Reisen: Tag 18: Unser Rückflug von Dar Es Salaam nach Hamburg

13.10.2009

Die Nacht hindurch fliegen wir mit der Swiss. Bei einer Zwischenlandung in Nairobi nehmen wir weitere Passagiere auf und tanken. Die Maschine (A330-200) ist jetzt fast voll ausgebucht, was in der Business Class aber nicht weiter auffällt.

Rückflug Rückflug

Der Service der Swiss Kabinenbesatzung ist sehr freundlich, aber inhaltlich schlicht.

Die Flugroute hat mein Garmin per GPS festgehalten: Sudan, Kairo, Kreta, Adria, Venedig, Alpen, Zürich.

In Zürich müssen wir mit dem Zug vom Terminal E zu unserem Abfluggate A82 und wieder durch die Security. Dabei wird unsere in Dar es Salaam im Duty Free eingekaufte und versiegelte Flasche Amarula konfiziert. Schweizer Erklärung: Duty Free im Handgepäck nur aus Europa.

Auf dem Flug mit Swiss nach Hamburg bekommen wir erneut ein Frühstück. Diesmal wird sogar ein zweiter Kaffee angeboten, was die Service-Crew auf der Langstrecke nicht für nötig hielt. Auch ein kleines Stück Toblerone bekommt der Kurzstreckengast, was auf der Langstrecke ebenfalls nicht auf dem schweizerischen Service-Programm stand.

Ankunft in Hamburg planmäßig und mit komplettem Gepäck.

In Hamburg: Koffer auspacken und Waschmaschine anschmeissen.

Dann die letzten Fotos und GPS-Tracks aus den Geräten sichern und die Akkus aufladen.