IFTTT If This Then That

IFTTT ist ein Service (“Automatisierungsdienst”) im Web, mit dem man Regeln aufstellen kann (If <this> then <that>) um bestimmte Aufgaben zu automatisieren.

Man muss ich bei IFTT anmelden.

  • URL:  http://www.ifttt.com
  • Dort eine Konto einrichten mit UserId & Password (und einer E-Mail-Adresse)

Zur momentanen Verwirrung hat IFTTT vor einiger Zeit seine Begriffswelt geändert, sodass Erklär-Videos z.B. von Youtube  für den heute neu anfangenden IFTTT-User nur schwer verständlich sind.

IFTTT Applets

Regeln hießen früher “Recipes” und neuerdings “Applets“.

Solche Regeln (also Applets) haben ja die Form:  if <this> then <that>, wobei das <this> die Bedingung ist unter der die <that> genannte Aktion ausgeführt werden soll.
Im IFTTT-Jargon heißt die Bedingung <this> “Trigger” und die Aktion <that> “Action“.

IFTTT Services

Trigger und Actions werden bei IFTTT mit Hilfe von sog. Services (alter Name:  Channels)  definiert.

Solche Services sind z.B. “Email”, “Dropbox”, “Google Drive”, “Date & Time” etc.
Services, die wir bei der Formulierung von Triggers und Actiones verwenden wollen, müssen für IFTTT aktiviert werden. Das heisst im IFTTT-Jargon Services müssen “connected” werden, dann können sie als “Quelle” oder “Ziel” verwendet werden.

Ein Trigger kann dann z.B. formuliert werden als “Wenn über den Email-Service eine Mail eintrifft, dann …”

Eine Action kann z.B. formuliert werden als “speichere den E-Mail-Anhang mithilfe des Dropbox-Service in der Dropbox die beim “connecten” des Dropbox-Service angegeben wurde.

Sammelsurium

Frage: Können im <that>-Teil eines Applets auch mehrere Actions stehen?

Bemerkung: Man kann Applets (Regeln) wie oben angedeutet, komplett selbst definieren oder auch Applets, die andere gemacht haben benutzen.

Alternativen: Zapier, WappwolfAutomator, Hooks

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*
*
Website