Computer: ComputerLonzo (aus Wiki)

Gehört zu: Hardware
Siehe auch: ComputerEisbaer, ComputerBraunbaer, ComputerT30

ComputerLonzo (aus Wiki)

Jump to: navigation, search

Aus Hardware:

Konfiguration Notebook Tecra8200 (ComputerLonzo)

Komponente Fabrikat Bemerkungen
BIOS ACPI-BIOS 1.6
Prozessor Mobile Intel Pentium III 700 MHz
RAM 512 MB SDRAM
Monitor Interner Toshiba Monitor (Planung: Flachbildschirm) 1024×768 (XGA)
Grafikkarte Trident CyberBlade-XP v5.8142.22 ICD 1024×768 u.a.
Hard Disk IBM/Hitachi IC25N020ATDA04-0 20 GB
NTFS: C=3498,5 D=15578,6
Hard Disk Toshiba MK4025GAS 40 GB
NTFS: C=3.42 GB, D=33.84 GB
CD-ROM/DVD TEAC DV-28E-B
USB Controller Intel 82801BA/BAM USB 1.1
Modem Toshiba Software Modem AMP analog
Ethernetkarte Intel PRO/100 VE FastEthernet
WLAN-Karte Toshiba Wireless LAN Mini PCI Card Lucent Technologies
Intersil PRISM2
Soundkarte YAMAHA DS-XG Audio
Infrarot SMC IrCC Schneller Infrarotanschluss
CardBus Texas Instruments (TI) PCI 1410 PC card CardBus Controller PCMCIA

Toshiba Support Center: http://www.csd.toshiba.com/cgi-bin/tais/su/su_sc_home.jsp

Treiber

  • Toshiba Common Modules V2.03.00 z450acp2.exe
  • Toshiba Utilities V3.02.01 s18274utl2.exe
  • Toshiba TBIOS Driver v. 2.2USB3 tbios22.exe
  • Toshiba Power Saver V4.06.02 z460tpsm.exe
  • Toshiba Wireless LAN Mini PCI Card V1.09.106 p4kwlan2.exe
  • YAMAHA DS-XG WDM Audio Driver V5.12.01.2237 t820snd2.exe
  • Toshiba Software Modem (SM31775ALL04): z460mdm2.exe
  • Grafikkarte: Trixdent Cyberblade XP Display Driver V5.8125.22 t820vid2.exe
  • Ethernet: Toshiba Fast Ether Internal LAN Driver v. 4.00 z460lan2.exe
  • Toshiba Client Manager V1.05 wificm105.exe
  • SMSC IrCC NDIS Miniport Device Driver V4.10.1999.5 t820ird2.exe

Hardware-Zubehör

  • Maus
  • Drucker: HP LaserJetIIIp neu: EpsonStylusCX3650
  • Scanner: Logitech PageScan USB
  • ISDN-Karte: AVM Fritz
  • TV-Karte: Hauppauge WinTV USB
  • SmartCardLeser: CHIPDRIVE Micro 110 (für HBCI-OnlineBanking mit WisoMeinGeld)
  • PCMCIA-Adapter für SmartMedia
  • PCMCIA-Adapter für CompactFlash
  • PalmV
  • PCMCIA-Adapter für WLAN (D-Link DWL-660)
  • WLAN-Router DrayTek Vigor2500We

Logbuch aus Anwendungsarchitektur:

Logbuch Notebook Tecra8200

Datum Vorgang Bemerkungen
11.12.2004 TWiki Installation auf ComputerBraunbaer von RCSLite auf RCSWrap umgestellt. Fehler in RcsWrap.pm bereinigt
28.11.2004 NamoWebEditor auf ComputerBraunbaer installiert
28.11.2004 TWiki Version 02 Sep 2004 mit RCSLite auf meiner WebsiteTwiki beim WebProvider-Provider Westhost nach Hacking-Angriff neu installiert
28.11.2004 TWiki Version 02 Sep 2004 (neu) mit RCSLite auf ComputerBraunbaer installiert. Dazu Perl 5.6 installiert
22.11.2004 Meine WebsiteTwiki bei Westhost wurde gecrackt. Das Twiki-Script “WebSearch” soll die Schwachstelle gewesen sein.
14.11.2004 Office97 auf ComputerBraunbaer installiert, um ältere PPTs (PowerPoint 3.0, 4.0 und 95)
in PowerPoint 97 zu konvertieren. PowerPoint 97 ist als älteste PPT-Format, das von OpenOffice 1.1.2 unterstützt wird.
31.10.2004 Mein Archiv von Alt-Datenträgern (IOMega ZIP 100 MByte und Disketten 1,44 MByte
auf Festplatte überspielt, um letztlich eine CD/DVD davon zu brennen.
23.10.2004 Als SpamFilter das von Stern empfohlende SpamPal installiert. Thunderbird von 0.5 auf 0.8
16.10.2004 Upgrade der Festplatte meines Notebooks (siehe: Hardware) auf 40GB TrueImage war sehr hilfreich
09.08.2004 In meinem TWiki Kategorien als TWikiWebForm eingeführt TWiki
06.08.2004 Telefonnummern (Adressbuch) in eine MySQL-Datenbank migriert zur Inverssuche für Reisekostenabrechnung
01.08.2004 OpenOffice 1.1.2 installiert VektorGrafik mit SWF und SVG
16.07.2004 Mein restliches WebLog b2, dass ich beim WebProvider-Provider free.fr betreibe (Inhalt: GMO Chronik) jetzt migriert auf DocBook Damit scheidet b2 aus der Liste meiner Applikationen aus.
18.06.2004 Als VirenScanner McAfeeVirusScan 7 ‘rausgeworfen und KasperskyAntiVirus installiert. McAfeeVirusScan 7 hatte einen Konflikt mit OpenSSHServer
15.06.2004 Komplette Datensicherung der D-Platte mit ZipBackupToCD auf externe Festplatte
03.06.2004 PalmHotSync für Thunderbird-Adressbuch neu installiert war durch PalmDesktop-Installation erforderlich geworden
30.05.2004 PalmDesktop neu installiert für Windows-User “dkracht” und “Administrator” muss für jeden User installiert werden
22.05.2004 VideoCodec DivX 5.1 installiert
22.05.2004 VideoCodec PicVideoMJPEG installiert
20.05.2004 Eclipse Workbench 2.1
15.05.2004 Für die VersionControl mit CVS die OpenSourceSoftware TortoiseCVS installiert.
*CS-RCS* deinstalliert
Projekte PhpLinks, PhpKalender u.a. unter CVS gestellt
15.05.2004 Service MsPMSPSv.exe aus Registry entfernt Microsoft Mediaplayer SDMI
14.05.2004 Service jusched.exe entfernt Sun Java Update Scheduler
08.05.2004 Profile des WebBrowsers MozillaFirefox so umgestellt, dass alle User
ein und dasselbe Profil (z.B. Bookmarks) benutzen.
08.05.2004 Profile des E-Mail-Client Thunderbird so umgestellt, dass alle User
ein und dasselbe Profil (z.B. E-Mail-Konten, Mail-Ordner) benutzen.
01.05.2004 TWiki von d:\twiki verschoben unter das Apache-Documentroot nach: d:\home\kracht\www\twiki
30.04.2004 TWiki auf ActiveState Perl umgestellt Vorbereitung für mod_perl
29.04.2004 TV-Browser installiert Eine Java-Anwendung
29.04.2004 Java Run Time Environment 1.4.2_04 installiert TV-Browser benötigt 1.4.1 oder höher
29.04.2004 Der Account, unter dem mein Web-Server Apache als Service
unter Windows2000 läuft, wurde geändert von “SYSTEM” auf “kracht”
So bekommen mit TWiki neu-erzeugte Dokumente den richtigen Owner im NTFS-Filesystem.
08.04.2004 HomeSite 5.5 installiert (Macromedia, ehemals Allaire)
07.04.2004 Das windows-basierte CS-RCS Basic der Firma Component Software installiert. Projekt PhpLinks unter RCS-Kontrolle gestellt.
30.03.2004 Unter Cygwin Perl 5.8.2 die für TWiki nötigen Perl-Module mit CPAN nach-installiert LDAPPlugin funktioniert wieder
28.03.2004 Toshiba Power Saver V4.06.02 installiert Zur Konfiguration von Power Save
28.03.2004 Mit DriveImage 2002 von C-Partition ein Image erstellt. Datensicherung: d:\backups
24.03.2004 Den Mother Board Monitor MBM von Alex van Kaan installiert.
Unter Windows2000 wird dabei noch ein Treiber installiert.
Seitdem läuft die Fan ständig und die Temperatur bleibt um 40 Grad
und nicht wie vorher bei 55 Grad.
Zeigt die Temperatur der CPU an
22.03.2004 Toshiba Utilities v.3.02.01 installiert für Toshiba HWSetup z.B. CPU Frequency
22.03.2004 Toshiba Common Modules V2.03.00 installiert notwendig für Toshiba Utils
20.03.2004 Microsoft SNMP-Service aktiviert für GETIF
20.03.2004 SNMP-Browser GETIF installiert Zur Überwachung z.B. der Temperatur
