Microsoft Office

Microsoft Office

Microsoft Office ist ein Bündel von sog. “Büroanwendungen”:

  • Textverarbeitung: Microsoft Word, auch WinWord genannt
  • Tabellenkalkulation: Microsoft Excel
  • Präsentationen:  Microsoft PowerPoint
  • Datenbank:  Microsoft Access
  • Publikationen: Microsoft Publisher
  • E-Mail: Microsoft Outlook
  • Notizen: Microsoft OneNote

Als kostenlose Alternative zu Microsoft Office wird gerne “Libre Office” genommen.

Weitere Blog-Artikel zu Office

Weitere Seiten zu Office in diesem Blog:

Office Versionen

Laut Wikipedia gibt es folgende Office-Hauptversionen für Windows:

  • Office 2016 = Version 16 = 22. September 2015
  • Office 2013 = Version 15 = 29. Januar 2013
  • Office 2010 = Version 14 = 15. Juni 2010
  • Office 2007 = Version 12 = 30. Januar 2007
  • Office 2003 = Version 11 = 17. November 2003
  • Office XP = Version 10 = 31. Mai 2001
  • Office ….

Ich habe auf Computer Graumann “Office Home and Business 2016”, und auf Computer Asusbaer “Office Abonnementsprodukt  Microsoft Office 365”

Microsoft Word (WinWord)

Mit WinWord habe ich in der letzten Zeit nicht sehr intensiv gearbeitet (mehr PowerPoint und Excel).

Früher hatte ich viel mit WinWord und Formatvorlagen gearbeitet, diese waren in der Datei “normal.dot” gespeichert.

Microsoft kennt heute viele Dokumentvorlagen auch Word-Vorlagen genannt Solche Dokumentvorlagen sind spezielle Word-Dokumente mit der Endung .dotx, wobei das “t” für Template steht. Solche Dokumentvorlagen benutzt man z.B.  für verschiedene Briefköpfe.

WinWord 2016 Menüband

Im Menüband auf “Entwicklertools” klicken. Darunter erschein ein Eintrag “Dokumentvorlage”.

Erstellen einer Dokumentvorlage

Man erstellt ein “normales” Word-Dokument, nur beim Speichern sagt man “Speichern unter” und wählt als Dateityp im Dropdown “Word-Vorlage” aus.

Wohin werden solche Word-Vorlagen gespeichert?

  • Im Ordner C:\Users\uuuuuu\AppData\Roaming\Microsoft\Templates\…
  • Im Ordner D:\Users\uuuuuu\Documents\Benutzerdefinierte Office-Vorlagen

Ändern einer Dokumentvorlage

Zum ändern (bearbeiten) einer Dokument-Vorlage darf man die nicht einfach anklicken, dann wird nämlich eine neues Word-Dokument auf Basis der Vorlage erstellt (s.u.).
Man muss vielmehr als erstes Word öffnen (also leer) und dann mit “Datei -> Öffnen” die Word-Vorlage (Ordner s.o.) zum bearbeiten öffnen…

Benutzen einer Dokumentvorlage

Es ist praktisch, zu oft benutzten Word-Vorlagen Shortcuts (Verknüpfungen) auf dem Desktop anzulegen.
Wenn man dann auf so eine Word-Vorlage (den Shortcut) klickt, öffnert sich Word mit einem neuen Dokument auf Basis der Word-Vorlage….

Kopf- und Fusszeilen

Wenn man eine Word-Vorlage entwirft z.B. für einen Briefkopf, wird man dort häufig Kopf- und/oder Fußzeilen verwenden. Diese erscheinen dann auf allen Seiten des Word-Dokuments.

Um eine Kopf- oder Fußzeile zu erstellen, geht man auf Einfügen -> Kopfzeile bzw. Einfügen -> Fußzeile.

Jede Seite des Word-Dokuments hat dann drei Bereiche: oben den Kopfbereich, in der Mitte den eigentlichen Textbereich und unten den Fußzeilenbereich. Wenn man mit dem Cursor z.B. im Textbereich ist, sind die anderen beiden Bereiche (Kopfzeile, Fußzeile) gesperrt d.h. geschützt gegen Veränderungen und erscheinen etwas gräulich. Um den Bereich zur Bearbeitung zu wechseln, muss man einfach mit der Maus dahin gehen und doppelt klicken.

 

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*
*
Website