Fotografieren: Online-Fotoalben mit Flickr und IPTC

Gehört zu: Fotografieren
Siehe auch: IPTC, Flickr, Google Fotos

Online-Fotoalben mit Flickr

Ich hatte mich probeweise für Flickr zum Hosten meiner Fotos entschieden.

Flickr wurde von SmugMug aufgekauft und hat prompt seinen kostenlosen Plan “Flickr basic” extrem verschlechtet: Ab dem 8. Januar 2019 dürfen nur noch maximal 1000 Fotos und Videos kostenlos gespeichert werden während es vorher 1 Terabyte waren.  Ich migriere deshalb meine Fotos auf Google Fotos; dort habe ich 15 GB frei und auch eine Möglichkeit zur Einbindung in WordPress.

Funktionen von Flickr

Anmelden bei Flickr

Auf der Internet-Seite http://flickr.com kann man sich mit seinem Flickr-Konto anmelden.

Fotos vom lokalen Computer hochladen

  • Auf der Flickr Web-Seite kann ich dann Fotos in den Formaten JPG, PNG, GIF (nicht RAW) sowie Videos in diversen Formaten hochladen.
  • Das Ziel des Hochladens ist immer ein Album oder der mein sog. “Fotostream
  • Es gibt auch einen sog. “Uploader” for Windows – aber nur für Flickr Pro Konten.
  • Automatisches Hochladen von Fotos: Von Smartphones oder Tablets können Fotos etc. auch automatisch in einen Online-Speicher hochgeladen werden.
    Das wird durch Einstellungen der betreffenden App (z.B. Dropbox, Flickr, Google,…) aktiviert werden.

A photo or video may not be uploading because it doesn’t meet our requirements:

  • Photos can’t exceed 200MB or Images can be no more than 31.25 times wider than they are tall.
  • Videos can’t exceed 1GB

Was passiert sonst noch beim Hochladen/Herunterladen mit Flickr:

  • Der Dateiname wird leider geändert (wenn ich wieder herunterlade)
  • Die Auflösung war vorher (Beispiel) 4044×2729 – nach dem downladen ist sie “full size” 2821×1898

Fotos beschriften: Flickr und IPTC

Hauptgrund für meine Entscheidung  war: Flickr ist der einzige Anbieter, der drei IPTC-Metadaten in der Fotodarstellung unterstützt:

  1. IPTC Title              (XnView: IPTC Object Name)
  2. IPTC Heading       (XnView: IPTC Überschrift)
  3. IPTC Description  (XnView: IPTC Objektbeschreibung)
  4. IPTC Keywords     (XnView: IPTC Stichwörter)

Vor dem Upload zu Flickr beschrifte ich meine JPG-Fotos bereits mit IPTC-Metadaten z.B. mit der Software XnView.
Durch den Upload auf Flickr gehen die IPTC-Metadaten Object Name und Object Description nicht verloren.
Die IPTC-Meta-Daten werden auf den Flickr-Web-Seiten mit angezeigt. Falles kein Object Name vorhanden war, wird stattdessen der Dateiname in Flickr angezeigt. Wenn man beim Flickr-Foto auf EXIF klickt werden noch mehr Metadaten angezeigt: Headline, Keywords, Caption (=Object Description), Subject
Die IPTC-Metadaten sind nach einem Download auf meinen lokalen Windows-Compter erhalten.

Fotoalben definieren

Mehrere Fotos können zu Fotoalben zusammengefasst werden. Die Reihenfolge der Fotos innerhalb eines Albums und das Deckblatt kann man sebst festlegen.

Fotos für andere freigeben

Manchmal möchte man seine Fotos auch für andere zum Betrachten freigeben z.B. Familienangehörige, Urlaubsbekanntschaften etc.

Fotos auf den lokalen Computer herunterladen

Man kann Fotos wieder herunterladen (download) ; dabei bleiben die Metadaten (IPTC) erhalten. Der Dateiname wird aber leider komplett verändert.

Fotos archivieren

Man kann Fotos in ein sog. Archiv verschieben, die verschwinden dann aus der Ansicht “Fotos”.

Fotos in WordPress einbinden

Einbinden über URL

Grundsätzlich kann ich Flickr-Fotos einfach in WordPress einbinden, wenn ich eine richtige URL dafür habe.

Bei Flickr ist der Aufbau der URL folgender: https://live.staticflickr.com/{server-id}/{id}_{secret}_{size-suffix}.jpg

Sei  65535 die Flickr-Servernummer
Sei  50981885987 die Flickr Id des Fotos
Sei 944460215a das Flickr-Secret, was gleich ist für alle Fotos bis zur Größe “Medium”
Ser b das Symbol für die Größe des Fotos

Dann hätten wir in diesem Beispiel also als URL für das Foto: https://live.staticflickr.com/65535/50981885987_944460215a_b.jpg

Wie bekommt man die URL eines BIldes?

  • Das Bild betrachten
  • Klicken auf Download
  • auswählen “View all Sizes”
  • auswählen “original”   (wenn ausgegraut, wird das Foto schon in Originalgröße angezeigt)
  • Recht Kicken auf das Bild
  • Auswählen “Grafikadresse kopieren” (copy image address)

Einbinden über WordPress-Plugin

Ich verwende das WordPress-Plugin “Flickr Embed Plus”. Da gibt es aber zur Zeit (Feb. 2021) ein Problem: AJAX error: error ()

Weitere Erfahrungen mit Flickr

Flickr auf Android

Ein Wermutstropfen: die offizielle Android-App von Yahoo läuft nicht auf meinem Acer Iconia A500 mit Android 3.0 (“Honeycomb”), sondern erst mit Adroid 4.0.

Andererseits: Für meine Fickr-Anforderungen auf dem Android-Tablet ist das überhaupt kein Problem, denn meine Anforderung auf dem Tablet ist, dass ich die Flickr-Fotos sehen und zeigen kann – sonst nix. Das kann z.B. die Android-App JustPictures wunderbar….

Mittlerweile (Sommer 2012) habe ich Android 4.0 auf dem “ge-root-eten” Acer Iconia.

Ist Flickr zur Datensicherung geeignet?

Frage 1:  Datenvolumen. Ich habe ca. 60 GB Fotos…..

Frage 2: Verlustloses Download. Bekommt man beim Download die Fotos genau so wieder zurück, wie man sie up-ge-loaded hat…? Antwort: NEIN

Flickr Änderungen in 2018

Flicjr wurde von Smugmug aufgekauft. Postwendent wurden die Flick-Pläne wie folgt geändert:

  • Free Account: nur noch 1000 Dateien (Fotos etc.)
  • Pro Account: unlimited storage, EUR 53,88 per year

Übergang falls mehr als 1000 Dateien

Ab Januar 2019 werden Uploads gesperrt; danach werden die ältesten Datenen gelöscht