Computer WordPress Plugin: Google Drive Embedder

Gehört zu: WordPress Plugins
Siehe auch: Google Drive, SVG-Zeichnungen, Google Apps Login

Ich suche nach einem Weg, wie ich SVG-Zeichnungen in meine WordPress-Artikel gut einbinden kann.

Das SVG-Format ist in HTML5 ja einfach darzustellen (zu “rendern”); was den für mich entscheidenden Unterschied macht, ist wo die SVG-Datei gespeichert wird.

Mit dem WordPress-Plugin “SVG Support” kann ich zwar SVG-Zeichnungen schön in meine WordPress-Artikel einbinden, die Speicherung erfolgt aber in der WordPress-Media-Library – also beim WordPress-Provider. Ich möchte die Speicherung aber unabhängig vom WordPress-Provider vornehmen. So wie ich das schon mit einen Pixel-Bildern mache, die bei Flickr gespeichert sind.

Im ersten Schritt werde ich also meine SVG-Grafiken auf Google Drive speichern. Dabei ist wichtig, welchen meiner Google-Accounts ich dafür verwende.

Im zweiten Schritt möchte ich die auf Google Drive gespeicherte SVG-Zeichnung in einen WordPress-Artikel einbinden. Da zu habe ich das WordPress-Plugin “Google Drive Embedder” installiert. Danach erscheint beim Editieren eines jeden WordPress Artikels in der oberen Leiste eine Schaltfläche “Add Google File” (in der Reihe: Add media, Add slider, Youtube, Add Google File, Flicks, Add Contact Form):

WordPress-Plugin

Wenn ich auf diese Schaltfläche klicke, öffnet sich ein Dialog, der mich auffordert, mich mit einem Google-Account anzumelden (identifizieren).
Hierzu ist erforderlich, das ebenfalls das WordPress-Plugin “Google Apps Login” installiert ist.
Falls das Plugun “Google Apps Login” nicht intsalliert ist, erscheint als Fehlermeldung “Please install and configure Google Apps Login plugin first”, wenn es installiert ist, geht es wie folgt weiter:

WordPress-Plugin: Google Drive Embedder

Wir klicken auf diesen Link und melden uns bei Google Drive an, mit dem gleichen Google-Account, wie beim Hochladen der SVG-Datei auf Google Drive. Dann werden uns zur Auswahl die “recent files” (was das genau ist, weiß keiner) auf unserem Google Drive angezeigt:

Wordpress Google Drive Embedder

Bei der kostenlosen Version des Plugins “Google Drive Embedder” kann ich nicht durch meine Ordner bei Google Drive navigieren, sondern kann lediglich aus “recent files” auswählen oder die Suchfunktion benutzen.

 

 

Computer: Cloud-Speicher – Google Drive

Gehört zu: Cloud-Speicher
Siehe auch: Google Mail, Google Fotos, WordPress Plugins

Google Konto

Bei Google muss man zuerst ein Google-Konto einrichten.

Mit diesem Google-Konto kann man sich bei Google anmelden und dann die vielfältigen Dienste von Google benutzen.

Die Benutzer von Android-SmartPhones haben meistens schon ein Google-Konto für ihr SmartPhone eingerichtet.

Für so ein Google Konto gewährt Google einen kostenlosen Speicher im Internet (sog. Cloud-Speicher) von 15 GB.

Diese 15 GB Speicher wird verwendet für:

  • Google Mail
  • Google Fotos
  • Google Drive
  • Google Docs / Sheets / … ???

Auf dem PC kann man sich dann mit seinem Google-Konto bei Google anmelden:

Auf dem SmartPhone kann man sein Google-Konto in den Einstellungen (Settings) angeben und dazu gleich festlegen, was synchronisiert werden soll z.B. Drive, Kalender und Kontakte…

Google Dienste

Nachdem die Google-Suchmaschine ein grandioser Erfolg wurde, hat über die Jahre alle möglichen Dienste aufgekauft und ausprobiert. Angefangen hatte das mit Google Mail.

