 Speicher 64MB “für Kontaktdaten”, Sprechzeit 6,4 h,
MMC-Card, Symbian, MP3, Bluetooth 1.2 USB, Modem
Headsetstecker???
VK Mobile aus Korea Telefonbuch 4000 Einträge Sprechzeit 2h
Motorola V980 2,5 mm Klinke, Telefonbuch dynamisch kein Bluetooth
Motorola V975 2,5 mm Klinke, 18 MB, Telefonbucheinträge 1000, MP3, Bluetooth, miniUSB, SyncML Sprechzeit 130 Min
Motorola V710 2,5 mm Klinke Kein GSM
Motorola V635 2,5 mm Klinke Speicher 5 MB, Keine Speicherkarte
Motorola E815 2,5 mm Klinke, 40 MByte, TransFlash, MP3, 1000 Telefonbucheinträge Kein GSM
Motorola E680i 2,5 mm Klinke, Smartphone, Linux, Radio, MP3, Bluetooth, SyncML, SD-Cards Telefonbucheinträge ????
Motorola E680 2,5 mm Klinke, Smartphone, Speicher 50 MByte, Linux, Sprechzeit 6h, MP3, Bluetooth, USB, SD Slot, MPEG4 Telefonbucheinträge “dynamisch” wieviele sind das ???
Motorola E375 2,5 mm Klinke, gute Sprechzeit Telefonbucheinträge ???
Motorola E1000 2,5 mm Klinke Telefonbucheinträge 500, Sprechzeit 130 Min
Motorola E398 2,5 mm Klinke, Telefonbucheinträge 2000 (oder Nummern????), Sprechzeit 560 Min, MP3, Bluetooth, miniUSB, Modem
Motorola A1000 2,5 mm Klinke Preis 899,–, Sprechzeit 255 Min
Motorola A840 2,5 mm Klinke Eingestellt, Telefonbucheinträge ???
Motorola A835 2,5 mm Klinke, Speicher 64 MByte Sprechzeit 120 Min
Motorola A925 2,5 mm Klinke, 8 MByte, Speicherkerten Sprechzeit 95 Min
Motorola C975 2,5 mm Klinke, Telefonbucheinträge 1000, MP3, Bluetooth Sprechzeit 240 Min, Speicher 2 MByte
Motorola C980 2,5 mm Klinke Eingestellt, Speicher 3,2 MByte, Telefonbucheinträge ???
Motorola MPx 2,5 mm Klinke, 32 MByte, MMC & SD, Radio, Bluetooth, miniUSB GECANCELLED MP3 ???, Windows CE, Telefonbucheinträge???
Motorola MPx220 2,5 mm Klinke, Mini-SD-Karte Windows CE

Siemens Handys mit 2,5 mm Klinke

S75, S45, E45, S450, S455, E450, E455

Speichen von Telefonnummern: Adressbuch und/oder Telefonbuch

Viele Hersteller von MobilTelefonen unterscheiden zwischen einem Telefonbuch und einem Adressbuch. Beim Siemens SP65 muss man im Menü “Adressbuch” unter dem Punkt “Standardbuch” auswählen zwischen “Telefonbuch” und “Adressbuch”.

  • Das Telefonbuch befindet auf der SIM-Karte und enthält pro Eintrag eine Telefonnummer
  • Das Adressbuch befindet sich im internen Speicher und kann pro Eintrag mehrere Telefonnummern sowie weitere Daten enthalten (z.B. Geburtstag, Bild, InstantMessaging etc.)

Die Telefonnummern für mein MobilTelefon (Nokia 6310i) verwalte ich mit: NokiaPhoneEditor…

Für eine zuverlässige Datensicherung und Verbindung mit dem Berufsleben ist das Synchronisieren mit MicrosoftOutlook unerlässlich. Das gilt in erster Linie für das Adressbuch ggf. ist auch der Terminkalender interessant.

Handy Tuning

  • EFR (Enhanced Full Rate) an- und ausschalten
    • An = *3370#
    • Aus = *3370#

Telefonieren im Auto

Für mein Privatfahrzeug wollte ich mir keine Freisprechanlage im herkömmlichen Sinne kaufen und einbauen. Einen Halter für das Handy und ein Headset – das stellte ich mir vor. Allerdings ein Headset mit Kabel, das war Blödsinn. Die Kabel sind erstens zu kurz und zweitens verheddert man sich darin wenn man in die Kurven geht.

Das Telefon, ein Nokia 6310i, kann Bluetooth. Also Bluetooth Headset. Das Modell der Wahl: Jabra BT250 Bluetooth. Allerdings ist der Nachteil, dass man das Bluetooth-Headset immer wieder aufladen muss. Wieder ein Ladegerät mehr. Im passenden Moment ist der Akku dann gerade alle.

Telefonieren mit Headset

Vernünftige Headsets sind:

  • “binaural” = für zwei Ohren, z.B. Plantronics P101, G101, H101,…
  • Sennheiser MM50 “in-Ear”
  • Siemens HHS-700 Stereo mit Slim Lumberg “SM2”
  • Plantronics GSM Headset M40 Stereo
  • Evtl. hilft Plantronics Adapter SM2 –> QD

Das Kabel- und Stecker-Wirrwarr:

  • QD = Quick Disconnect = Schnelltrennkupplung
  • RJ11 = Westernstecker
  • SM2 = Slim-Lumberg (Siemens)
  • Jack = Klinke 2.5 mm / 3.5 mm / 4 pin = 4 polig

Fachchinesisch:

  • Binaural = für beide Ohren
  • Noise cancelling
  • Inline-Mikrofon = Mikrofon in dem Kabel des/der Hörer
  • Tube Mikrofon = Microfon mit Sprechröhrchen

Hersteller:

  • Plantronics
  • GN Netcom

— Main.DietrichKracht – 13 Aug 2006

Computer: HTC Touch Diamond (aus Wiki)

HTC Touch Diamond (aus Wiki)

Gehört zu: Telefonieren
Siehe auch: MobilTelefon, PDA

Für das geschäftliche Telefonieren bekam ich als neues MobilTelefon am 26.2.2009 dies Wunderding HTC Touch Diamond von meiner Firma.

