Computer: Bluetooth (aus Wiki)

Bluetooth (aus Wiki)

Gehört zu: Computer
Siehe auch: Bluetooth Software

Mit Hilfe dieses Funkstandards für Sprach- und Datenkommunikation lassen sich selbst kleinste Geräte steuern oder überwachen. Oft ist auch vom Minifunknetz oder “Luftkabel” die Rede. Bluetooth ermöglicht beispielsweise die drahtlose Verknüpfung von Mobiltelefonen, Organizern, Kameras, PCs und Druckern sowie verschiedenen Netzen. Die Reichweite von Bluetooth-Geräten liegt je nach Leistungsklasse zwischen zehn und 100 Metern. Bluetooth nutzt zur Übertragung Frequenzen von 2,4 Gigahertz (siehe auch WLAN).

Der Name geht übrigens auf den im 10. Jahrhundert lebenden dänischen Vikingerkönig Harald Blåtand zurück, der den Spitznamen Blauzahn (Bluetooth) trug. Weil an der Entwicklung des herstellerübergreifenden Funkstandards die skandinavischen Firmen Ericsson und Nokia maßgeblich beteiligt waren, wurde der Name Bluetooth gewählt. Aber das nur am Rande.
Quelle: [[1]]

Standards

Funkklasse

  • Class 1: 100 mW, 100m
  • Class 2: 2,5 mW, 10-20m
  • Class 3: 1 mW, 10m

Driver

  • Widcomm
  • Micromsoft XP SP2 enthält Bluetooth
  • AVM BlueFritz hat wieder einmal eine geniale Sonderlocke: (Treiber von Tochiba geht auch)

Hersteller

  • DeLock, AVM, MITSUMI, D-Link, Micronet, Anycom, Anubis, Yakumo, Allied Date Technologies, Epox, Conceptronic, SCM, Sitecom,…

Profile

  • CIP Commmon ISDN
  • CTP Cordless Telephone
  • DUN Dial-up Network
  • FTP File Transfer (Übertragung auch von mehreren Dateien und Ordnern)
  • GAP General Access Protocol
  • HCRP Hardcopy Cable Replacement Profile (Printer)
  • Headset HS
  • Headset AG Audio Gateway
  • HFP Handsfree
  • HID Human Input (Maus)
  • OPP Object Push Profile (einzelne Dateien an ein Mobiltelefon übertragen/empfangen)
  • PAN Personal Area Network
  • SPP Serial Port (Synchronisieren mit Handheld und Mobiltelefon oder auch zum Drucken)
  • Sync Datensynchronisierung

Meine Bluetooth-Geräte

  • Handheld Tungsten T2 siehe PalmV
  • MobilTelefon Nokia 6310i
  • MobilTelefon Siemens SP65
  • MobilTelefon  Samsung Galaxy S5
  • USB-Dogle BlueFritz und Typhoon Class 1
  • Funkmaus: Microsoft Wireless Laser Mouse 8000 (gekauft am 10.10.2007)
  • Funkmaus: Logitech V470 Cordless Laser Mouse for Bluetooth
  • Lautsprecher Bose Mini

Meine Computer mit Bluetooth

Eingebautes Bluetooth hat nur mein alter, kleiner Notebook-Computer “Thinkbaer“.

Computer, die keine eingebaute Unterstützung für Bluetooth haben, kann ich mit einem Bluetooth-USB-Stick “fit” machen. Folgende USB-Sticks für Bluetooth habe ich:

  • AVM BlueFritz
  • Typhoon Bluetoth Class 1
  • Microsoft (für Bluetoth-Maus)

Der Bluetooth-Stick “BlueFritz” läuft leider nicht ganz von alleine (keine automatische Treiberinstallation) unter Windows 10. Aber mit folgendem kleinen “Trick” geht es:

  1. Bluethooth-Stick einstecken
  2. Windows-Gerätemanager
  3. Bluetooth – rechts Klick – Treiber aktualisieren
  4. Auf meinem Computer nach Treibern suchen
  5. Wählen Sie den Gerätetyp aus der Liste aus: “Bluetooth” & weiter
  6. Aus einer Liste verfügbarer Treiber auf meinem Computer auswählen
  7. Wählen Sie den für diese Hardware zu installierenden Gerätetreiber
  8. Hersteller: TOSHIBA
  9. Model: TOSHIBA Integrated Bluetooth

Quelle: https://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_10-hardware-winpc/avm-bluefritz-treiber-f%C3%BCr-windows-10/6f1b920c-6cbf-4cbc-99e1-2c6ce8e00b04

Links

  • Classes: [[2]]
  • Profiles: [[3]]

— Main.DietrichKracht – 19 May 2005