Computer: TrueImage (aus Wiki)

Acronis TrueImage (aus Wiki)

Jump to: navigation, search

Funktionen: Backup-SoftwareDatensicherung von Festplatten-Partitionen als sog. “Images”….

Bis zum September 2004 hatte ich PowerQuest DriveImage benutzt, das wurde aber in 2003 von Symantec aufgekauft, die das Produkt nicht weiterentwickeln, sondern durch das hauseigene Tool Norton Ghost ersetzt haben.

Ich habe nach einigen Tests nun auf Acronis True Image als Standard-Tool umgestellt.

Acronis True Image unterstützt:

  • Netzwerk-Drives zum speichern/zurückspielen von Images
  • CD-RW und DVD-RW zum direkten Brennen von segmentierten Images (4480 MB für DVD5-Medien mit UDF-Filesystem)
  • Brennen ohne Zwischenspeichern der Image-Dateien auf Festplatte (???????????)
  • Alle Funktionen laufen unter Windows (es muss nicht neugebootet werden für eine DOS-Umgebung)
  • Bootfähige Recovery-CD mit Netzwerk-Funktionen (vergl. WinPE) zum Zurückspielen von Images bzw. einzelnen Dateien aus einem Image.
  • Klonen einer “alten” Festplatte auf eine “neue” Festplatte z.B. bei Wechsel der Festplatte oder zur kompletten Datensicherung.
  • USBFestplatten (externe Festplatten) z.B. zur Datensicherung.

Installation

  • Definitive Software Library ID: TrueImage
  • Name: True Image
  • Version: 9.0 (build 2,323) (05.06.2006)
  • Hersteller/Bezugsquelle: http://www.acronis.com
  • Installations-Ordner: D:\Programme\Acronis\TrueImage
  • Konfiguration:
  • Systemvoraussetzungen:

Logbuch

2006-10-20

Auf dem ComputerLonzo (TECRA 8200) erkennt Acronis True Image (Version 9 ???) die über CardBus USB 2.0 angeschlossene externe Festplatte erst nicht (Fehlermeldung meckert USB und Interrupts an). Erst nachdem im BIOS der CardBus auf “16 Bit” eingestellt ist funktioniert es.

2006-05-06

Info:
Das Sichern der 40GB-Festplatte von ComputerT41 auf eine externe USB-Platte hat 42 Minuten gedauert.

2006-06-05

Problem:
USB-Festplatte wird nach Neustart des Systems nicht (mehr) als Ziel beim Klonen erkannt.
Lösung:
Version 7.0 ersetzen durch aktuellere Version 9.0.2323

2005-09-11

Problem:
TrueImage-Datei zur Datensicherung auf DVD brennen.
Lösung:
Die Kapazität einer DVD5 ist 4480 Megabyte dividiert durch 3 = 1493 Megabyte, abgerundet 1490 Megabyte = 1,455 Gigabyte. So kommt man unter die 2GB-Grenze des ISO-Filesystems (siehe: DVD).

2005-01-16

Problem:
True Image E00640068 Failed to create the scheduled task. Error #1722 – “Der RPC-Server ist nicht verfügbar”
Lösung:
Starten des Dienstes “Acronis Scheduler2 Service”

— Main.DietrichKracht – 17 Oct 2004