Das ist ein SmartPhone mit WindowsMobile 6.1 – manche nennen es auch PDA.

Die Daten im Überblick

  • Home Page: http://www.htc.com/www/support.aspx
  • Prozessor: QualComm MSM7201A 528 MHz (ARM11 based)
  • OS: Windows Mobile 6.1
  • ROM: 256 MB
  • RAM: 192 MB
  • Interner Speicher:: 4 GB (keine Speicherkarte !!!!!)
  • Akku: 900 mAh (Li-Ionen Akku BA-S270, hält max 12 Stunden, meist weniger)
  • USB-Anschluss: HTC ExtUSB = 11-poliges Mini-USB inklusive Audio
  • Gerätesteuerung: TouchFLO 3D (für den Touch-Screen mit Finger-Bedienung)
  • GPS – aber ohne Zusatz-Software funktioniert da garnix
  • WLAN (auch Wi-Fi genannt)
  • FM-Radio (angeblich mit RDS) – funktioniert nur, wenn man das Headphone in den MiniUSB stöpselt – Wiedergabe per Lautsprecher oder per Notebook nicht so ohne weiteres möglich
  • Speicherkarte: KEINE!!!!!!!
  • Bluetooth – Paarung mit meinem T400-Lenovo gelang auf Anhieb nicht
    • Profil A2DP Stero
    • Profil AVRCP ???
    • Profil …

Erfahrungen

Große Nachteile des HTC Diamod Touch

  • Keine Speicherkarte: Unglaublich, wäre mir das klar gewesen, hätte ich das Ding niemals geordert
  • Der Touch-Screen erfordert für ein Tippen eine erhebliche Kraftanstrengung, sonst passiert nix
  • Einschalten: Beim Drücken auf die Einschalttaste erhält man keinerlei Feedback, es dauert, bis eine Reaktion erfolgt. Man wird unsicher, ob man “richtig” gedrückt hat.
  • Die schlimmste Funktion beim HTC Touch Diamond ist das Telefonieren:
    • Das biest insistiert laufend auf Videoanrufen die kein Mensch machen will – wie kommt man den nun zu einen “normalen” Telefonat?
    • Wenn man angerufen wird und das Telefon aus der Tasche kramt, drückt man schon auf zwei bis drei Tasten, die irgendetwas auslösen, was keiner will. Im Zweifelsfall ist das Gespräch weg. Sehr peinlich!
    • Zum Beenden eines Telefonats drückt man auf die “Ende-Taste” manchmal ist das Gespräch dann wirklich zu Ende, manchmal auch nicht…
  • TouchFLO 3D hat zwei gravierende Nachteile:
    • Viele FUnktionen sind keinesfalls “intuitiv”. Man weiss nie mit wieviel Druck man da eigentlich operieren soll. Die Navigation mit TouchFLO hat somit eine Zufallskomponente – man landet nicht immer da, wo man hin möchte.
    • TouchFLO als Benutzerschnittstelle besteht zusätzlich und aufgepfropft auf die “normale” WindowsMobile Benutzerobewrfläche (Menüsystem). Das verwirrt enorm.
  • Als Standard-Schnittstelle setzt sich die Mini-USB (HTC ExtUSB)durch. Daran wird alles angeschlossen, Ladekabel, Sync-Kabel und Headset – also Audio über Mini-USB!!!
    • Nachteil: Da das Diamond Touch nur eine Mini-USB hat, kann man beim Aufladen nicht über Headset telefonieren.
  • Im Akku-Betrieb schaltet das Gerät immer dann ab, wenn man es benutzen will….

TouchFLO abstellen

Start –> Einstellungen –> Elemente –> TouchFLO 3D: Häckchen WEG!
Und hurra,schon hat man das altbekannte WindowsMobile-Gerät!

Soft Reset und Hard Reset

Das sind offensichtlich die wichtigsten Funktionen beim HTC Touch Diamond (ich schmeisse es bald in den Mülleimer!!!)

100 dB Sperre

Zur Aufhebung der sog. 100 dB-Sperre die Software DiamondTweak empfohlen.

Konfiguration TouchFLO 3D

Software-Tool: Diamod TF3D Config

Tastensperre

Software S2U2 Tastensperre mit Schieber wie beim iPhone

Dialer

Manila Dialer for VGA

  • extracted from X700’s ROM).
  • consumes 6 MB after installation
  • Hersteller/Bezugsquelle: http://www.pdaviet.net

Media Player

“The Core Pocket Media Player”. Den verwende ich zum Abspielen von DivX-Videos.

USB Y-Adapter

Ich möchte des mitgelieferte Headset benutzen und wenn nötig gleichzeitig das Ladekabel, den der Akku bei Diamond Touch hält ja nur wenige Stunden. Das müsste das Diamond Toch zwei ExtUSB-Buchsen haben – es hat aber nur eine….

Lösung ein Mini-USB Y-Adapter 3-fach

Am 13.6.2009 bestellt und bis heute (12.7.2009) nicht eingetroffen:

Am 6. August 2009 bei Hot Wire betsellt, am 8. August per Nachnahme eingetroffen.

