Computer: Fotobuch aus digitalen Fotos

Auch wenn man heutzutage seine digitalen Fotos schnell und einfach im Internet publizieren kann (s. Online Fotoalben), ist für manche Themenbereicht möglicherweise ein anfassbares Fotoalbum besser geeignet.

Auch dafür gibt es Anbieter im Internet, wo man aus seinen digitalen Fotos per Computer ein Album (genannt Fotobuch) zusammenstellen kann. Dieses wird letztlich beim Anbieter auf schönem Papier ausgedrucktbund zu einem echten anfassbaren Buch zusammengebunden.

Das Thema “Fotobücher” hatte ich in meiner PC-Sprechstunde am 17.6.2019 schon einmal behandelt. Dazu habe ich damals ein Powerpoint erstellt:

Fotobücher: Die Idee

Wir haben eine Sammlung von allen möglichen Fotos auf unserem Computer

Wir möchten Fotos zusammenstellen als Erinnerung an ein schönes Ereignis wie z.B.:

  • Eine Urlaubsreise
  • Eine Geburtstagsfeier
  • Die goldene Hochzeit
  • Ein Hobby-Projekt
  • etc.

Also eine Art analoges Fotoalbum aus den digitalen Fotos

Fotobücher: Verschiedene Anbieter

Fotobücher sind eine gängiges Angebot von vielen Anbietern:

  • Pixum / Cewe
  • Albelli
  • Meinfoto
  • Paradies Fotobuch (dm Marke)
  • PosterXXL

Fotobücher: Software / Apps

Solche Fotobücher können wir mithilfe spezieller Software selber gestalten und online in Auftrag geben.

Beispiele Windows-Computer:

  • Pixum Fotobuch
  • myposter

Beispiele Android Smartphone:

  • cewe fotowelt App
  • 1-Klick-Fotobuch App
  • LALALAB App

Fotobücher: Planung

Anzahl Seiten z.B.

  • 26-98
  • 26-178

Welche Fotos –> zusammenstellen

Format / Größe

  • Quadratisch: Klein (14×13), Groß (21×21), XL (30×30)
  • Querformat: Mini, A5, Groß (A4), XXL (A3)
  • Hochformat: Groß (A4). XXL (A3)

Papier / Einband / Buchrücken

  • Premiumpapier
  • Fotopapier

Fotobücher: Gestaltung (Software)

Auf dem Windows-Computer

  • Fotobuch-Software installieren
  • Fotobuch-Software öffnen (Beispiel: „Pixum Fotowelt“ )
  • Auswählen Buchformat & Größe
  • Auswählen Papier & Bucheinband
  • Fotos in den Auswahlbereich „Fotos und Videos“ übernehmen
  • „Seitenlayouts“: Wie soll die Seite in Fotos aufgeteilt werden (Platzhalter) ?
  • „Stile“ aussuchen z.B. „Schwarz Collage“ (Hintergrund)
  • Fotos aus dem Auswahlbereich in die Platzhalter ziehen
  • Fotobuch bestellen

Fotobücher: Arbeitsschritte mit der Windows-Software “Pixum Fotowelt”

Installiert habe ich Pixum Fotowelt Version 6.4.7

Download von: https://www.pixum.de/fotobuch

Buchformat auswählen:  A5 Kleinformat quer oder A4 Groß Querformat oder….

Ich habe ausgewählt: A5 Groß Querformat

Papier auswählen: Fotopapier glänzend, Fotopapier matt,….

 

Die ausgewählten Fotos in den Bereich „Fotos und Videos“ schieben

xyz

 

Computer: Tagging (aus Wiki)

Tagging (aus Wiki)

Tags sind Keywords, die einen Gegenstand näher beschreiben (Metadaten).

Wenn jeder seine eigenen Tags macht, kann man das nicht zusammen auswerten. Technorati bietet eine Dienst zur Standardisierung von Tags.

Tagging wird angewendet bei:

Fragen zu Tagging:

Beim Social Bookmarking geht es um Link-Sammler (Link-Management), die dann aber social werden, also öffentlich zugänglich und modifizierbar und auswertbar (z.B. most popular, recent,…).

Dkracht 13:06, 9 February 2008 (CET)

Computer: Reisetagebuch (aus Wiki)

Reisetagebuch (aus Wiki)

Jump to: navigation, search

Siehe auch: Urlaub

Blogs

Anstatt ein Tagebuch / Notizbuch in Papier zu führen, kann man das auch gut als Web-Log, genannt “Blog”, machen. Ich habe folgende Blogs:

Offline bearbeiten kann ich die Blogs mit Zoundry Raven, da klappt das alles bestens.

