Astrofotografie mit der Panasonic Lumix DMC-FZ28

Was will ich mit der Lumix DMC-FZ28 machen?

Für meinen ersten Afrikaurlaub 2008 habe ich mir eine neue Kamera gekauft, die nebenbei auch für einfache Astrofotografie geeignet sein sollte.

Was kann die Lumix FZ28?

Sensor

CCD-Sensor 1/2,3″ 6,2 x 4,6 mm (Cropfaktor 5,6)   3665 x 2756 Pixel

10,7 Megapixel (physikalisch), 10,1 Megapixel (effektiv)

Pixelpitch   1,66 µm

Fotoauflösung  3648 x 2736 Pixel  (4:3) –  Formate JPG & RAW

Video-Modus bietet HD-Auflösung 1.280 x 720 Pixel (16:9)  30p  – Format  MOV

Objektiv / Brennweiten

Bei der Lumix FZ28 kann man das Objektiv nicht wechseln. Das festeingebaute sog. Mega-Zoom-Objektiv (18x) variiert zwischen f=4.8 mm und f=86.4 mm, was bei KB (35mm Äquivalent) bedeuten würde: 27mm bis 486 mm.

Filtergewinde  55mm

Empfindlichkeit

Kann von ISO 100 bis 1600 eingestellt werden. Rauschverhalten bis ISO 400 ist sehr gut…

Einstellung über Quick-Menü: ISO Off / ISO On. ( On=Auto, Off=Feste manuelle Einstellung)

Feste manuelle Einstellung: Quick-Menü: eins weiter nach links.

Belichtungszeit

In der Dämmerung auf Automatik lassen.

Wenn es richtig dunkel ist entweder M=Manuell oder SCN Sternenhimmel.

Beim Motiv (SCN)  “Sternenhimmel” kann man wählen zwischen 15, 30 oder 60 Sekunden.

Bei Manuell kann man die Zeit wählen bis 60 sec   – Kein Bulb.

Blende

Das Zoom-Objektiv variiert zwischen f/2.8 (Weitwinkel) und f/8.0 (Tele)

Fokus / Entfernung

Bei der Astrofotografie muss die Fokussierung auf unendlich eingestellt werden. Beim Programm SCN Sternenhimmel wird automatisch auch die Entfernung auf unendlich gestellt

Bei allen anderen Programmen muss durch richtige Einstellung “unendlich” bewirkt werden.

Live View

xxx

Fernbedienung / Selbstauslöser

Anscheinend gibt es keine elektronischen Fernauslöser (remote shutter). Es werden aber mechanische Lösungen angeboten (Drahtauslöser plus mechanische Klammer).

Man müsste sich adnn mit dem Selbstauslöser behelfen…..

Ohne Nachführung

Die maximal mögliche Belichtungszeit (Sterne noch punktförmig) ohne Nachführung hängt von der Brennweite ab. Dazu gibt es hier eine Faustformel.

Bei maximalem Weitwinkel (f = 4,8 mm) sind 15 bis 30 sec möglich (Fausformel:  500 / 4,8 * 5,6 = 18,6 Sekunden )

Bei maximaler Tele-Einstellung (f = 86,4 mm)  ist nur noch 1 sec möglich ( Faustformel: 500 / 86,4 * 5,6 Sekunden  = 1,03 Sekunden )

Man kann dann aber mehrere Aufnahmen schießen und diese später per Software addieren (z.B. mit Deep Sky Stacker)

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*
*
Website