Computer – E-Mail – fruux

Was ist Fruux?

Fruux ist ein deutscher Dienst, der Kontakte (Adressbuch) und Terminkalender auf einem Internet-Server hostet und per CalDAV- und CardDAV-Protokoll für Clients zugreifbar macht.

Wir müssen auf der Fruux-Seite im Internet (http://fruux.com) ein sog. Fruux-Konto anlegen.

Man kann dann über das Internet (Web) auf Kalender und Adressbuch zugreifen.

Andere Geräte (Smartphones, Tablets, PCs,…) können dann Fruux-Kalender und Fruxx-Adressbuch über CalDAV bzw. CardDAV einbinden. Damit ist auch eine Synchronisation möglich.

Per CalDAV können Terminkalender synchronisiert werden.

Per CardDAV können Adressbücher (Kontakte) synchronisiert werden.

Thunderbird mit Fruux Adressbuch

Ein E-Mail-Client, wie in meinem Fall Mozilla Thunderbird, benötigt ein Adressbuch (auch “Contacts” genannt)”.

Von Haus aus kommt Thunderbird zwar mit einem Kalender: Lightning ist als Add-On integriert.

Aber wenn man auf  “Adressbuch -> Datei -> Neu”  geht, erscheint der Eintrag “Remote-Adressbuch” standardmäßig ersteinmal nicht.

Um damit weiter zu kommen, muss im Thunderbird das Add-On “Inverse SOGo Connector” installiert werden. Die dafür erforderliche XPI-Datei befindet sich in meiner Software-Bibliothek. Man installiert dann indem man im Thunderbird wie folgt klickt: Extras -> Add-ons -> Erweiterungen -> Zahnrad-Symbol -> Add-on aus Datei installieren…

Nun erscheit der Eintrag “Remote-Adressbuch” (s.o.) und ich kann mein Fruux-Adressbuch abgeben.

Das Fruux-Adressbuch wird mit seiner URL identifiziert.

Nachdem der auch noch der Fruux-Kalender eingerichtet wurde kann das Adressbuch durch “Synchronisieren” gefüllt werden.

Thunderbird mit Fruux Kalender

Der Fruux-Kalender kann in Thunderbird ganz einfach eingebunden werden:

Datei -> Neu -> Kalender -> “Im Netzwerk” ->  Format “CalDAV”, Adresse: URL -> Weiter -> Eingeben eines Names für den Kalender und einer E-Mail-Adresse für Einladungen  -> Schaltfläche “Weiter”

Thunderbird fragt dann mit einer Dialogbox nach User-ID und Passwort für den Fruux-Account…

Android mit Fruux Adressbuch

Fruux kann eigentlich mit CardDAV arbeiten. Allerdings gibt es seit Kurzem eine Fruux-App, mit der ohne CardDAV direkt auf die auf dem Fruxx-Server gespeicherten Kontakte zugegriffen werden kann. In der Fruux-App müssen wir dann nur noch die Daten unseres Fruux-Kontos angeben und schon erscheinen in unsrer Standard-Android-Kontakte-App die Fruux-Kontakte.

Android mit Fruux Terminkalender

Fruux kann eigentlich mit CalDAV arbeiten. Allerdings gibt es seit Kurzem eine Fruux-App, mit der ohne CalDAV direkt auf die auf dem Fruxx-Server gespeicherten Kalender zugegriffen werden kann. In der Fruux-App müssen wir dann nur noch die Daten unseres Fruux-Kontos angeben und schon erscheinen in unsrer Standard-Android-Kalender-App die Fruux-Kalender.