Foto-Galerien

Ausgewählte Fotos der kompletten Reise auf Photobucket: http://s996.photobucket.com/albums/af87/rubaschow/Afrika%202009 Besonders stolz bin ich auf die 4 Videos, die gleich am Anfang stehen – allerdings hat mein Firefox Probleme mit den Videos, aber der Internet Explorer kann sie ohne Absturz anzeigen.

Scrapbook

Monika hat noch während der Fahrt richtig schöne Albumblätter zusammengestellt, so mit Texten und schöner optischer Gestaltung. Das findet man unter Photobucket: http://s69.photobucket.com/albums/i62/Eisbaer_photos/Africa/

Die Zeit hat aber nur für die Strecke von Kapstadt bis Pretoria gereicht – vielleicht ergibt sich später noch die Zeit, dies fortzusetzen.

Dkracht 16:42, 17 December 2009 (CET)

Computer: Panasonic Lumix DMC-FZ28 (aus Wiki)

Panasonic Lumix DMC-FZ28 (aus Wiki)

Gehört zu: Fotografie
From Dietrich’s old Wiki
Jump to: navigation, search

Übersicht

Die Panasonic Lumix ist eine digitale Fotokamera “DSLR“, die ich mir für den ersten großen AfrikaUrlaub angeschafft habe.

  • Bridge-Kamera
  • Gewicht: 426g (betriebsbereit)
  • Bildsensor: CCD 1/2,33 Zoll effektiv 10,0 Megapixel (3.648 x 2.736 Pixel)
  • Objektiv: 18fach Leica DC Vario-Elmarit Weitwinkelzoom
    • Zoom 18-fach
    • Brennweitenbereich von 27mm bis 486mm (KB) (in echt: 4,8 mm bis 86,4 mm)
    • Lichtstärke von 2,8 bis 4,4
  • Manuelle Belichtungseinstellung
  • Motivprogramm Sternenhimmel (15, 30 oder 60 sec Belichtung)
  • Bildformat: RAW und JPEG 3648×2736, 3648×2432, 3648×2056,…
  • Bildstabilisator: Mega O.S.I. (soll wirksam sein)
  • Bildqualität: gut bis ISO 400, Leica-Objektiv, Venus Engine IV
  • Schnappschuss-geeignet: 0,55 sec
  • Akku: CGR S006E Li Ion Akku 710 mAh (460 Aufnahmen nach CIPA)
  • Videos: …

Gekauft am 5.8.2009 bei Saturn in Hamburg für EUR 320,– nachdem bei Jacob-Computer http://www.jacob-computer.de bestellt, aber nicht geliefert.

Zubehör

Siehe auch: Shopping

Ersatzakku

Mit einem Akku kommt man nicht weit… nämlich 460 Aufnahmen nach CIPA, d.h. immer schön Kamera an, Kamera aus, Kamera an….

Speicherkarten

Ein JPEG-Bild ist ca. 5,2 MByte groß. Auf eine 2 GB Karte bekommt man also ca. 400 Bilder drauf.

Fernauslöser

Für Aufnahmen des Sternenhimmels benötige ich einen Drahtauslöser/Fernauslöser

Fototasche

Computer: IPTC (aus Wiki)

IPTC (aus Wiki)

 
Jump to: navigation, search

Abkürzung für: International Press Telecommunications Council. Der Standard wurde 1991 als Information Interchange Model (IIM) definiert.

Digitale Kameras erstellen standardmäßig EXIF-Metadaten, die sehr viel technischen Krimskrams beschreiben (Belichtungszeit etc.).
Die mehr inhaltliche Beschreibung von Fotos macht man mit IPTC-Metadaten nach dem IPTC-NAA-Standard für Fotos (JPEG, TIFF)
http://de.wikipedia.org/wiki/IPTC-NAA-Standard

Erstellen von Fotos

Zum Erstellen von Fotos habe ich verschiedene digitale Kameras:

Speicherung der Fotos

Fotos von digitalen Kameras speichere ich:

  • Zuhause: auf meiner NAS-Platte NAS-QNAP-01
  • Im Urlaub: auf meiner mobilen Festplatte COWON Q5W

Namenskonventionen für Fotos:

  • <Autor>_<YYYYMMDD>_<Foto Nummer wie im Original>.jpg
  • Das Umbenennen größerer Mengen von Fotos mache ich mit XnView

Order für die Speicherung der Fotos:

  • Stamm-Ordner Pictures, den ich auf meinen Computern als Laufwerk P: einbinde.
  • Standardmäßig lege ich für jeden Monat einen Ordner auf P: an: YYYYMM00
  • Bei besonderen Anlässen kann das auch tageweise geschehen z.B. YYYYYMMDD
  • oder auch zusammengefasst zu einem Anlass: z.B. 20111224_Weihnachten

Nachbearbeitung von Fotos

Die mit der Kamera aufgenommenen Fotos müssen gesichtet werden d.h.:

