Astronomie: SQM Sky Quality Meter

Gehört zu: Lichtverschmutzung
Siehe auch: Liste meiner Geräte

Messung der Himmelshelligkeit

Messung der Himmelshelligkeit mit dem “Sky Qualtity Meter” von Unihedron

Die Messung der Himmelshelligkeit kann mit einem Messgerät der kanadischen Firma Unihedron erfolgen. Dieses Gerät habe ich mir am 28.10.2018 von Teleskop-Express für EUR 156,40 kommen lassen. Es misst die Leuchtdichte des Himmels in der astronomischen Einheit Größenklassen/Quadratbogensekunden (mag/arcsec2). Die Skala ist umgekehrt, hohe Werte bedeuten einen dunklen Himmel. Folgende Werte geben einen ersten Anhalt für die Skala:

21.7 natürlicher Himmelshintergrund, Milchstraße bis Horizont sichtbar, Wolken schwarz      (Bortle=2)
21.4 Zodiakallicht (im Frühjahr abends, im Herbst morgens) gut sichtbar, Milchstraße, Wolken über Städten am Horizont hell  (Bortle=3)
20.5 Milchstraße sichtbar mit geringem Kontrast, Wolken im Zenit hell                     (Bortle=4)
19.5 Milchstraße im Zenit schwach erkennbar                                                         (Bortle=5)
18.5 wenige Sterne, Himmel stark aufgehellt                                                        (Bortle=6)

Jonas Schenker schreibt dazu ( http://www.extrasolar.ch/skyqualitymeter.html ):

Der Sky Quality Meter misst die Helligkeit innerhalb eines Kegels (Öffnungswinkel 80 Grad) und berechnet daraus die mittlere spezifische Leuchtdichte Lv (in Magnituden pro Quadratbogensekunde).
Leuchtdichte Lv Anzeige: mag / (arcsec)2
SI-Einheit: cd / m2 = lm / m2 / sterad
Umrechnung:
Wert in cd/m2 = 1.08 * 10^5 * 10^(-0.4*X) ,  mit X = Anzeigewert in mag / (arcsec)2
sqm_kl.jpg

SQM Sky Quality Meter