19.03.2004 OpenSSHServer unter Cygwin installiert dabei wurde Perl 5.8 über 5.6 installiert (TWiki!)
15.03.2004 Image von C-Partition als Backup auf CD-ROM gebrannt Datensicherung
14.03.2004 Treiber für Nokia 6310 Modem installiert
07.03.2004 Corel SVG Viewer für VektorGrafik installiert. wegen Firefox
07.03.2004 MozillaFirefox 0.8 als WebBrowser installiert
06.03.2004 MozillaThunderbird 0.5 als E-Mail-Client installiert
21.02.2004 WinAmp 5 installiert
21.02.2004 RSS-Reader Abilon 1.4 installiert
14.02.2004 Network Monitor JFFNMS istalliert
01.02.2004 Audio Recorder Deluxe installiert
28.12.2003 TWiki installiert (unter Cygwin)
08.11.2003 Computername “lonzo” mit dem primären DSN-Suffix “kr8.de” versehen,
kompletter Computernane nun “lonzo.kr8.de”.
08.11.2003 DBManager 2.2.0 installiert
08.11.2003 Microsoft SQLServer Desktop Engine de-installiert.
Mehrere MS-Access-Datenbanken konvertiert nach MySQL.
Mehrere DBF-Datenbanken konvertiert nach MySQL (per4.dbf Problem mit Spaltenname ‘OPTION’).
Alle JDBC-Treiber in d:\programme\javasoft\JRE\1.3.1_09\lib\ext abgelegt.
Test mit DbVisualizer 2.1.
ODBC-Datenquellen umgestellt von System-DSN auf File-DSN.
31.10.2003 UltraISO V6.0 installiert. Damit kann man ISO-Images (für CD-ROMs) ganz einfach bearbeiten.
27.10.2003 NuSOAP 0.6.4 installiert und ein Demo-Beispiel für einen WebService als SOAP-Client
in PHP entwickelt: <a href=”http://lonzo.org/nosoap/globalweather?s=ensb&submit=yes“>http://lonzo.org/nosoap/globalweather?s=ensb&submit=yes</a>
18.10.2003 Backup der Partition C mit DriveImage 2002 auf zwei CDs
18.10.2003 OpenLDAP-Schema erweitert um Objectclass “dominoPerson”. Persons vom GMO-Lotus-Notes-Adressbuch übernommen in OpenLDAP.
18.10.2003 Jarek Gawor LDAP Browser/Editor 2.8.2b2 installiert
(SET JAVA_HOME=d:\Programme\JavaSoft\JRE\1.3.1_09 )
Funktion des Bearbeiten von “userPassword” (SHA-Hash etc.) funktioniert wieder.
18.10.2003 Java Runtime Environment 1.3.1_09 installiert, Java SDK entfernt.
18.10.2003 ActivePerl 5.6.1 Build 635 nochmals installiert Für web2ldap
18.10.2003 Softerra LDAP Administrator/Browser 2.5.3 nochmals installiert.
18.10.2003 Restore der Partition C vom Image 13.09.2003 wegen Problem mit der Wireless-LAN-Karte.
17.10.2003 Backup der Partition C mit DriveImage 2002 auf zwei CDs.
09.10.2003 Backup für MySQL-Datenbank eingerichtet
08.10.2003 OpenLDAP-Schema erweitert um Objectclass “dominoGroup”. Groups vom GMO-Lotus-Notes-Adressbuch übernommen in OpenLDAP.
05.10.2003 Backup für OpenLDAP-Datenbank eingerichtet.
30.09.2003 Gaim v0.70 installiert.
20.09.2003 Softerra LDAP Administrator/Browser 2.5.3 installiert. 30 Tage Probe
17.09.2003 ActivePerl 5.6.1 Build 635 installiert Für web2ldap
13.09.2003 Backup der Partition C mit DriveImage 2002 auf CD
05.09.2003 WinPE-Notfall-CD mit PE-Builder 2.0 erstellt (auf WinXP-Rechner)
27.08.2003 Java 1.4.1_04 installiert.
Im Zusammenhang mit der Installation des RSSReaders “Newsmonster.org”,
einer Erweiterung für den WebBrowser Mozilla, war ein Java-Releasewechsel auf 1.4.1_04 erforderlich.
Zunächst habe ich nur das RE (Runtime Environment) auf D:\Programme\Java installiert.
18.08.2003 Windows2000 Service Pack 4 installiert
16.08.2003 Weblog-System “b2” installiert
12.08.2003 Heute habe ich Groove heruntergeladen (18 MByte) und probeweise installiert.
Groove ist eine neue Creation von Ray Ozzie, dem legendären “Erfinder” von Lotus Notes.
Es dient der Zusammenarbeit mit Hilfe des Internet. Man wird in einem Groove-Directory registiert
und kann Messages schicken, Dateien in sog. Workspaces auf dem Groove-Server abspeichen
und mit einer lokalen Kopie synchronisieren (replizieren), Kalender, E-mail und und und…
06.08.2003 Adaptec EasyCDCreator. Mit WinOnCD 3.7 konnte ich den Brenner Yamaha CRW4260 nicht ansprechen.
Mit Adaptec EasyCDCreator 4.05 hat es dann problemlos funktioniert.
02.08.2003 Streambox_VCR. Mit Streambox_VCR kann man RealVideos mitschneiden. Ich wollte das mal für Videoclips ausprobieren, die im Internet Sequenzen von Tanzschritten vorführen….
01.08.2003 Adobe Acrobat 5.0 installiert. Gründe: Office XP ist mit Acrobat 4.0 unverträglich.
Mit Acrobat 5.0 funktioniert alles bestens. Leicht erweiterter Funktionsumfang,
z.B. kann man mit dem neuen “Grafikauswahlwerkzeug” ganz einfach mit der Maus
einen Grafik-Ausschnitt markieren und mit Cut-and-Paste in Powerpoint oder Word einfügen,
und zwar in guter Qualität.
Echt Vektorgrafiken aus PDFs rausholen mache ich mit Adobe Illustrator 10,
der kann ja auch PDF lesen (weil alles ja eine Familie names Adobe).