  • Suche
  • Maps
  • YouTube
  • Play
  • News
  • Gmail
  • Drive
  • Kalender
  • Übersetzer
  • Search Console
  • Duo
  • Shopping
  • Docs
  • Books
  • Blogger
  • Kontakte
  • Hangouts
  • Tabellen
  • Präsentationen
  • Notizen
  • Jamboard
  • Classroom
  • Google Collections

Man kann “seine” Google Apps verwalten (also auch löschen) in: https://gsuite.google.com/marketplace/myapps

Google Drive

Google Drive ist einer der Dienste, die ich bei Google auswählen kann.  Wichtige Aktionen in Google Drive sind:

  • Hochladen von Dateien…
  • Freigeben von Dateien auf Google Drive…
  • Speicherplatz von Google Drive verwalten
  • Google Drive synchronisieren mit Windows-Computer und Android-Telefon…

Synchronisieren

Man kann die Daten, die sich auf Goggle Drive befinden mit verschienenen Geräten “synchronisieren”.

Auf dem Windows-Computer gabe es dazu die Software “Google Drive”. Diese wurde 2017 abgelöst durch die Software “Backup & Sync”.

Diese kann man bei Google herunterladen: https://www.google.com/intl/de_ALL/drive/download/

Das neue “Backup & Sync” kann alles, was das klasische “Google Drive” gemacht hat, nämlich einen extra Ordner (z.B. Google Drive”) mit der “Ablage” genannten Google Drive Cloud zu synchronisieren. Zusatzlich kann die “Backup-Funktion” eine Reihe von lokalen Ordnern auf Google Drive “sichern”.

Installation und Konfiguration von “Backup & Sync”

Ausführen der heruntergeladene EXE-Datei. Das ist so eine Art “Installer”, der die eigentliche Installationsdatei erst einmal aus dem Internet herunterlädt und dann die Installation startet. Die Installation läuft dann in drei Schritten:

  1. Auf dem Desktop werden die ShortCuts “Google Docs”, “Google Slides” und “Google Sheets” erstellt.
  2. Anmelden mit einem Google-Konto. Dadurch wird eine Verbindung dieser lokalen “Google Backup & Sync” mit dem Google-Konto hergestellt.
  3. Lokaler Computer: Welche lokalen Ordner sollen in die Google Cloud gesichert werden?
  4. GoogleDrive: Wohin soll die Google Cloud (Drive) (genannt “Meine Ablage”) lokal auf dem Computer synchronisiert werden? Das wäre der klassische GoogleDrive Ordner auf dem lokalen Computer. Dabei muss nicht immer die ganze Cloud mit dem lokalen Computer synchronisiert werden (reicht der Speicherplatz?), sondern es kann auch nur eine Auswahl von Ordnern der Cloud (Drive) zur Synchronisation ausgewählt werden.

Foto: Als Beispiel will ich von meinem ganzen Google Drive (genannt “Meine Ablage”) nur den Ordner “Drawings” mit meinem Computer synchronisieren.

GoogleDrive-03

 

Internet: Google Webmaster Tools: Google Analytics – Google AdWords

Gehört zu: Internet
Siehe auch: Google

Google Webmaster Tools

Alle gehosteten WebSites sind im Google Webmasters Tool registriert: http://www.google.com/webmasters/tools

und bei Google Analytics unter Google-Konto mit Tacking-IDs angemeldet: http://www.google.com/analytics/

Google Analytics

Anmelden bei Google Analytics:  http://www.google.com/analytics/

Als erstes benötigen wir ein Google-Konto. Das haben wir normalerweise schon…
Contine reading

Internet: Google Cloud Print

Gehört zu: Drucken
Siehe auch: Google, Android

Internet: Google Cloud Print

Von meinem wunderbaren Android-Tablet Acer Iconia A500 (neu: Samsung Tab Active) möchte ich ab und zu auch mal etwas drucken (z.B. meine Bordkarte nach dem Einchecken).

ePrinting von HP

Das setzt voraus, dass man sich einen neuen Drucker von HP kauft, der dieses ePrint unterstützt.