  • Löschen nicht gelungener oder überflüssiger Fotos
  • Bearbeitung: Ausschnitt, Drehung, Kontrast, Belichtung etc.
  • Beschreibung durch Metadaten und ggf. GPS-Tagging

Software zur Fotobearbeitung:

  • Den Hauptteil der Nachbearbeitung mache ich mit ACDSee
  • IPTC-Metadaten kann ich manchmal mit XnView einfacher als mit ACDSee bearbeiten
  • Für das Geo-Tagging habe ich spezielle Software, die separat beschrieben ist

Extrahieren der Metadaten als Katalog-Datei

Nachdem ich mir die ganze Mühe mit den Metadaten gemacht habe, möchte ich gerne mal eine komplette Auflistung der Foto-Metadaten haben z.B. als Excel-Datei. So ein Excel dient dann:

  • zur Kontrolle der Metadaten (Schreibweise, Vollständigkeit, Gleichförmigkeit,…)
  • als einfache Such-Möglichkeit, losgelößt von Fotoverwaltungs-Software, die vielleicht nicht immer zur Hand ist

Als Software nehme ich hierfür: Picture Information Extractor 6.0 Free. Mit Menue > Create Report kann ich eine Excel CSV-Datei erstellen. Die Oberfläche dieser Software erinnert mich an ACDSee. In der kostenlosen Version kann man solche Reports erstellen, aber man kan die IPTC-Daten nicht verändern – das editieren der Metadaten geht nur i der kostenpflichtigen Version….

ExifPro kann das auch und sieht noch schicker aus… http://www.exifpro.com

Folgende Daten extrahiere ich für meinen Foto-Katalog:

  • Name (Filename)
  • Aufnahmedatum
  • Bewertung / Rating
  • Größe
  • Beschreibung /Description
  • Objektbeschreibung / Caption
  • Stadt / City
  • Stadt oder Provinz / City or Province
  • Land / Country
  • Bildrechte / Credit
  • Quelle / Source
  • GPS Breite / GPS Lattitude (EXIF)
  • GPS Länge / GPS Longitude (EXIF)
  • Copyright (I)
  • Sonstiges: Caption Writer, Headline, Sub-Location,….

IPTC Metadaten

Die als IPTC definierten Metadaten muss ich doch ein wenig genauer ansehen. Hier eine tabellarische Übersicht:

TAG english TAG deutsch Comments
Caption Caption IPTC Group
..Caption ..Beschreibung Langtext, der den Bildinhalt beschreibt
..Caption Writer Verfasser der Beschreibung
..Headline ..Überschrift
..Special Instructions ..Besondere Hinweise
TAGs Stichwörter IPTC Group
Categories(?) Kategorien IPTC Group
Credit Bildrechte IPTC Group
..Copyright ..Copyright
Origin Ursprung IPTC Group
..Object Name ..Objektname Kurzbezeichnung des Bildes
..Erstellungsdatum ..Erstellungsdatum
..Freigabedatum ..Freigabedatum
..City ..Stadt benutze ich
..Sublocation ..Aufnahmeort
..State/Province ..Bundesland/Kanton benutze ich
..Country Code ..Ländercode
..Country ..Land
..Autraggeber-Code ..Auftraggeber-Code
Weitere Weitere IPTC Group…
..Bearbeitungsstatus ..Bearbeitungsstatus
..Objektzyklus ..Objektzyklus
..Job-Kennzeichnung ..Job-Kennzeichnung
..Ursprungsprogramm ..Ursprungsprogramm

Desktop Suchmaschinen

Können Fotos aufgrund von IPTC-Metadaten gefunden werden?

Drucken von Fotoalben

Geht sehr einfach mit XnView, wobei auch IPTC-Tags wie Caption etc. mit ausgedruckt werden können:

  • Markieren der Fotos
  • Menü: Create > Contact Sheet

Oder: auch die Fotos als Diaschau ….

Online Fotoalben

Werden IPTC-Metadaten von Foto-Sharing-Diensten beim Upload übernommen (als Foto-Beschreibung)?

Diashow

Dkracht 09:56, 21 September 2011 (CEST)

Computer: Diaschau (aus Wiki)

Diaschau (aus Wiki)

Jump to: navigation, search

Mit dem im August und September 2009 neu angeschafften Foto-Equipment habe ich im Urlaub ca. 3000 Fotos und einige Videos geschossen. Siehe auch: Fotoverwaltung

Um diese vorzuführen, möchte ich sie einerseits im Internet veröffentlichen ( mit Geo-Tagging ):

Andererseits möchte ich eine Darstellung als Diaschau, wofür ich eine gute Software suche….

