Computer: Spiele (aus Wiki)

Spiele (aus Wiki)

Jump to: navigation, search

Spiele (offline)

Eigentlich benutze ich den Computer nicht zum Spielen. Ein paar ganz einfache Kleinigkeiten zum Daddeln habe ich aber doch:

  • Solitär
  • Freeplus (Freecell) benötigt: VBRUN300.dll, CMDIALOG.VBX, VSFLEX.VBX, VSVBX.VBX, QCARD.DLL…
  • Reversi (auch Othello genannt)
  • Bridge Builder
  • Sudoku
  • Mahjong

Spiele (Online)

Mit dem Internet kamen die Online-Spiele.
Damit verbunden sind häufig Commulities mit Forum und Chat.

Browser Games

Browser Games sind Online-Spiele, die man garnicht auf dem PC installieren muss, sonden die einfach im WebBrowser laufen.

Beispiele:

Sucht

Viele Computer-Spiele setzen den Spieler unter Druck durch:

  • Das Spiel läuft weiter, auch wenn man nicht angemeldet ist (z.B. Unkraut wächst). Dadurch ist der Spieler “gezwungen”, regelmäßig (d.h. mindestens täglich) in “seinem” Spiel nach dem Rechten zu sehen.
  • Das Online-Spiel ist via Internet in eine Community eingebunden, die Druck ausübt mit ihnen zu interagieren
  • Der Anbieter des Online-Spiels lanciert reglemäßig zeitbefristete Aktionen, wobei der Spieler meint, er müsse an solchen Aktionen teilnehmem (z.B. Wettbewerbe, Rätsel)

Dieser Druck auf den Spieler führt häufig zur “Spielsucht”. Der Spieler verbringt mehr und mehr Zeit mit dem Online-Spiel und der damit zusammenhängenden “Virtuellen Welt”. Kontakte im “Real Life” gehen zurück.

Symptome einer Abhängigkeit (siehe auch: Chat):

  • Kontrollverlust
  • Steigerung der Dosis (Spieldauer pro Tag mehrere Stunden – auch nachts)
  • Uneinsichtigkeit
  • Entzugserscheinungen z.B. Agressivität gegen Real Life-Partner
  • etc.

— Main.DietrichKracht – 29 Sep 2005