  • Das Teil macht aus dem einen Extended-Mini-USB drei Anschlüsse:
    • Eine Ext-USB (für das original Headset)
    • Eine “normale” Mini-USB (zum Laden oder Synchronisieren)
    • Eine 3,5 mm Kinkenbuchse (z.B. für Lautsprecher)

Erfolgreich getestet habe ich folgende Szenarien:

  • Radiohören mit Lautsprecher (Headset als Antenne + 3,5 mm Klinke zum Lautsprecher)
  • AuFladen über “normale” Mini-USB-Buchse, Headsetbuchse ist zusätzlich da zum Telefonieren mit Akku am Ende)

GPS

Das funktioniert, wenn man ins Freie geht. In Gebäuden fast nie. Mit etwas warten am Fenster… Siehe: GPS

Weblinks

Retrieved from my Wiki

Computer: Android Root

Gehört zu: Betriebssysteme, SmartPhones

Android Oberartikel (Android Root)

Android ist ein von Google entwickelten Betriebssystem für Kleingeräte wir SmartPhones und Tablets. Es wurde nicht von Grund auf neu entwickelt, sondern enthält Linux im Kern.

Zu verschiedenen Aspekten habe ich schon einiges geschrieben:

Screenshots mit dem Android SmartPhone

Eine wichtige Funktion beim SmartPhone sind die sog. Screenshots.

Beim Samsung Galaxy S5 geht das so::

  • Screenshot aufnehmen: Tasten “Home” und “Power” gleichzeitig drücken – es macht dann Klick
  • Screenshots Speicherort:  phone/pictures/screenshots

Recovery Modus

xyz

Aus Wiki:

Android (aus Wiki)

Android ist ein Betriebssystem, das speziell für “hand helds” d.h. PDAs, Smartphones (MobilTelefon) und PMPs entwickelt wurde. Es steht also in Konkurrenz zu WindowsMobile und ganz besonders zu Apples iPhone.

Für Tablet-PCs war Android zunächst nicht gedacht. Ab der Android Version 3.0 “Honeycomb” werden aber diese größeren Geräte (Display 7 Zoll, 10 Zoll) auch vernünftig von Android unterstützt. Android-Tablets stehen nun in einer gewissen Konkurrenz zu Apples iPad

Android Highlights:

  • Android basiert auf dem Linux-Kernel 2.6.
  • Android ist quelloffen (OpenSourceSoftware).
  • 2005 kaufte Google das Unternehmen Android
  • 2007 gab Google bekannt, gemeinsam mit 33 anderen Mitgliedern der Open Handset Alliance ein Mobiltelefon-Betriebssystem namens Android zu entwickeln.
  • Seit 2008 ist Android offiziell verfügbar.

Android-Geräte

Versionen

  • 1.6 “Donut” (2009)
  • 2.0 “Eclair” (Dec 2009)
  • 2.1 “Eclair” (2010)
  • 2.2 “Froyo” (May 2010)
  • 2.3 “Gingerbread” (Dec 2010)
  • 3.0 Honeycomb (Feb 2011)
  • 4.0 Ice Cream Sandwich (2011/2012)
  • 4.1-4.3 Jelly Bean (2012/2013)
  • 4.4 Kitkat (2013/2014)
  • 5.0 Lollipop (2014/2015)
  • 6.0 Marshmellow (2015)
  • 7.0 Nougat (2016/2017)
  • 8.0 Oreo (2017)
  • 9.0 Pie (2018)

Tablet Acer Iconia Tab A500

Mal hier meine Bemerkungen zu diesem Gerät “geparkt”.

Am 21.11. 2011 kam bei mir die Amazon-Sendung mit dem Acer Iconia Tab A500 an.

Folgende Überlegungen lagen dieser Anschaffung zu Grunde:

  • Ein ins Tablet integriertes UMTS ist nicht unbedingt nötig. Ich habe ja mein MiFi und darüber kann ich ja, wenn mal kein WLAN da ist (z.B. unterwegs, im Urlaub) mir mein WLAN schaffen und dann können mit diesem einen Gerät gleich alle anderen Geräte (PC, Tablet, Smartphone) ins WLAN und damit ins Internet.
  • Android 3.2 sollte angeblich vor-installiert sein.
  • Ein USB-Host-Anschluss sollte vorhanden sein. Damit könnte ich Urlaub die Fotos von der Digital-Kamera auf große USB-Speicher sichern…(Das Samsung Galaxy Tab kann so etwas nur über seine proprietäre Docking-Schnittstelle wofür man einen speziellen Adabper kaufen muss und immmer dabeihaben muss und immer anstöpsen muss….

Notizbuch – Web-Clipper

Evernote ist das perfekte Notizbuch-Software. Mit Evernote kann ich:

  • Meine Notizen auf mehreren Geräten synchronisieren
  • Meine Notizen offline lesen – ohne Zugriff aufs Internet (kostenpflichtege Version)
  • Auschnitte von Web-Seiten (Clippings) im Web-Browser markieren und als Notiz in ein Notizbuch ablegen…

Videos abspielen

  • Meine *.divx Videos nenne ich besser um in *.avi dann werden sie gleich als Videos erkannt
  • Die verschiedenen Video-Player, die ich ausprobiert habe, haben teilweise Schwierigkeiten, meine Video-Files zu finden, wenn sie nicht am “erwarteten Ort” liegen, sondern z.B. auf einem USB-Stick. Ein File-Manager, der die volle Datei-Struktur ohne Mätzchen anzeigt (z.B. Total Commander), hilft dann z.b. auf /mnt/usb-storage zu navigieren und dann den Video-Player aufzurufen.
  • Der Video-Player selbst muss nun folgendes können:
    • Das Video-Format (Codec) abspielen köönen; d.h. AVI, MPEG2, MP4,…
    • Das Video-Bild möglichs groß auf dem Display darstellen
    • Eine Lesezeichen-Funktion haben, damit man längere Videos auch mit Unterbrechungen einfach anschauen kann
    • XMP-Metadaten anzeigen
  • Ich probiere folgende Android-Video-Player aus:
    • MoboPlayer: Ganz gut
    • Soul Movie

Video Podcasts

Ich teste BeyondPod

RSS Feeds OFFLINE

Ich teste:

  • NewsRob
  • FeedR

Problem: viele wollen immer gleich den GoogleReader, was soll das…?

