Astronomie: Teleskop Orion ED 80/600

Teil von: Meine Geräteliste und Teleskope

Mein “Volksapo” Orion ED 80/600

Als Einsteiger-Teleskop, das gut auf meine Montierung HEQ5 Pro passt, habe ich mir in 2017 ein gebrauchtes Orion ED 80/600 zugelegt.

Das theoretische Auflösungsvermögen ist bei 80 mm Öffnung: 1,75″

Etwas teurerer aber auch sehr interessant fand ich die baugleichen Modelle:

Die beiden OTAs sind baugleich:

  • Objektiv: 80/600mm (f/7.5) Zweilinser mit FPL-53 ED Glas und Kron Glass von Schott
  • Okularauszug (OAZ) 2 Zoll Crayford Dual Speed

Die Unterschiede von Shop-Angeboten können im Zubehör liegen:

  • Vixen-Schiene und Rohrschellen
  • Sucherschuh / Sucher /Guiding-Rohr
  • 1,25-Zoll-Adapter für den 2-Zoll-OAZ mit T2-Gewinde
  • OAZ rotierbar
  • Flattener Skywatcher 0,85x für EvoStar 80ED DS PRO   (-> f/6.4)

Mein Orion “Volksapo” auf HEQ5 Pro

DK_201802: Mein Orion “Volksapo” auf HEQ5 Pro

Ich habe mir den Orion 80/600 gebraucht gekauft. An Zubehör war folgendes dabei:

  • 2 Rohrschellen
  • Eine Vixenschien zur Befestigung an der Montierung
  • Okularauszug 2 Zoll mit Rotationsmöglichkeit

Ich habe dann nachgerüstet:

  • Vixenschiene mit Sucherschuh oberhalb zur Montage meines Guiding-Scopes
  • 2 Zoll Verlängerung für den Anschluss der Canon EOS 600D Kamera
  • Flattener/Reducer: https://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p3627_Skywatcher-0-85x-Reducer—Corrector-for-Evostar-ED-80-600.html
  • Adapter für den Flattener/Reducer von M48*0,75 auf Canon EOS  (kameraseitiger Anschluss des Flatteners/Reducers)

Problem: Wegen des kurzen Tubus des Teleskops war eine kurze Vixen-Schiene (21 cm) erforderlich. Diese Vixen-Schiene hat unten zwei Schrauben, die die freie Beweglichkeit des Tubus in der Montierungs-Aufnahme begrenzen. Das ist standardmäßig so gewollt, als Sicherheit, dass der Tubus nicht ins Rutschen kommen kann (z.B. bei Zenit-Lage). In meinem Fall ist das aber hinderlich, weil ich so den Schwerpunkt meines Teleskops (mit Kamera) nicht in die Mitte bekomme.

Ich habe mir deswegen vom www.astro-shop.de in Hittfeld eine Spezial-Vixenschiene machen lassen, bei der die beiden Schrauben versenkt sind. Allerdings haben die beiden Schauben der neuen Vixen-Schiene einen leicht anderen Abstand voneinander als vorher, was eine Verschiebung der Rohrschellen erfordert. Damit passt die obere Vixen-Schiene nicht mehr auf die Rohrschellen, wo sie den Sucherhalter für das Guiding-Rohr aufnehmen sollte…

Lösung: Zur Befestigung des Sucherhalters muss ich mir etwas anderes ausdenken. Z.B. eine Montageplatte mit Langlöchern.

Vielleicht so etwas: https://www.omegon.eu/de/montageplatten-schienen/omegon-prismenschiene-mit-schraube/p,43766