Computer: Nero (aus Wiki)

Nero (aus Wiki)

Das beliebteste Programm zum “Brennen” von CompactDisk und DVD.

Nero Burning ROM

Dies ist das klassische Brenn-Programm.

  • Neueste Version in Europa: Nero 6 Reloaded
  • In USA heist diese Version: Nero 6 Ultra Edition

Die Funktionsbausteine lt. Nero StartSmart sind:

  • Nero Burning ROM (Brennen von CD und DVD)
  • Nero Express (Brennen von CD und DVD)
  • Nero BackItUp
  • Nero Cover Designer
  • Nero Wave Editor
  • Nero SoundTrax
  • Nero ImageDrive (verschwunden)

Hiermit kann man auch VCDs und SVCDs herstellen; d.h. Nero Burning ROM verfügt über einen integrierten MPEG-1 und MPEG-2 Encoder.?????????????????

Es gibt auch eine Funktion “miniDVD”, die setzt aber voraus, dass die Video-Daten breits als VOB-Datei (also in MPEG-2) vorliegen.

Es gibt dann noch die Nero Enterprise Edition, die für den kommerziellen Einsatz gedacht ist (mehrere Brenner, Netzwerk,…)

NeroVision Express

Dies ist ein Zusatzmodul, das neuerdings auch Nero Digital genannt wird.

Mit NeroVision kann man richtige DVDs zusammenstellen (Transkodieren) und brennen. Nero VisionExpress verfügt über einen integrierten MPEG-1 und MPEG-2 Encoder.

Zusätzliche Funktionsbausteine lt. Nero StartSmart sind:

  • Nero Vision Express (Video Recording, Erstellen von DVDs,…)
  • Nero MediaHome (Steaming Server UPnP)
  • Nero ShowTime (Client, VideoPlayer, UPnP,…)
  • Nero Recode
  • Nero PhotoSnap / Nero PhotoSnap Viewer (Fotoalbum)

Nero Digital Pro

Dies ist das neue Zusatzmodul – Vorgänger: Nero Vision Express

VideoCodecs: MPEG-4, MPEG-4 AVC/H.264, …

Funktionsbausteine sind:

  • Nero Recode 2
  • Nero ShowTime 2 (Client, VideoPlayer, UPnP,…)
  • Nero PhotoSnap (Fotoalbum)
  • Nero MediaHome (Steaming Server UPnP)
  • Nero VisionExpress 3 (Video Recording, Erstellen von DVDs,…)

Installation

  • Definitive Software Library: Nero
  • Name: Nero 6 Reloaded
  • Version: 6.6.0.16
  • Hersteller/Bezugsquelle: Ahead http://www.nero.de
  • Installations-Ordner: D:\Programme\Ahead\Nero
  • Konfigurations-Dateien:
  • Systemvoraussetzungen: Microsofts DirextX9 (für NeroVision)

— Main.DietrichKracht – 28 Oct 2004