Meine Anforderungen

  • Ausgabe von Diashows als Datei und als DVD. Dateiformat DivX, nicht nur WMV.
  • Mixen von Fotos (jpeg) mit Video-Clips (avi, mov)
  • Anzeigedauer von Fotos individuell einstellbar
  • Übergänge zwischen Fotos mit den üblichen Effekten (a la Powerpoint)
  • Übergänge zwischen den Fotos mit Bewegungseffekten der Fotos (“fliegen”) – Fotos wirken wie Videos
  • Hintergrundmusik
    • Länge der Diaschow auf Länge einer Audio-Datei anpassen (das können alle)
    • Audiodatei kürzen auf gewählte Anzeigelänge einer Sequenz von Fotos
    • Audio-Spur d.h. Aneinanderreihung von mehreren Audios zur Begleitung der Bildspur (sog. “Storyboard”).
    • ..

Meine Shortlist

Meine Bewertungen

Microsoft Movie Maker

  • ID = MicrosoftMovieMaker
  • Sehr einfache Bedienung mit “Foto-Bewegungen” (“Animation”)
  • Titelbilder, Untertitel, Abspann
  • Kann Ausdabedatei erstellen mit “Datei > Film veröffentlichen >
    • Wo = “Dieser Computer”
    • Name = Dateiname und Ordenr
    • Formate: “Filmeinstellungen”
      • AVI (OpenDML)
      • WMV-Format
  • Nur ein Audio aus Hintergrund (keine “Tonspur” mit mehreren Audio-Clips hintereinander)

Soundslides

  • Es muss extern eine große Audio-Datei – mit dem richtigen Timing – hergestellt werde, die dann in Soundslide importiert werden kann. Das ist völlig unpraktikabel
  • Uninstall stürzt unter Windows Vista ab.
  • GELÖSCHT

MAGIX Slideshow Maker

  • ID = MagixSlideshowMaker
  • Macht automatisch schöne animierte Bild-Übergänge
  • Als Tonspur können mehrere MP3-Dateien nacheinander geladen werden (ohne Synchronisation mit den Bildern)
  • Speichern in proprietärem Format
  • Ausgabe ?????

Meine Auswahl

zzzz

Dkracht 02:39, 14 November 2009 (CET)

Computer: Fotoverwaltung (aus Wiki)

Fotoverwaltung (aus Wiki)

(Redirected from Bildverwaltung)
Jump to: navigation, search

Siehe auch: Fotografieren, Diaschau, Geo-Tagging, IPTC,…

Funktionalität

  • Bildbetrachtung (Viewer)
  • Ordnen, Verwalten (z.B. Kategorien, Ranking, Metadaten,…)
  • Album, Bildergalerien
  • Bildbearbeitung (Horizontkorrektur, Farbton, Schärfe, Perspektivenkorrektur,…)
  • Diaschau

Online Fotoalben

  • Veröffentlichung (Publishing, Photo Sharing) z.B. mit:
    • Photobucket
      • Connect mit Facebook , aber ohne Foto
      • IPTC-Tags werden beim Upload nicht als Titel/Beschreibung übernömmen
    • Panoramio http://www.panoramio.com/forum/
      • Gehört Google
      • Fotos mit Geo-Tagging, die in Google Earth übernommen werden können
      • Maximale Größe ienes Fotos: 25 MB
      • Maximaler Foto-Speicher ????
      • IPTC-Tags beim Upload…?
    • Locr
      • Geo-Tagging mit Schnittstelle zu Google Earth
      • Deutsche Firma
      • Begrenzungen ????
      • IPTC-Tags beim Upload…?
    • Flickr:
      • Upload maximal 100 MB pro Monat
      • Connect mit Facebook mit Foto
      • Maximal nur 200 Fotos kostenlos
      • IPTC-Tags werden beim Upload als Titel & Beschreibung übernommen
    • SmugMug
      • Kostenplichtig
      • IPTC: “Description” wird übernommen
      • irgend eine Verbindung zu Facebook ist da…?
    • ZenFolio
    • Ovi Share (Nokia, ex. Twango)
      • Unbegrenztes Volumen
      • max pro Foto: 100 MB
      • IPTC-Tags: Object Name & Caption & Tags
    • Picasa
      • Gehoert Google
      • Fotos und Videos können hochgeladen werden
      • Kostenloser Speicher im Rahmen des gesamten Google-Speicherplatzes (2 GB plus X) (angezeigt werden aber 1 GB, statt 7 GB, die ich bei Google habe)
      • IPTC-Tags werden recht vollständig unterstützt
      • eine Fotobearbeitungs- und -Verwaltungs-Software gehört dazu
      • Web-Alben: https://picasaweb.google.com/home
    • Snapixel
      • Photo Sharing & Photo Agency
      • Max. Volumen 5 GB kostenfrei.
      • IPTC-Tags: “YES” d.h. wirklich alle? könnte sein, da man die Fotos ja auch verkaufen kann…..