===============

Betriebssysteme per 20.10.2006

Auf dem Computer Braunbaer (TECRA 8200) sind folgende Betriebssysteme installiert:

  1. Kanotix Partition 10,47 GB
  2. Windows Partition 10,74 GB
  3. Linux Swap-Partition 1,44 GB

Leider ist durch eine der letzten Installation von WindowsXP der Boot Manager irgendwie kaputt gegangen: WindowsBootLoader vs. GRUB ….?

  • WindowsXP startet ordnungsgemäß
  • Kanotix VDR meldet sich mit Datei nicht gefunden: “<windows root>\system32\HAL.DLL”

Logbuch

Datum Vorgang Bemerkungen
2008-05-02 Neue CMOS-Batterie bestellt (RTC)
2008-05-02 WindowsXP-Firewall aktiviert schlankere Lösung
2008-05-02 KasperskyAntiVirus 7.0 installiert schlankere Lösung
2008-05-01 NortonInternetSecurity entinstalliert Lizenz war abgelaufen
2007-01-07 NortonInternetSecurity 2007 installiert. WindowsXP
2006-09-15 WindowsXP musste erneut installiert werden, da die vorige Version ungültig wurde. Dabei GRUB überschrieben
2006-06-05 Kanotix installiert wg. VDR
2005-10-10 WLAN-Karte D-Link AirPlus XtremeG DWL-G650 Passend zum Access-Point D-Link DWL 2100AP
2005-03-24 USB 2.0 PCMCIA Controller für 2 USB A für Datensicherung
2005-01-23 Full Scan mit KasperskyAntiVirus gestartet TrojanDownloader.Win32.INService.i
TrojanDownloader.Java.OpenStream.t
2005-01-23 Beim OnlineBanking mit WisoMeinGeld Download einer Aktualisierung für Letstrade
2005-01-22 Aktuelle Hotfixes für Windows2000 installiert
2005-01-16 Java Runtime Environment 1.5.0 entinstalliert, 1.4.2_04 installiert OnlineBanking läuft ohne weitere Tricks
2005-01-15 Replikation der TWiki-Kracht-Seiten mit SSH eingerichtet.
Skript: D:\home\kracht\jobs
Benötigt PuTTY PSCP
2005-01-14 Replikation der PalmDesktop-Dateien mit SSH eingerichtet.
Skript: D:\home\kracht\jobs
Benötigt PuTTY PSCP
2005-01-13 MicrosoftOutlook 2000 als E-Mail-Client versuchsweise reaktiviert
Umgestellt auf “Internet Mail Only”
2005-01-01 Bei der Installation der Java-Unterstützung für das OnlineBanking im WebBrowser
versehentlich jre1.5.0 aufgespielt
C:\Programme\Java
2004-10-22 SpamPal installiert und für E-Mail-Client Thunderbird konfiguriert Spamfilter
2004-05-xx WLAN-Karte D-Link Air DWL-660 mit SMA-Antenenanschluss
2004-03-01 Festplatte Toshiba MK4025GAS 40 GB
2003-09-16 256 MB PC100 Toshiba Notebookspeicher von Owen Menck. Nun 512 MB RAM

— Main.DietrichKracht – 16 Jan 2005