Fotos betrachten: Foto-Gallery

ich möchte beim Betrachten von Fotos:

  • einen ganzen “Stapel”, sprich Ordner, von lokal gespeicherten Fotos (in beleibigen Ordnern – auch auf dem USB-Stick) schnell anschauen und durchblättern….
  • ZOOM: mit Finger-Gesten vergrößern, verkleinern, verschieben
  • Blättern: mit Finger-Geste vorwärts und rückwärts in den Fotos blättern
  • Slideshow / Diaschau: mit den lokal gespeicherten Fotos bitte… (in beliebigen Ordnern – auf dem USB-Stick)
  • und das Thma IPTC Metadaten anzeigen mit den Fotos und mit der Diashow mit Anhalten, Vergrößeren, Weitermachen…
  • GPS / GeoTagging:: Foto auf Landkarte anzeigen (z.B. Google Maps)
  • mit Foto-Diensten im Internet möchte mann manchmal etwas machen.

Apps im Test:

  • Foto Browser –> War vorinstalliert –> Welche Fotos will er zeigen (welche Ordner?)
  • Photo Slides —> Das ist richtig gut —> KEIN ZOOM
  • justPictures (Picasa, Flickr, Photobucket,….) Auch lokale Fotes aus beliebigen Ordnern —> Zoom mit Gesten
  • QuickPic —> Ist meine erste Wahl. Allerdings keine Texte zu den Bildern (IPTC) und kein Picasa etc.

Dropbox

Auch die muss sein.

Die lokale Dropbox befindet sich auf: /mnt/sdcard/dropbox

File Manager

Einen schönen Datei-Manager brauche ich, um Dateien von der externen SD-Karte (z.B. mit Fotos) auf den USB-Stick zur Sicherung zu kopieren.

  • TotalCommander – Schöne klassische Oberfläche (keine Adroid-Ich-weiss-schon-was-Du-willst-Oberfläche) mit zwei Fenstern, alle Dateipfade erreichbar, ZIP-Archive mit AES256-Encryption
  • Ghost Commander
  • ES File Explorer: Kann auch auf SMB-Shares im LAN zugreifen
  • File Expert: Kann auch auf SMB-Shares im LAN zugreifen
  • Dateimanager (für Honeycomb optimiert)
  • AndroZip Dateimanager: Kommt mit verschlüsselten ZIPs nicht klar…..

Schön wäre es, wenn der File-Manager zugleich auch Archive Manager wäre, also auch gleich meine gezippten Dateien entzippen etc. könnte (zur Zeit benutze ich 7zip).

7-Zip Entschlüsselung scheint es zur Zeit auf Android nicht zu geben !!!!!

  • Deshalb wechsele ich auf meinem Windows-PC auf WinZip und die ZIP AES256-Verschlüsselung
  • Per Dropbox bekomme ich die verschlüsselte ZIP-Datei auf mein Android
  • Auf dem Android 3.2 kann ES File Explorer die ZIP-Datei nach Eingabe des Passworts korrekt entschlüsseln und per Sheet To Go auch schön anzuzeigen…

Task Manager

Ich möchte schon mal wissen, was da so alles im Hintergrund an Anwendungen, Diensten und Prozessen läuft….

WiFi Monitor

Manche möchten ihre Telefon-Tarife überwachen. Da ich mein MiFi verwende, möchte ich den WiFi-Traffic (mit dem Verursacher) gerne überwachen. Die sog. Flat-Rates für Mobiles Internet kosten ja auch Geld…

HTTP-Server

Da gibt es auch schon was: iJetty,…

GPS Funktionen

  • GPS Essentials: Das sieht sehr gut aus
  • GPS Test
  • GPS Status
  • RunKeeper (kenne ich vom iPhone)
  • GPSTRacker Lite

Sygic Custom POIs

Android smartphones

  • Copy .upi/.rupi and .bmp files directly into Sygic/AURA/maps/import. Do not copy folders.
    • The folder name on my A500 is: /mnt/sdcard/Aura/Maps/Import (I had to create the Import folder)
  • Launch Sygic GPS navigation.
  • A wizard for import of custom POI will open after launch.

Conversion of CSV, TXT files to RUPI format

File requirements for TXT conversion

  • You can import text files (files with .txt extension)
  • The convertor supports ASCII, UTF8 and UNICODE format
  • The delimiter specified in the first line of the TXT file should be “|”
  • For each POI the parameters must be arranged in following order: longitude | latitude | name | address | phone | fax | web | email | short description | long description
  • First 3 parameters are required (longitude, latitude, name)
  • It is not neccesary to include all parameters
  • You may drop out certain parameters (except for the mandatory parameters longitude, latitude and name) but you need to include an empty space for each parameter that you drop out

Example:

delimiter=|
-0.075771|51.332663|Esso petrol station|Greater London
-0.075771|51.332663|Esso petrol station|Greater London, Addington Rd, Bromley
-0.075771|51.332663|Esso petrol station|Greater London, Addington Rd, Bromley|||www.esso.com|esso@esso.com

How to convert files to RUPI format

  • Download the convertorhere
  • Launch the convertor on your PC
  • Click Browse Files to browse the directiories. Convertor will automatically search the directory in which is placed.
  • Select .txt files that you want to convert.
  • Run the conversion to convert the files to RUPI format. Sygic GPS navigation is able to process .upi and .rupi format, so there is no need to convert .upi to .rupi format.