Architektur

Software zur Fotoverwaltung kommt in zwei grundsätzlichen Varianten:

  • File System basiert: das sind Fotobetrachter mit Zusatzfunktionen zur Verwaltung. Wobei die Verwaltungsdaten (Metadaten) in den Fotos selbst gespeichert werden z.B. als EXIF, IPTC oder XMP
  • Katalogbasierte (z.B Adobe Lightroom), wo die Verwaltungsdaten in einer separaten, leist proprietäten Datenbank gespeichert werden. Das soll schneller gehen, aber mann kann dan kaum noch von einer Verwaltungssoftware zu einer anderen wechseln.

Funktionalität

Man nennt das bei Fotoverwaltung auch gerne geheimnisvoll Digital Workflow

Als erstses möchte man die neuen Fotos, die man von einem Ereignis geschossen hat, von der Speicherkarte auf den festgelegten Ordner auf der Festplatte kopieren. Da wesentliche dabei ist nicht, dass die Fotoverwaltungssoftware nun eine an den PC angeschlossene Kamera “automatisch” erkennt, das schliche kopieren auf die Festplatte, bekommt man mit Standard-Bordmitteln imm gut hin. Vielmehr muss die Fotoverwaltungs-Software in diesem ersten Schritt:

  • Dateinamen nach dem von mir gewählten Schema ändern (z.B. Datum als Präfix)
  • Die Foto-Dateien auf die von mir gewünschte ordner-Struktur verteilen (z.B. Unterordner pro Tag o.ä.)
  • Evtl. einige IPTC-Felder für die Fotos dieses Ereignisses vorbesetzen…

Als nächstes möchte man in einem Schnelldurchgang durch die neuen Fotos:

  • Drehen un 90 Grad, falls hochkant
  • Bewerten nach:
    • Mißlungen (verwackelt, unscharf, Motiv/Ausschnitt schlecht) – Diese Bilder sollen gelöscht werden
    • Neutral (technisch in Ordnung aber nixwas ich weiterbearbeiten will, nur vorsichtshalber aufheben…)
    • Gut (will ich weiter bearbeiten und veröffentlichen)
    • Sehr gut (Besondes gelungenes Foto, will ich besonders behandeln/veröffentlichen)

Als drittes will ich die als “gut” oder “sehr gut” bewerteten Fotos bearbeiten:

  • Horizont waagerecht (ggf. drehen)
  • Perspektivesche Verzerrungen korrigieren
  • Belichtung/Farbtöne ggf. optimieren

Meine Shortlist

Dkracht 19:46, 3 January 2010 (CET)

Computer: ACDSee (aus Wiki)

ACDSee (aus Wiki)

Jump to: navigation, search

Übersicht

Ein Tool zur Fotoverwaltung.

Nicht zu verwechseln mit ACDSee Foto Manager – das ist eine abgestrippte, billigere (EUR 45,–) Version von Pro.

Alternativen

Installation

  • Definitive Software Library ID: ACDSeePro
  • Name: ACD See Pro
  • Version: 3
  • Hersteller/Bezugsquelle:
  • Installations-Plattform: ComputerGraumann mit Windows Vista
  • Installations-Ordner: d:\bin\ACD Systems\ACDSee Pro\…
  • Konfiguration: siehe unten
  • Daten-Ordner: siehe ACDSee-Datenbank

Konfiguration

  • Für die Folder-Ansichten kann man einen Start-Folder (Extras > Optionen > Modus verwalten > Startordner) einstellen.
  • Zur ACDSee-Datenbank muss man wissen:
    • Der Ort ist einstellbar (Extras > Optionen > Datenbank > Datenbankspeicherpfad) (Default: …\AppData\Local\ACDSystems\Catalogs\…)
    • Oder (z.B. wenn ACDSee nicht mehr startet) in der Registry bei “HKEY_CURRENT_USER\Software\ACD Systems\ACDSee Pro\30”

“DBPath”=”\\\\server\\resource” eintragen.

Probleme und Lösungsmöglichkeiten

ACDSee has encountered a system error and will close now

Stärken und Schwächen

ACDSee arbeitet mit den vorhandenen Foldern (Ordnern) und mit einer ACDSee-Datenbank.

Wenn man die (physische) Ordnerstruktur ändern will, sollte man das unbedingt innerhalb von ACDSee machen, dann werden die Ändeurngen ordentlich im ACDSee-Katalog (Datenbank) mitgeführt.

Schwächen

  • Mehrere Versionen laufen instabil (ACDSee has encountered a system error and will close now)
  • Kein GPS-Tagging
  • Kommerziele Software – Kostet EUR 110,–
  • Batch-Rename kann eine in einen Teil des den Dateinamen bereits vorhandene Nummerierung beim Rename nicht übernehmen (numeriert immer neu) XnView kann das!.

