Computer: Media Library (aus Wiki)

Media Library (aus Wiki)

Gehört zu: Wiki-Main; From Dietrich Blog (Strato)
Jump to: navigation, search

See also: MediaLibrarySQL

Die Verwaltung von Medien benötigt je nach Medientyp (Fotos, Songs, Videos) doch unterschiedliche Lösungen. Bei Fotos beispielsweise wird es richtig gut, wenn die wichtigsten Funktionen (Bild-Bearbeitung, Geo-Tagging und Tagging) integriert sind in der Verwaltungs-Software.

Music Library[edit]

Meine Anforderungen für Music[edit]

Verwalten von Metadaten (beschreibenden Informationen) zu Songs, Videos usw.

Meine Shortlist Audio & Video[edit]

Meine Lösung für Musik[edit]

Neuer Versuch: Tag Scanner[edit]

TagScanner is OpenSourceSoftware von Sergey Serkov http://www.xdlab.ru/en.

Organisiert Musiksammlungen und kann Dateien anhand der ID3-Tag-Informationen umbenennen; liest auf Wunsch fehlende Tags von http://freedb.org; mit integriertem Audio-Player und Playlist-Editor.

Video Library[edit]

Meine Anforderungen[edit]

Organize your Videos

  • Welche Ordner (Verzeichnisse) ?
  • Welche Video-Formate (AVI, MPEG, WMV, ASF, HDTV H.264 Codec,…)
  • Welche Metadaten, sprich Tagging (für Klassifizierung und zum Suchen)
  • Vielleicht ist es besser, die Metadaten nicht (nur) innerhalb der Video-Files zu speichern, sondern speziell bei Videos mit XML-Sidecars (XMP) zu arbeiten…?

Meine Shortlist Audio & Video[edit]

Meine Lösung für Videos[edit]

Movie-Datenbanken[edit]

Um einige beschreibende Informationen zu den aufgenommenen Spielfilmen zu bekommen, kann man folgende Quellen im Internet benutzen:

Meine früheren Lösungen für Videos[edit]

Nach einigen Versuchen mit fertigen Software-Lösungen (CatVids,…) habe ich mich entschlossen, eine ganz einfache selbstgestrickte Lösung auf XML-Basis zu benutzen. Die Zutaten sind:

In XML kann man zwar alles sehr schön strukturiert speichern, aber das Erstellen einer Benutzeroberfläche für Abfrage und Bearbeitung ist ziemlich mühsam. Ich hatte das versucht mit XMLSpy Version 4.2, wo man Formulare definieren kann und dann in einer proprietäten Scripting-Sprache Operationen mit ein XML-Daten und Interaktionen auf der Benutzeroberfläche programmieren kann.

Diese Erfahrung brachte mich zu dem Schluss, die Video-Daten nicht in XML, sondern doch besser in einer SQL-Datenbank zu halten (siehe MediaLibrarySQL). Die Datenmigration erfolgte mit Hilfe von zwei simplen XSL-Transformationen (XSLT). Nun muss ich das (alte) aber schon bei mehreren Anwendungen aufgetretene Problem der Programmierung von Benutzeroberflächen für Datenbestände in SQL-Datenbanken einmal ersthaft angehen. Mit MicrosoftAccess konnte ich ja schon immer schöne Benutzeroberflächen (Formulare) entwickeln, ich wollte nur eine Lösung die auf OpenSourceSoftware beruht und plattformunhabhängig betrieben werden kann und speziell zur Laufzeit keine zusätzliche Software verlangt; z.B. einen Generator für PHP-Skripte die Formulare für MySQL-Datenbank-Operationen ermöglichen. Mit NamoWebEditor war das Ansatzweise schon einmal gelungen (Projekt WebsiteKnowhow) – nun bin ich auf die Software DBACentral for MySQL gestossen…. oder kann es ein ReportGenerator …?

Photo Library[edit]

Die Vielzahl meiner Fotos muss ordentlich abgelegt werden (Archiv) und man muss sie dann nach Beschreibungen und Stichworten suchen können.

Meine Anforderungen[edit]

  • JPG,
  • Metadaten: IPTC mit Suchfunktion
  • GeoTagging
  • Diashows: nicht nur direkt anzeigen, sondern auch exportieren zum “Publizieren” z.B. an die Familie – dabei Anzeige von IPTC
  • Mobiler Zugriff (z.B. iPhone, Android) – Publishing (Internet)

Meine Shortlist[edit]

  • Picasa
  • ACDSee
  • iMatch
  • Daminion

— Main.DietrichKracht – 03 Jul 2005