GPS Navigation

Für mich kommt nur eine Onboard-Lösung in Frage; d.h. das Kartenmaterial wir einmal heruntergeladen und ist dann an Bord ohne dass laufend Kommunikation mit UMTS/Internet stattfindet.

  • Navfree – hat Offline-Kartenmaterial
  • Sygic GPS Navigation gibt es 7 Tage zum kostenlosen Test. Auf meinem Acer Iconia Tab A500 läst es sich installieren…
  • CoPilot Live Premium ist der Klassiker für Android…

Wifi – WLAN

  • Wifi Manager (hat ein schönes Widget)
  • Wifi Analyzer

Radio

  • TuneIn Radio (kenne ich vom iPhone)

Verkehr – Staumeldeldungen

  • ADAC Maps (für Mitglieder): Ist mir zu umständlich
  • Stau Mobil: Das ist richtig gut und einfach (kenne ich vom iPhone)

Instant Messenger

  • Yahoo
  • IM+

Wetter

  • xxxx

Web Browser

The web browser available in Android is based on the open-source WebKit layout engine, coupled with Chrome’s V8 JavaScript engine. The browser scores a 93/100 on the Acid3 Test.

WebKit wurde von der Firma Apple als Basis für seinen Browser Safari genommen. Später hat sich auch Google für WebKit als Basis für seinen Browser Chrome entschieden.

OperaMini kann alternativ auf Android installiert werden. Auch Firefox will auf Android nachziehen.

USB unter Android

Typischerweise haben Android-Smartphones eine Micro-USB-Buchse, sodaß man mit einem Micro-USB-Kabel das Gerät an einen PC anschließen kann und dann verschiedene Verbindungen zum PC konfigurieren kann; z.B. “Mass Storage”, “Aufladen”, “DLNA”, “USBNet”,…

Nur mit Tricks ist es möglich an so ein Android-Smartphone per USB z.B. einen USB-Speicher-Stick, eine Kamera oder eine externe USB-Festplatte anzuschießen. Hierzu müsste die USB-Schnittstelle am Smartphone als sog. USB-Host operieren (auch: USB OTG).

Ein Ingredienz, dass man dazu benötigt ist ein Micro-USB-Kabel, dass USB OTG-fähig ist.

Android Apps

Installiert auf Samsung Galaxy i9000:

  • Facebook App
  • WebRadio: SpreeRadio App
  • WebRadio: TuneIn App (kann NDR 2, NDR Info etc.)
  • Dictionary: Leo
  • Instant Messenging: IM+
  • File Explorer: EStrongs App
  • GPS-Navi: Google Maps App (Benötigt “Text to Speech” vom Android Market)
  • Geo-Informationen: Qype Radar App (together with some GPS …)
  • GPS Logger: …

Android on Windows

  • Install Java
  • Install Android SDK from http://developer.android.com/sdk/index.html
  • Download required packages
  • Create a Andriod Virtual Device (AVD)
    • Start the Graphical AVD Manager: d:\var\android-sdk-windows\tools\android.bat
      • Name the AVD e.g. Android3
      • Target: Android 2.2 – API Level 8
      • Size: 4000 MiB
      • Skin: WVGA800 (schöne große Darstellung auf dem Windows-PC)
      • Hardware: ./.
      • Button “Create AVD”
  • Start a virtual Android via Windows Shortcut
    • Shortcut to: D:\var\android-sdk-windows\tools\emulator.exe -avd My-Froyo
  • Install Apps on AVD
    • Configure the AVD to allow Setting > Applications > Unknown Sources
    • Download and Apps Package from a “free” store (Softonic, Handango, GetJar, AndSpot, SlideMe, AndAppStore,…)
    • Install the package (e.g. meebo.apk) with the adb.exe tool
      • cd d:\var\android-sdk-windows\tools
      • adb.exe install d:\var\downloads\meebo.apk (dabei muss das AVD laufen !!!)
  • Installierte Apps:

Quelle: http://www.freewarelovers.com/andriod

    • SpreeRadio
    • TuneIn Radio
    • Yahoo Messenger
    • IM+
    • Dropbox
    • PDF Viewer

Source: http://www.extremetech.com/article2/0,2845,2366186,00.asp

Dkracht 12:03, 13 October 2010 (CEST)

 

Computer SmartPhone Samsung Galaxy S5

Gehört zu: Liste meiner Geräte
Siehe auch: Telefonieren, Android, SmartPhone, Flashing Android

Mein SmartPhone Samsung Galaxy S5

Ich bekam vor einigen Jahren ein schickes Android SmartPhone, das Samsung Galaxy S5 …..