Stärken

  • Renomiertes und verbreitetes Produkt
  • Zerstörungsfreies Bearbeiten (Kopien verden automatisch angelegt und verwaltet, Geo-Daten bleiben beim Bearbeiten erhalten)
  • Varianten-Verwaltung
  • Gute Bildbearbeitungsfunktionen (Horizont rotieren, Perspektivenkorrektur etc.)
  • Datenbank-basiert

Die ACDSee Datenbank

Die ACDSee-Datenbank ist eine größere Ansammlung von Dateien in einem Ordner.

  • Was wird eigentlich in der ACDSee-Datenbank gespeichert?
    • Metadaten IPTC, EXIF, XMP
    • Die Kategorien-Hierarchie als solche ???
    • Die Stichworte der Fotos ???
    • Die Kategorien der Fotos ???
    • Die Bewertung der Fotos ???
    • Bildtexte für Diaschaus
    • … ???
  • Man kann eine Inhalt der Datenbank Importieren und Exportieren
    • z.B. wenn man z.B. Computer wechselt. Achtung: erst exportieren, dann importieren!
    • Besser ist, den ganzen Datenbak-Ordner zu kopieren !!!!
  • Wie wird die ADCSee-Datenbank eigentlich befüllt?
    • Es gibt einen Menü-Punkt Dateien katalogisieren

Befüllen der ACDSee-Datenbank mit Metadaten

Wenn man neue Fotos mit Metadaten hat bzw. wenn man Metadaten ausserhalb von ACDSee (z.B. mit XnView) bearbeitet hat, muss man die Fotos in ACDSee katalogisieren, damit die Metadaten in die ACDSee-Datenbank übernommen werden.

Diese Funktion findet man im Menü unter: Extras –> Datenbank –> Daten katalogisieren

Drucken Fotokatalog mit Metadaten als PDF

Wenn man eine Übersicht über seine Fotos in ACDSee als Dokument haben will, kann man die Fotos (Miniaturansichen, Kontaktabzüge) zusammen mit ausgewählten Metadaten als PDF ausdrucken. Das PDF eignet sich dann beispielsweise zur Verschickung per E-Mail…

Diese Funktion findet man unter:

  • Menü –> Datei –> Drucken (vorher müssen die zu druckenden Fotos selektiert werden!)
  • Drucklayout = Kontaktabzug
  • Beschriftung –> Beschriftungstext –> Metadaten

— 09:57, 26 March 2010 (CET)

Computer: Fotografieren (= Kamera) (aus Wiki)

Fotografieren = Kamera (aus Wiki)

From Dietrich Blog (Strato)
(Redirected from Fotografieren)
Jump to: navigation, search

Siehe auch: Nokia N8

Wenn ich unterwegs bin, sei es geschäftlich oder privat im Urlaub, möchte ich manchmal etwas fotografieren. Heutzutage heisst das dann Digitalkamera. Für unseren Afrika-Urlaub will ich mir eine etwas bessere Kamera zulegen. (Nebenbei denke ich auch an Astrofotografie.)

Auf Reisen möchte ich aber keinen gar zu großen “Klotz” mitnehmen. Die sog. Bridge-Kameras sind mir fast schon zu klobig, also suche ich erst einmal bei den Kompakt-Kameras.

Dann will man die Fotos sichten, verwalten (siehe : Fotoverwaltung, Bildverwaltung, Geo-Tagging etc. …).

Wenn man dann erfolgreich Hunderte von Fotos geschossen hat, sollte eine Aufbereitung als Diaschau (Slide Show) möglich sein.

Unter Umständen möchte mann Teile der Fotos im Internet veröffentlichen. Dazu gibt es z.B. Dienste wie:

  • Photobucket
  • Panoramio
  • Locr
  • Flickr
  • SmugMug
  • ZenFolio

Ausser der Kamera, benötigt man genügend Speicherkarten und Akkus.

Meine Anforderungen[edit]

  • Für unterwegs:
  • Für die mehrwöchige Urlaubsreise nach Südafrika
    • Gewicht < 500g
    • Optical Zoom min. 6x, besser 10x (mit entsprechendem wirksamen Bildstabilisator)
    • Speicherkarte: SD/SDHC (keine Exoten)
    • Akku-Laufzeit für min. 2 Tage (ca. 500 Fotos)
    • Auslöseverzögerung < 0,5 sec (für Schnappschüsse)
  • Geeignet für einfache Sternhimmelaufnahmen (Astrofotografie)
    • Belichtungszeit 15 sec, besser 30 sec
    • Bildformat RAW
    • am Besten: manuelle Einstellung der Belichtungszeit (nicht weil ich der Super-Foto-Experte bin, nur für den Sternenhimmel)
  • Gute Bildqualität
    • Gutes Objektiv
    • kein Rauschen bei ISO 200
    • keine Wolken-, Schlieren- etc. -artefakte durch Rauschunterdrückung
  • Videos
    • Halbwegs vernünftige Videos wären eine sehr angenehme Beigabe
  • Geo-Tagging wäre in Afrika wirklich nützlich

