Computer: Funkmaus (aus Wiki)

Funkmaus (aus Wiki)

Ja jetzt hat mich das Kabel an meiner Maus doch etwas gestört. Vor allen Dingen war es nicht lang genug un die Katzen spielten mit dem Kabel.

Siehe auch: Bluetooth

Liste meiner Funkmäuse

Meine Anforderungen

  • Schnurlos, also Funk möglicherweise Bluetooth
  • Störungsfreies Arbeiten mit zwei Funkmäusen
  • Gut funktionierende Mausfunktion Maus-Rad (ging bei Logitec Air nicht)
  • Maustasten zum Drehen von 3D-Bildern im SimPE-Editor (?)
  • Kein ewiges wechseln der Batterien; d.h. wiederaufladbare Akkus (NiMH oder so…) oder Batterielebenszeit mehrere Monate
  • Geringes Gewicht – Kein dickes Schlachtschiff!
  • Ladestation und Funkstation möglichst integriert
  • USB-Anschluss
  • Saubere und stetig gute Funktionsweise (kein Hängenbleiben, kein zeitweises Totstellen,…)

Meine Shortlist

  • Microsoft Wireless Laser Mouse 8000 (mit Bluetooth)
  • Fujitsu Siemens Bluetooth PX Maus (Bluetooth Class 2, 400dpi, Ladestation NiMH-Akkus,…)
  • Logitech MX900 (EUR 59,90 – 800dpi, Ladestation=Bluetooth-Hub Class 2, Widcomm-Treiber, NiMH-Akkus, )
  • Microsoft IntelliMouse Explorer for Bluetooth (Ladestation + Bluetooth-Hub… nur WindowsXP ?????)
  • Logitech MX700 Cordless Optical Mouse (Ladestation/Funkstation)
  • Logitech Cordless Click! Plus

Meine Bewertung

Eine Maus für Monika

Jan 2008: Logitech LX7

Weblink: http://www.logitech.com/index.cfm/mice_pointers/mice/devices/152&cl=de,de

Sollte eine Maus für Monika sein:

  • Dratlos
  • Nicht “rechargeble”, aber: 8 months battery Life
  • Ordentliches Tastenrad (4 Wege)
  • Fünf Jahre Garantie

Logitech “Cordless Access Optical Duo”

Monika hat zur Zeit dieses Tastatur-Maus-Bündel Logitech “Cordless Access Optical Duo”; d.h. Tastatur und Maus zusammen über eine Basisstation.

  • M/N M-RR67A
  • P/N 851891-0000

Daran stört, dass die Batterien jede Woche gewechselt werden müssen….

Eine zweite Funkmaus

Erster Versuch: Probleme mit der Logitech Cordless Click! Plus

  • Starke Störung durch in der Nähe befindliche DECT-Basisstation.
  • Kritisch kann es werden, wenn Sie mehrere gleiche Funkgeräte in einem Raum betreiben wollen. Damit es nicht zu Störungen kommt, muss jedes Paar aus Empfänger und Funkgerät einen eigenen Funkkanal nutzen. Achten Sie deshalb darauf, dass die Geräte mehrere Kanäle unterstützen.

Zweiter Versuch: Funkmaus von GeneralKeys

  • 4. Nov 2006: Neuer Versuch
  • Perl-Artikelnummer: PE-7765 Perl
  • 27 MHz digital radio technology
  • 1 Channel, 256 ID (optional: Ch 2, ID 512)
  • 800 dpi Auflösung
  • Docking station with charger

Dritter Versuch: Bluetooth Microsoft Wireless Laser Mouse 8000

  • 10. Okt 2007: Neuer Versuch
  • Bluetooth: Die Idee ist, das sich das mit der vorhandenen “konventionellen” Logitec-Funkmaus nicht stören sollte.
  • Microsoft Wireless Laser Mouse 8000 X12-44568-02

Installation

Diese Bluetooth-Maus funktioniert auf Anhieb mit meinem neuen Amilo-Notebook (ComputerKragenbaer) unter Windows Vista, welches ja Bluetooth eingebaut hat. Damit ist es eine besonder elegante Lösung, weil der mit der Maus mitgelieferte kleine Bluetooth-Transceiver (USB) gar nicht benötigt wird.

Auf meinem neuen Windows Vista PC ComputerGraumann ist Bluetooth nicht vorhanden. Erst wenn man die zur “Wireless Laser Mouse 8000” gehörige Software installiert, erscheint in der Systemsteuerung das Bluetooth-Symbol. Die Software auf der mitgelieferten CD tut es allerdings nicht, sie verweigert die Installtion unter Windows Vista. Es muss erst mal IntelliPoint 6.2 für Windows Vista (32 Bit) von der Microsoft-Seite [[1]] heruntergeladen werden. Die Behauptung von Microsoft, man müsse vorher eine neue Windows Genuine Advantage-Geschichte (WGA) installieren, kann man getrost ignorieren. Es wird auch von einem Hot-Fix KB925528 gesprochen, das aber durch KB941600 abgelößt sein soll.

Konfiguration

Ein erstes Problem ist die Mausfunktion “Drücken Mausrad”, die in 3D-Zeichenprogrammen gerne zum Drehen von Objekten verwendet wird.

Zur Konfiguration der Maus soll man das Programm Intellipoint verwenden, das kann ich aber garnicht starten. Wohl aber findet sich der der Systemsteuerung das Symbol für Maus und da kann man da einiges einstellen…

Bei der Microsoft Wireless Laser Mouse 8000 kann man das Rad in der Mitte drücken, d.h. es fungiert als sog. Radtaste. Eine Taste kann man:

  • Klicken
  • Doppelklicken
  • Ziehen

Ich finde für diese drei Funktionen aber keine Konfigurationsmöglichkeit.

Es gibt alsKonfigurationsmöglichkeiten:

  • Mittelklick
  • Flip-3D
  • Schnelldrehung

was vielleicht irgendwas mit dem Drehen von3D-Objekten zu tun haben könnte, aber letzten Endes komme ich damit nicht klar.

Ich habe versucht, das in der Software trueSpace (jetzt Microsoft) auszuprobieren, bisher ohne Erfolg. Deswegen habe ich GoogleSketchUp installiert. Damit ergibt sich folgendes Bild:

  • Mit der Wheel Mouse Optical funktioniert das Ziehem mit der Radtaste als “Rotieren”
  • Mit der Wireless Laser Mouse 8000 funktioniert das Ziehen mit der Radtaste nicht, es passiert einfach nichts wenn ich mit der Radtaste ziehe….

Logitech V470

Für das Notebook ist mit die Microsoft-Maus zu groß. Ich verwende sie jetzt am Desktop-Computer, wo sie bestens läuft und die anderen Funkmäuse nicht stört, dank Bluetooth.

Zum Gebrauch mit meonem Notebook nehme ich die

  • Logitech V470 Cordless Laser mouse for Bluetooth

die sich im Bluetooth dann mit folgender Bezeichnung zeigt:

  • Bluetooth Laser Travel Mouse

Erfahrungen:

— Main.DietrichKracht – 15 Aug 2005