Google Cloud Printing

Alternativ funktioniert das auch mit “normalen” Druckern – dazu muss aber Google Chrome benutzt werden

Server für Google Cloud Printing

Zu nächst  muss ein PC quasi als “Server” eingerichtet werden. Dazu benutze ich meinen Windows-PC, der einen alter Drucker ( HP Photosmart C7280 ) über mein LAN anspricht.

Auf diesem PC habe ich Google Chrome installiert.

In Chrome dann Cloud Print aktivieren: Einstellungen -> Details -> Google Cloud Print

Damit mein Cloud Print funktioniert, muss der PC angeschaltet sein und Chrome aufgerufen sein…

Android Client für Google Cloud Printing

Als erstes möchte ich von meinem Android-Tablet aus drucken – über dieses “Google Cloud Print”.

Download und Installation der App “PrinterSharing”

Erlaubnisse erteilen

App PrinterShare aufrufen

Wählen eines Druckers: In der App werden die Drucker meines PCs angezeigt. Ich wähle den HP Photosmart aus

Auswählen eines Dokuments zum Drucken

Computer: Migration von Firefox auf Chrome

Migration von Firefox auf Chrome

Mein Mozilla Firefox war etwas veraltet (Version 3.x) und wurde von einigen Diensten (Apple iCloud, Flickr) als nicht mehr unterstützt moniert. Deshalb hatte ich ganz schnell die aktuelle Firefox Version 11 installiert.

Firefox 11 läuft bei mir aber nicht so schön:

  • Viele Web-Seiten werden sehr langsam angezeigt
  • Ab und zu friert der Firefox 11 ein (soll heissen minutenlang scheint sich gar nichts zu tun)

Versuchsweise stelle ich jetzt auf Google Chrome um, denn der soll ja sehr schnell sein. Meine besonderen Anforderungen an Chrome:

  • Evernote Web Clipping
  • Migration der Bookmarks von Firefox zu Chrome
  • Synchronisation der Bookmarks zwischen meinen Endgeräten mit Chrome

Evernote Web Clipper 5.3

Diese Chrome-Extension konnte über den Chrome Web Store ( “Einstellugen > Erweiterungen -> Weitere Erweiterungen herunterladen”) erfolgreich installiert werden.

Bookmarks aus meinem Firefox

Da war eine Chrome-Funktion zum Importieren von Firefox-Sachen, aber das hat im ersten Anlauf nicht das getan was es sollte….

Kleine Anleitung (Quelle: http://it-runde.de/3355/firefox-lesezeichen-in-chrome-importieren )
1. Im Mozilla Firefox unter “Lesezeichen” » “Lesezeichen verwalten…” auswählen.
2. In der Funktionsleiste das Menü “Importieren und Sichern” ausfahren und “HTML exportieren” anklicken.
3. Danach die .html Datei auf dem Desktop speichern. Der Name der Datei ist hierbei egal.
4. Zum Google Chrome Browser wechseln & dort oben rechts den Schraubenschlüssel anklicken (Google Chrome anpassen).
5. Im ausgefahrenen Menü den Punkt “Lesezeichen-Manager” wählen.6. Ihr seht dann schon einen ähnlich aufgebauten Bereich wie im Firefox. Unter “Tools” » “Lesezeichen importieren” könnt ihr dann die soeben erstellte .html Datei auf dem Desktop auswählen.
Fertig!

Synchronisation

  • …. muss ich mich mit meinem Google-Account anmelden?
  • Geht das auch für Android und iPhone?

Chrome auf Android

Da bin ich schon wieder hoffnungslos veraltet mit meinem Acer-Tablet Iconia A500, das ich vor 6 Monaten gekauft habe. Da is ein völlig verstaubtes Android 3 Honeycomb drauf!

  • Honeycomb = Asbach Uralt (April 2012)
  • Wie kann ich meinen Acer A500 auf Android 4 “Ice Cream Sandwich” upgraden…?

Chrome auf iPad

????