Mein Entscheidungsprozess[edit]

Systemkameras[edit]

Ich bekam den Tip, dass es jetzt “als Ablösung der Spieglereflex” sog. Systemkameras mit austauschbarem Objektiv, aber ohne Spiegel gäbe. Solche Kameras sind:

  • Panasonic Lumix DMC GH1 (viel zu teuer)
  • Olympus PEN E-P1
  • Panasonic Lumix G1

Diese sind ja nur “Body” wozu man dan ein oder mehrere Objektive benötigt. Die standardmäßig mit angebotenen Objektive (sog. “Kit”) bringen nicht die erforderliche Zoom-Leistung. Mit Zoom-Objektiv wird das dann extrem teuer und unhandlich (1000 EURO und mehr).
Interessant ist dies, wenn man bereits Objektive hat, die man weiter verwenden möchte…

Neue Kompaktkameras[edit]

Zwei sehr leistungsfähike aktuelle “Kompakte” sind:

  • Canon PowerShot SX 200 IS (12x Zoom, schnell, voll manuelle Einstellungen, 15 sec Belichtung, kein RAW)
  • Casio Exilim EX-H10 (10x Zoom, schnell 0,35 sec, gute Bildqualität, wenig Stromverbrauch, kein RAW)

Von diesen kommend wurde als besser empfohlen:

  • Sony Cybershot DSC-H3

Mit einer maximalen Verschlusszeit von 30 sec einem 10-fach Zoom und sehr guter Bildqualität (aber: Memory Stick und kein RAW)

Als Verbesserung dazu kam ich auf die:

  • Panasonic Lumix DMC-TZ3 / TZ5 / TZ6 / TZ7

Diese alle haben das Motiv-Programm Sternenhimmel, dabei kann man manuell Belichtungszeiten von 15 sec, 30 sec oder 60 sec auswählen Auch der Bildstabilisator O.I.S. wird von den meisten als recht gut bewertet.

  • Mein Favorit: Die TZ7
    • Gewicht 229g
    • 12-fach Zoom,
    • wirksame Bildstabilisierung
    • Nur JPEG, kein RAW
    • gut HD-Video-Funktion
    • Kaum manuelle Einstellungen
    • Aber: Belichtung – Sternenhimmel 15, 30 oder 60 sec
    • Bildqualität: bei ISO 400 deutliches visuelles Rauschen
    • Gibt es bei Atelco für 339,– (die TZ5 für 229,–)

Als Negativ-Punkte bleiben: kein RAW und mangelnde Bildqualität

Wenn ich beim Zoom Kompromisse mache, kämen auch in Frage:

  • Fuji FinePix E900 (Zoom=4, Manuelle Einstellungen, RAW)
  • Canon PowerShot AG620 (Zoom=4, schnell, Belichtung max. 15 sec, Firmware-Hack für RAW, Vorsatzlinsen)

Zwischenstand der Erkenntnisse:

  • Programm “Sternenhimmel” bei allen Panasonic Lumix hochinteressant für mich
  • die Lumix TZ-Modelle (TZ = Traveller Zoom) bieten aber kein RAW

Die Entscheidung

  • die Lumix FX-Modelle können RAW (z.B. FX100, FX150) aber nur wenig Zoom
  • die Lumix FZ-Modelle können RAW und 10-fachen Zoom
  • die Lumix FZ28 ist es dann endlich
    • Bridge-Kamera
    • Gewicht: 426g (betriebsbereit)
    • Manuelle Belichtungseinstellung
    • Motivprogramm Sternenhimmel (15, 30 oder 60 sec Belichtung)
    • RAW
    • Zoom 18-fach
    • Bildstabilisator: Mega O.S.I. (wirksam)
    • Bildqualität: gut bis ISO 400, Leica-Objektiv, Venus Engine IV
    • Schnappschuss-geeignet: 0,55 sec
  • Akku-Laufzeit: 460 Aufnahmen nach CIPA
  • Gibt es bei:

Link: http://www.letsgodigital.org/de/camera/review/181/page_5.html

Meine Auswahl: Panasonic Lumix DMC-FZ28[edit]

