Computer: Windows Home Server 2011

Unboxing & Installation

  • Today my HP Proliant Micro Server N40L arrived.
  • This N40L has preinstalled 4GB of RAM and a DVD drive.
  • Microsift Windows Home Server 2011 was bundled but not preinstalled.
  • So the only thing I had to do for starting is to install at least one Fixed Drive.
  • Connecting the power cord, a USB keyboard and a VGA display, then inserting the Home Server DVD and the installation starts.
  • At the end of the installation I am warned, not to use the server as a normal workstation, but through a so called “Dashboard”.
  • I should now connect all my client computers with the new server by typing “http://proliant/connect”
  • When I do this, I am asked to download a “ComputerConnector” for my client….

Main Functions

  • Dashboard
  • Backups of Client PCs
  • Remote Access
  • DLNA Streamer (DLNA 1.5)

Differences WHS 2011 zum Vorgänger

  • Dateisystem
  • Funktion “Ordner Duplizierung” ist weg, dafür gibt es jetzt “Shadow Copies” und eine Server-Sicherung mit der Möglichkeit eines Zeitplans)

Server Backup

  • Sicherungs-Job einrichten:
  • Server-Manager –> Speicher –> Windows Server Sicherung
  • Chose “Bare Metal Recovery”
  • Backup Format is called “VHD”. It’s used for Server backup and Client backup. Backup files are not in the original file format

Dashboard

Ist der Ersatz für die alte “Home Server Konsole”

Client Connection

  • Needs to be installed on each and every Client PC.
  • Is called “Launchpad” (old name: “Connector”)

Remote Access

Auf dem HomeServer das “Dashboard” (früher: Konsole) aufrufen.

Dort “Remotewebzugriff einrichten” anklicken und nacheinander:

  1. Router Einrichten
  2. Domänenname. Einrichten
  3. Websiteeinstellungen. Anpassen.

Das automatische Einrichten des Routers setzt UPnP beim Router voraus. Wenn der Router das nicht kann (z.B. SpeedPort W921V) muss man dies manuell auf dem Router selbst vornehmen.

Als Domänenname wird https://xxxxx.homeserver.com/ eingestellt. unter diesem Namen ist dann der HomeServer aus dem Internet erreichbar…. Wenn alles richtig eingestellt wurde….

Einrichtung des Routers ohne UPnP

Port-Weiterleitungen vom Router auf den HomeServer: 80, 443, 4125

Folgende Port-Weiterleitungen habe ich nun manuell auf dem SpeedPort W921V eingerichtet:

  • Router 8080 –> HomeServer 80
  • Router 443 –> HomeServer 443
  • Router 4125 –> HomeServer 4125

Und nun funktioniert der Zugriff auf den HomeServer (und auch das dort installierte ownCloud) von außerhalb.

Mit einer “Port-Weiterleitung” schaltet der SpeedPort auch automatisch die angegebenen Router-Ports geöffnet.

Kauf eines Routers mit UPnP

Z.B. FritzBox 7390

Einrichten Medien-Streaming auf WHS

Der Windows-Home-Server enthält einen DLNA-Server.

Shared Folders: Music, Pictures, Videos

WHS-Dashboard  –> Read-Zugriff für alle auf diese Folder

Inhalte in diese Ordner kopieren (z.B. MP3-Songs, Videos etc.)

Activate the “Media Server”

Enable “Media Library Sharing” on the folders

WHS-Dashboard –> Server Settings –> Media Tabs