Fakten zum Galaxy S5

  • Model: Galaxy S5 SM-G901F
  • Aufladen: über Micro-USB-Anschluss (unten, Mitte)
  • Anschalten: Knopf rechts, halb hoch
  • Akku: 2800 mAh bei 3,8 V – Li Ionen einfach wechselbar
  • Betriebssystem: Android 6.0.1 Marshmallow
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 801 getaktet mit 4 x 2,5 GHz
  • Gerätespeicher (intern): 16 GB
  • Externer Speicher: bis zu 128 GB mit microSD-Karte (intern)
  • Sensoren: Herzfrequenzmesser, Beschleunigungssensor, Gyroskop, Luftdrucksensor, Fingerabdrucksensor, Annäherungssensor, Gestensensor, Helligkeitssensor, Kompas
  • Mobilfunk: 4G (LTE)
  • GPS; ja
  • WLAN: IEEE 802.11n, IEEE 802.11ac
  • Bluetooth: 4.0

Merkposten

  • TWRP
  • Custom Recovery
  • Root
  • Flash

Screenshots

Eine wichtige Funktion beim SmartPhone sind die sog. Screenshots.

Beim Samsung Galaxy S5 geht das so::

  • Screenshot aufnehmen: Tasten “Home” und “Power” gleichzeitig drücken – es macht dann Klick
  • Screenshots Speicherort:  phone/pictures/screenshots

Recovery Modus

Je nach Gerätehersteller variieren die Tastenkombinationen, mit denen Sie das Smartphone im Wartungsmodus hochfahren können. Allgemein gilt jedoch, dass das Gerät ausgeschaltet sein muss, bevor es im Recovery-Modus starten kann.
Bei Samsung-Geräten drücken Sie gleichzeitig die „Lauter-Taste“, den Home-Button sowie den Power-Button. Nachdem sich das Gerät angeschaltet hat, lassen Sie den Power-Button los und halten die „Lauter-Taste“ sowie den Home-Button weiter gedrückt.

Backup (und Restore)

Vorbereitungen

Wie mache ich eine Datensicherung für das ganze SmartPhone? (Für den Fall, dass da bei der ganzen Fummelei mal etwas schief geht).

Eine sehr einfache Lösung zur Datensicherung ist die App “MyPhoneExplorer“, Sie muß auf dem SmartPhone (als sog. “Client”) und dem Windows-Computer installiert werden.

Das SmartPhone kann damit auf den Windows-Computer gesichert werden. Dazu muss eine Verbindung hergestellt werden z.B. über WLAN, Bluetooth oder USB-Kabel.

Am solidesten ist eine Verbindung über USB-Kabel. Dazu muss allerdings das “USB-Debugging” aktiviert sein (s.u.).

und das geht so:

  • MyPhoneExplorer auf dem Windows-Computer starten
  • Android-SmartPhone per USB-Kabel mit dem  Windows-Computer verbinden
  • MyPhoneExplorer auf dem SmartPhone starten und USB als Verbindungstyp auswählen

Ein Backup des SmartPhones erfolgt in einzelnen Rubriken:

  • Anruflisten
  • Organizer (Kalender, Notizen)
  • SMS
  • Dateien (Externer Speicher, Interner Speicher, Systemspeicher, Anwendungen)
  • Sonstiges
  • Benutzer

Tutorial

LInk: https://praxistipps.chip.de/smartphone-synchronisieren-mit-myphoneexplorer-ein-tutorial_32475

Sog. “Synchronisierung”

Unter “Synchronisierung” versteht MyPhoneExplorer etwas sehr Spezielles: Telefonbücher, Anruflisten, SMS-Ordner werden vom SmartPhone auf den Windows-Computer kopiert.

Wohin????

Backup ausführen

Am Windows-Computer in MyPhoneExplorer.

Zuerst die Speicherorte festlegen:  “Menü -> Extras -> Sicherung erstellen”  (Achtung: es wird dadurch KEINE Sicherung erstellt, es werden nur die Ordner für eine Sicherung festgelegt!)

Der Menüpunkt “Backup Erstellen” fragt DREI Dinge ab:

1. Wo sollen Kontakte- Telefon, Anfurliste, Termine und Aufgaben, Notizen, SMS-Telefon gespeichert werden – alles zusammen in eine “Datenbank” namens “Backup <userid> YYYY-MM-DD.mpb” – ich lege dafür fest: F:\Data\MyPhoneExplorer   (Wobei <userid> die speziell für diesen Backup-Typ angelegte Bezeichnung ist)

2. Dateien: WAS soll gesichert werden und WOHIN?

3. Anwendungen WAS soll gesichert werden und WOHIN?

Und schließlich: Sicherung starten. Das kann recht lange dauern.

Restore ausführen

xyz

Android-Upgrade: Problem

Mittlerweile (2019) ist dieses SmartPhone auch etwas in die Jahre gekommen: Da ist jetzt Android 6.0.1 drauf und neuere Android-Versionen geht offiziell nicht.

Android-Upgrade Lösungsschritt 1: Root-Rechte

Als erstes installiere ich auf meinem Windows-Computer: Samsung_USB_Driver_for_Mobile_Windows.zip

Link: https://developer.samsung.com/galaxy/others/android-usb-driver-for-windows

Das wird benötigt um beispielsweise ODIN oder ADB auf dem Windows-Computer laufen zu lassen.

USB Debugging

Aktivieren Sie die Funktion “USB Debugging” auf Ihrem Android-Gerät. Sie finden den Eintrag in “Einstellungen” -> “Entwickleroptionen”. Falls Sie keine “Entwickleroptionen” sehen, müssen Sie diese erst freischalten, indem Sie 7-mal unter “Über das Telefon” auf den Eintrag “Build-Nummer” tippen.

Odin

Odin is a flashing utility provided by Samsung itself to flash Samsung proprietary Android Firmware (FW).

Boot up your Galaxy S5 in Odin mode (also called “download mode”).

  • To do this, turn it off then press home, power and the lower half of the volume rocker when you switch it back on.
  • Confirm the warning that appears on the screen by pressing volume up.