Einzelheiten: Panasonic Lumix DMC-FZ28

  • Bridge-Kamera
  • Gewicht: 426g (betriebsbereit)
  • Bildsensor: CCD 1/2,33 Zoll effektiv 10,0 Megapixel (3.648 x 2.736 Pixel)
  • Objektiv: 18fach Leica DC Vario-Elmarit Weitwinkelzoom
    • Zoom 18-fach
    • Brennweitenbereich von 27mm bis 486mm (KB) (in echt: 4,8 mm bis xxxx mm)
    • Lichtstärke von 2,8 bis 4,4
  • Manuelle Belichtungseinstellung
  • Motivprogramm Sternenhimmel (15, 30 oder 60 sec Belichtung)
  • Bildformat: RAW und JPEG 3648×2736, 3648×2432, 3648×2056,…
  • Bildstabilisator: Mega O.S.I. (soll wirksam sein)
  • Bildqualität: gut bis ISO 400, Leica-Objektiv, Venus Engine IV
  • Schnappschuss-geeignet: 0,55 sec
  • Akku: CGR S006E Li Ion Akku 710 mAh (460 Aufnahmen nach CIPA)
  • Videos: …

Zubehör:

  • DMW-AC7 Netzgerät
  • CGA S006 Akku
  • DMWD-CFZ28-K Ledertasche
  • DMW LA3 Objektivvorsatz Adapter / Tubus
  • ….

Kaufen bei:

Frühere Favoriten[edit]

Cannon PowerShot G10[edit]

Canon PowerShot G10

  • Auflösung: 14,7 Megapixel
  • Sensor: 1/1,70 Zoll CCD
  • Gewicht: 401g
  • Zoom: 5-fach optisch
  • Verschlusszeiten: 15 sec – 1/2000 sec manuell
  • Bildformate: RAW oder JPEG
  • Rauschverhalten: ???????????
  • Auslöseverzögerung: 0,41 sec
  • Specherkarten: SD, SDHC, MMC, MMCplus oder HC MMCplus
  • Akku: Lithiumionen NB-7L
  • Aufladen: Ladegerät CB-2LZE (Canon ACK-DC50 Netzgerät für PowerShot G10)
  • Schnittstellen: USB 2.0 High
  • Video: Ja
  • Tasche mit Platz für Ersatz-Akku und Speicherkarten: ???????????????????? Canon SC-DC60A ?????

Canon PowerShot SX200 IS[edit]

  • Bauart: Kompaktkamera
  • Auflösung: 12,1 Mega Pixel
  • Sensor: 1/2,3″
  • Gewicht: 220g
  • Zoom: optisch 12-fach
  • Verschlusszeiten: max 15 sec – Manuelle Einstellmöglkichkeit
  • Bildformate: JPEG
  • Rauschverhalten: Hervorragend (auch ab ISO 400 nur flacher Anstieg)
  • Auslöseverzögerung: 0,56 sec (mittel)
  • Speicherkarten: SD, SDHC, MMC, MMC plus, MMC plus HC
  • Akku: Li-Ion Akku NB-5L
  • Aufladen: Akku-Ladegerät, optional: Kompaktnetzteil ACK-DC30
  • Schnittstellen: USB 2.0 Hi-Speed XXXXXXXXXXXXXXXXXXX
  • Video: Ja, Movieclips in 720p HD, mit HDMI-Schnittstelle

http://www.digitalkamera.de/Testbericht/Canon_PowerShot_SX200_IS/5755.aspx

CCD Rauschverhalten[edit]

Es gibt den modischen Trend (2008/2009) zu immer mehr Pixeln auf immer kleinem Raum; z.B. 14 Megapixel. Dadurch steigt automatisch das “Rauschen” zu mindest bei Empfindlichkeiten oberhalb von ISO100.

Das hängt natürlich im Einzelnen auch von der Technologie des Sensor-Chips ab, elementar ist aber schon mal die Größe, die in merkwürdigen Einheiten angegeben wird:

  • 1 / 1.7″ das ist deutlich größer als 1 / 2.3″
  • 1 / 2.3″ das ist kleiner

Die oben erwähnten Canon Kompaktkameras

  • Powershot G10

sollen ein starkes Rauschen bei ISO 200+ haben

Rauscharme Kameras[edit]

Genannte werden:

  • Nikon D40x als rauscharm
  • Canon EOS 1000D “Spitzen Rauschverhältnis” (450g, 30sec)
  • Fuji F100fd
  • Fuji FinePix F700 mit “neuem Sensor” (aber dämliche Speicherkarte xD)
  • Nikon Coolpix P6000 (270g, 13 MP, Speicherkarten: MMC-SD-SDHC, Zoom=4, RAW, Ethernet, GPS, 1/1.7″, max 8sec auto und 30sec manuell) Einfache Bedienung
  • Olympus SP-590 UZ (435g, 1/2.33″, Speicherkarten=xD-microSD(HC), UZ = Ultra Zoom, Blub-Modus, Starkes Rauschen ab ISO200)

Speicherkarten[edit]

s. Speicherkarte

Dkracht 11:02, 7 July 2009 (CEST)