Astronomie – Computer: ASIair

Gehört zu: Astrofotografie
Siehe auch: Polar Alignment, StellarMate, INDI

Kleine Astrofotografie-Computer

Anstelle von ausgewachsenen Windows-Computersn hört man in letzter Zeit (heute ist Juli 2019) immer öfter von kleinen Geräten, wie “ASIair” (von der Firma ZWO), die den “großen” Windows-Computer ablösen sollen..

ASIair ist eine kleine Kiste (ein Rasberry Pi  Computer), den man an seine Monierung bzw. das Teleskop hängt, und der einiges kann…..

Ähnliche Produkte sind u.a.

  • Celestron StarSense
  • StellarMate
  • Prima Luce Eagle (mit Windows 10 Pro)
  • Raspberry Pi mit freier Software z.B. AstroBerry

ASIair ist ein kleiner Computer, mit dem man ohne traditionelle Computer Astrofotografie betreiben können soll – das Ding wird als “Astrofotografie-Computer” bezeichnet.

Eigenschaften des ASIair

  • Computer: Der ASIair-Computer basiert auf einem Rasberry Pi basieren; also mit LINUX und INDI
  • Stromversorgung des ASIair:  5 V
    Falls man basismäßg 12V benutzt, kann man den mitgelieferten Konverter 12V -> 5V benutzen (3 A)
  • USB: Der ASIair hat 4 USB 2.0 Anschlüsse und fungiert so also als USB-Hub
  • 1 HDMI Anschluss
  • 1 Ethernet-Anschluss
  • WiFi/WLAN: Der ASIair spannt einen WLAN Access Point auf, über den sich ein Tablet mit dem ASIair verbinden kann. Auf dem Tablet läuft dann eine ASIair-App.
  • ASIair unterstützt ASI-Kameras und viele gängige Montierungen.
  • Steuerung der primären Kamera (am Teleskop)  z.B. ASI294MC Pro
    Speicherung der Fotos auf SD-Karte max. 32 GB
  • Autoguiding  (nur über ST4 ? – also Ersatz für PHD2 Guiding)
    Als Guiding-Kamera dient z.B. ASI 120 Mini
  • Plate Solving und SYNC zur Montierung  (wird “Analysis” genannt)
  • Polar Alignment ….

Offene Fragen zum ASIair

WLAN/WiFi:  nicht nur als Access Point, sondern auch als Client?

ASIair-App:  nicht nur für iOS und Android, sondern auch für Windows?

Moter Focusser: not supported

Polar Alignment: ?

Erste Schritte mit ASIAir

Die Steuerung erfolgt ber eine App auf dem SmartPhone. Dazu muss das Smartphone per WLAN mit der ASIair verbunden werden.

Als Kameras werden Astro-Kameras  (nur ASI-Kameras) und einige DSLRs (Canon) unterstützt.

  • ASI USB 3.0 cameras, ASI Mini series cameras

Das Polar Alignment konnte in früheren Versionen ausschließlich mit der “Main Camera” vorgenommen werden. Jetzt geht es auch mit der “Guide Camera”

Plate Solving

Autoguiding wird auch direkt von der ASIair gemacht es sieht so ähnlich aus wie PHD2 Guiding Vor jedem Guding wird Kalibriert.

Als “Montierung” kann man bei ASIair angeben:

  • “On Camera” wenn man über ST4 Guiden will und keine eigentliche Verbindung zur Montierung hat.
  • Der ASIair wird mit der Montierung mit Hilfe eines mitgelieferten seriellen Kabels (Montierung) mit USB an der ASIair verbunden. Man gibt dann als Monitierung nicht “On Camera” an sondern “Synscan” oder “EQMOD” (beides wird von INDI unterstützt.
  • ASIAIR control the mount through INDI. iOptron, Sky-Watcher are all tested with ASAIR by us.
  • INDI Mount support list:  http://indilib.org/devices/telescopes.html

Goto-Funktion mit einer pre-loaded Objektlist (realisiert über INDI).

 

ASIair und SkySafari

und dann kann man über die Funktion “Sky Safari Bridge” die Montierung per Sky Sapari Plus steuern