Connect your S5 with your computer and check if they can communicate with each other.

  • Wichtig: Erst jetzt das USB-Kabel einstecken, nicht vorher! Danach erscheint “Added!”
  • To do this, go the Log section in Odin and check if an “Added!!” appears, and check if the device appears in the interface list.

Nun auf die Schaltfläche “AP” klicken, die Datei “CF-Auto-Root.tar” auswählen und dann unten auf “Start” klicken (CF = Chain Fire).

  • Evtl. muss jetzt das zuvor erlaubte “USB Debugging” auf dem SmartPhone nocheinmal bestätigt werden. Dabei kann die Fehlermeldung “because an app is obscuring a permissions request, Settings can’t verify your responses.” erscheinen. Zur ordnungsgemäßen Funktion muss dieser Fehler bereinigt werden. Bei mir funktionierte das nachdem ich auf dem SmartPhone die Apps “ES File Explorer” gestoppt hatte.

Damit ist ersteinmal die App SuperSU installiert – Das Gerät sollte auch “ge-rootet” sein, Was man mit der App “Root Checker Basic” verifizieren kann.

Download Link: https://androiddatahost.com/149a2

Was macht die App SuperSU?

Die App SuperSU verwaltet nun die Zugriffe von Apps, die SuperUser-Rechte verlangen.

Android-Upgrade Lösungsschritt 2: Recovery flashen

Das vorhandene “Stock Recovery” muss durch ein neues “Custom Recovery” ersetzt werden, das: TWRP Custom Recovery

Team Win Recovery Project 2.x, or twrp2 for short, is a custom recovery built with ease of use and customization in mind.

Link: https://www.cyanogenmods.org/forums/topic/install-twrp-recovery-samsung-android-using-odin/

Link: https://dl.twrp.me/kccat6/twrp-3.2.3-0-kccat6.img.tar.html

Dann muss das Standard-Recovery ausgeschaltet werden, um das neue Recovery wirksam werden zu lassen.

Android-Upgrade Lösungsschritt 3: Custom Firmware aufspielen

Link: https://www.hardreset.info/devices/samsung/samsung-t365-galaxy-tab-active-80-lte/faq/firmware-flash/

Custom Firmware (Custom ROM) wird oft über die Recovery Funktion eingespielt.

Telekommunikation: Smartphone Sony Xperia Z1 Compact

Gehört zu: Telekommunikation
Gehört zu: Liste meiner Geräte, SmartPhone

SmartPhone Sony Xperia Z1 Compact

Wechsel vom Iphone zum Android

Warum benutze ich jetzt ein Sony Xperia? Dazu siehe: Ersatz für mein kaputtes iPhone

Wichtige Fakten zum Sony Xperia Z1 Compact

  • Aufladen: über Micro-USB-Anschluss (oben links unter einer Klappe)
  • Anschalten: Knopf Mitte rechts
  • Akku: 2300 mAh bei 3,8 V – Li Polymer offiziell nicht wechselbar (geklebte Rückwand muss mit Hilfe eines Föhns entfernt werden)
  • Betriebssystem: Android 5.1.1 Lollipop
  • Gerätespeicher (intern): 16 GB
  • Externer Speicher: bis zu 64 GB mit microSD-Karte und/oder USB-Speicher (beides von aussen steckbar)
  • Prozessor: Qualcomm MSM8974  (ARMv7)  4 x 2,2 GHz
  • Sensoren: Bescheunigungssensor, Näherungsschalter, Photodetektor, Magnetometer, Gyroskop
  • Mobilfunk: 4G LTE (Cat 4)
  • GPS
  • WLAN
  • Bluetooth

Wichtige Einstellungen

Vibration ausschalten:

Einstellungen -> Ton & Benachrichtigung -> Andere Töne -> Töne bei Berührung

Telekommunikation: Apple iPhone

Gehört zu: Telekommunikation

Mein Apple iPhone

In 2016 habe ich wieder ein Apple iPhone bekommen – nachdem der Vorgänger während eines Türkei-Urlaubs seinen Geist im Wasser aufgeben musste.

Es ist ein iPhone 5S mit 16 GB Speicher.  ( Einstellungen -> Allgemein -> Info -> Kapazität & Verfügbar )

Dies iPhone 5S verfügt über die Astro-App “DSM PRO”. womit die Himmelhelligkeit (analog einem SQM) gemessen werden kann – dies geht deshalb, weil das 5S eine hochqualitative Kamera hat.

Die Kamera des iPhone 5S hat folgende Charakteristika:

  • Hersteller/Modell: Sony IMX145 CMOS
  • Pixel: 8 MegaPixel, 3264 x 2558,  Zelle 1,498 my      (oder:  3264 x 2448)
  • ISO: 32 -2500
  • Größe Sensor: 4,89 x 3,67 mm    (oder: 4,80 x 3,60 mm)
  • Größe Öffnung & Brennweite:  f/2,2   –  f = 4,3 mm (oder f=4,12 mm) –  Cropfaktor 7,08

Quelle: http://www.devicespecifications.com/en/comparison/6322351b4

Computer: Smartphone Anschluss an Fernseher mit HDMI – MHL

Gehört zu: Video
Siehe auch: Smartphone, Fernseher, HDMI

Verbindung Smartphone-Fernseher über ein HDMI-MHL-Kabel

Die Verbindung eines Notebook-Computers mit Geräten die Bild und ggf. auch Ton wiedergeben (z.B. Beamer, Bildschirm, Fernseher,…) kann mit einem HDMI-Kabel erfolgen.

Man möchte auch Videos von Tablets und Smartphones auf diese Weise wiedergeben können. Deswegen haben manche SmartPhones einen Mini-HDMI-Ausgang (z.B. Nokia N8) und man braucht zur Wiedergabe ein spezielles Kabel, dass Mini-HDMI auf “normales” HDMI umstetzt.

Alternativ dazu wurde die MHL-Schnittstelle (Mobile High-Definition Link) entwickelt. Die ebenfalls kabelgebundene Schnittstelle wird in Form einer Micro-USB-Buchse ausgeführt. Möglich wird die HD-Datenübertragung über ein spezielles Adapterkabel mit einer 5-Pin-Belegung. Auf diese Weise lassen sich über die MHL-fähige USB-Schnittstelle Video- und Audiosignale in High Definition übertragen und das Handy kann gleichzeitig geladen werden, denn nur drei der fünf Pins werden zur Datenübertragung genutzt.

Meine Smartphones

Nokia N8   – Mini-HDMI

SONY XPERIA Z1 COMPACT D5503 BLACK (1280-7984)   – MHL

Samsung Galaxy S5  SM-G901F  – MHL

iPhone 5S  – nix

Computer: Android 4.4 KitKat External SD Card not Writable – Flashing Android

Gehört zu: Android
Siehe auch: Speicher, Root, SmartPhone

Android 4.4 KitKat: External SD Card not writable

One reason why a love Android is because you easily can expand memory by a large external SD Card (and by USB devices….).

With Android 4.4 “KitKat” Google has (tacitly) decided to de-value this feature by making the “external” SD card only readable by all applications, but writable only in a very restrictive way i.e. temporarily for single applications but not for multiple apps to share storage between them. Google thinks this kind of “sharing” should only be done by cloud services and thus requires permanent internet access, whereever you are in this world…

Test: Use “Ghost Commander” and try to copy files from “/storage/sdcard” (internal storage) to “/storage/sdcard1” (external SD card)……

The easy way: Android 5 Lollipop

I decided to upgrade my Android 4.4 to Android 5 (Lollipop).

In Lollipop Google has opened again write acces to the external SD card, but you must in some way “allow” each App, what directories of the SD card should be writable for this application.

  • Ghost Commander:  not successful on first attempt
  • File Commender:      successful with Lollipop
  • ES Datei Explorer:     successfull with lollipop (after authorizing SD card root)
  • X-plore:                   successfull with lollipop (after authorizing SD card root)

Possible Fixes

There a some Apps around that could fix this “Google Feature”, but they need a rooted Android.

So I am an now looking how to root my Sony Xperia Z1 Compact.

My Build No. is  14.4.A.0.157   (the “Kernel”, the “ROM”)

Rooting is possible only with Build 14.4.A.0.108   -> Have to flash the kernel first (with “FlashTool”)

First Steps

Developper Mode: Settings -> About -> Build Number  —- Tap 7 times on “Build Number” —> Now you are a “Developer”

USB Debugging: Once you are “Developer” you can see the item “Developer Options” under “Settings -> System”. Check “USB Debugging” and authorize it….

FlashTool for Sony Xperia

Für mein SmartPhone Sony Xperia gibt es: http://www.chip.de/downloads/Xperia-Flash-Tool_65533558.html

Install the FlashTool on the Windows PC.

Connect the Sony Xperia via USB to the Windows PC   —- with “USB Debugging ON”

FlashTool for Samsung Galaxy S3 mini

Das gute alte S3 mini hat Android 4.1.2 und sollte modernisiert werden…

Als erstes benötigt man die Odin-Software, die für das flashen von Samsung-Geräten erforderlichist: https://odindownload.com/download/

Voraussetzung:

  1. Enable USB Debugging on your Android device. Navigate to Settings > Developers options
  2. Odin installieren auf dem Windows-Computer
  3. Ggf. Samsung USB-Treiber auf dem Windows-Computer installieren
  4. Das gewünschte Anmdroid-Image (“ROM”) für das SmartPhone auf dem Windows-Computer herunter laden.
  5. Das Android-Image mit Odin im Download-Modus des Smatphones aufspielen

Was macht Odin

MIt dem Odin-Tool von Samsung kann man Firmware, alternative Betriebssysteme oder Apps auf das Smartphone aufspielen.

Odin kann verschiedene Bereiche bearbeiten:

  • CSC = Consumer Software Custumization
  • AP = Anwendungsprozessor (=PDA)
  • PIT = Partition Information Table
  • CP = Core Prozessor (=Modem)
  • BL = Boot Loader

Bei einem alternativen System-Image muss man alle diese Optionen zusammen auswählen.

Das SmartPhone selber muss dabei in einem von zwei besonderen zuständen sein:

  • Download Mode: Power off the device then press and hold “Power button, Home button and Volume down button” together for about 6 – 10 seconds
  • Recovery Mode: Power off the device then press and hold “Power button, Home button and Volume down button” together

Flashen mit Odin

  1. Odin starten als Admin
  2. Smartphone ausschalten, USB-Kabel ggf. entfernen
  3. Samsung Smartphone anschalten im “Download Mode” Power off the device then press and hold “Power button, Home button and Volume down button” together for about 6 – 10 seconds

Google Apps

Die normalerweise vorinstallierten Google Appsherunterladen: http://opengapps.org

Das Samsung S3 mini benötigt:

  • ARM (nicht ARM64)
  • Android 5.1
  • Variante: pico

Was ihr braucht:

-Recovery (Am besten eignet sich die TWRP-Recovery) novafusion.pl/downloads/
-Gapps (Das sind die Google Apps zB. Play Store, Gmail…) opengapps.org/
-Samsung Driver oder Samsung Kies (Am besten eignet sich der Samsung Driver)