Computer: Konzepte für Datensicherung / Backup / Synchronisation

Konzept zur Datensicherung

Siehe auch: Synchronisation

Siehe auch: GoodSync

Damit im Fall des Falles nicht wertvolle Daten unwiederbringlich verloren gehen, habe ich ein Konzept zur Datensicherung (Backup) aufgestellt.

Es geht darum, welche Daten (und auf welchen Geräten) gesichert werden müssen und wie das sinnvollerweise geschehen sollte.  Dabei wird unter anderem die Änderungshäufigkeit der Daten eine Rolle spielen und die Frage auf welchem Medium an welchem Ort die Daten gesichert werden sollen. Auch die Frage der Automatisierung der Datensicherungsverfahren ist wichtig.

Weitere Probleme können sehr große Dateien (z.B. bei Outlook) und Dateien mit sich bringen, die von anderen Programmen auch geöffnet sind (z.B. Datenbanken).

Contine reading

Computer-Notizen: Gliederung und Inhalte

Computer-Notizen

Ich benutze eine Reihe von Computern (Windows-Notebooks, Tablets, Smartphones) zuhause und mobil für verschiedene Zwecke, wobei ich immer wieder Informationen zu bestimmten Themen suche und aufschreibe. Um das schreiben und spätere Suchen und Finden effizient zu ermöglichen, habe ich alle Notizen in WordPress gespeichert und dazu eine Themen-Gliederung konzipiert.

Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung befindet sich hier (siehe auch: Menüleiste).

Gliederung meiner Computer-Notizen

Zum Thema “Computer” fallen mir folgende Themen ein:

 Thema  Erläuterung
 Computer / Administration  Benutzerkonten, Boot-Menue, OS-Versionen, Sicherheitsmaßnahmen, Farbeinstellungen, Ordnerstruktur, Problembehebung,…
 Computer / Hardware  Notebook-Computer, Desktop-Computer, Nano-Computer, Compute Sticks,…
 Berufliches / Consulting  Arbeitgeber, Kunden, Projekte, Know-how,…
 Datensicherung / Archivierung  Sicherung von lokalen Dateien, E-Mail, WebSites etc. auf lokalen Datenträgern und im Langzeitarchiv
 Desktop Search / Deskriptoren  Suchen in lokal gespeicherten Dateien nach Metadaten (Deskriptoren) und Inhalt (Volltextsuche)
 Drucken  Welches Gerät, welche Anbindung, 3D-Drucker,…
 Fernsehen / Video  Live fernsehen am Computer, Metadaten, Video-Library, HDMI
 Fotografieren  Aufnehmen, Bearbeiten, Metadaten, Foto-Library, Anschauen
 GPS / Navigation  GPS Logger, Landkarten, Navigation
 Grafikbearbeitung
 Internet  Internet-Zugang, Internet-Provider, Internet-Browser, VPN,…
 Kommunikation / E-Mail  E-Mail, Adressbuch, Instant Messaging, Social Networks
 Microsoft Office  Excel-Tipps
 Microsoft Windows  Versionen, Migration, Tipps zu Konfiguration und Optimierung, Hardware (Notebook, Desktop)
 Musik / Audio  Online Radio, Konvertieren Vinyl-LPs und CDs, Sammeln von Songs, Metadaten, Bibliothek, Playlisten, Abspielen
 Notizbuch / Zettelkasten / Begriffslexikon  Migration von Alt-Beständen, Strukturieren, Suche, Web-Clipping
 Reisen / Urlaub  Planung, Reise-Dokumente, Dokumentation der Ergebnisse (Reisebericht, Fotos, Diaschaus, Videos)
 Shopping  Kaufen und Verkaufen
 Speicher / NAS / Cloud
 Software-Entwicklung  Programmiersprachen z.B. ABAP
 Spielen  Windows-Spiele: FreeCell, Solitaire,…
 Tablets / Smartphones:  Apple / Android
 Terminkalender
 Web Authoring / WordPress
 Wissensmanagement / Begriffslexikon  Verschlagwortung von Dokumenten mit Deskriptoren (Metadaten), Speicherung und Such-Mechanismen

Inhaltsverzeichnis meiner Computer-Notizen

Das habe ich hier schon aufgeschrieben:

Thema Artikel  Bemerkungen
 Computer / Administration  Windows Boot Manager
 Konzepte zur Datensicherung
Sicherheitsmaßnahmen, Wiederherstellung, Firewall, Viren-Scanner, Malware
 Computer / Hardware  Computer: Windows Home Server 2011
Liste meiner Computer
WHS 2011
 Datensicherung  Konzept für Datensicherung  Konzept
 Datensicherung /Archivierung  SD Cards and Archiving  vervollständigen
 Datensicherung  CDs und DVDs als ISO-Dateien sichern  ISO-Dateien
 Datensicherung  CrashPlan: Datensicherung in der Cloud  CrashPlan
 Datensicherung  CrashPlan auf Windows Home Server WHS2011  CrashPlan
 Datensicherung  CrashPlan zur Datensicherung  CrashPlan
 Desktop Search  Windows Desktop Search Engines
 Drucken  HP Officejet 6700  aktuell
 Drucken  HP PhotoSmart C7280 Drucken vom iPad aus ausgemustert
 Drucken  Windows 7 und der Duplex-Druck mit C7280  ausgemustert
 Drucken / 3D-Drucker  3D-Drucker und FreeCAD  3D-Drucker
 Fernsehen / Video  Fernsehen mit dem Dazzle Stick  Fernsehen
 Fernsehen / Video  Video Library mit Mediamonkey und SQLite  Video
 Fernsehen / Video  Recording TV with Component Video
 Fernsteuerung Computer: Remote Control – Fernsteuerung RDP, VNC
 Fotografieren  Fotoserien mit XnView und ExifTool  Auch: Astronomie
 Fotografieren  Android-App Eagle Eye shows photos with IPTC caption  Auch: Android
 Fotografieren  Picasa mit allen Einstellungen umziehen
 Fotografieren  Nokia stellt Service OviShare  ein  Fotoalben
 Fotografieren  Fotobearbeitung mit Adobe Lightroom  Fotobearbeitung
 Fotografieren  Fotos in Adobe Lightroom importieren  Fotos importieren
 Fotografieren  Migration von AcadSee nach Adobe Lightroom  Migration
 GPS / Navigation  GPS Logging mit Android  Auch: Android
 Internet  ADSL-Router Speedport – Fritzbox  Internet-Zugang
 Internet  Adobe Flashplayer/Shockwave  in Mozilla Firefox  Grafik
 Internet Browser  Mozilla 28 Evernote WebClipper Icon disapeared  Evernote WebClipper
 Internet Browser  Mozilla Firefox 28 Englisch Deutsch  Firefox
 Internet Zugang  Kabel Deutschland Signalstärke der Hausverkabelung  Internet-Zugang
 Internet Zugang  Telekom Totalausfall des Internets  Internet-Zugang
 Internet / VPN  VPN mit LogMeIn VPN bei Microsoft  VPN
 Internet / WLAN  Wireless Acess Point  Wiki
 Internet Zugang  Huawei E585 Mobiles Internet  Internet-Zugang – XXX
 Kommunikation E-Mail  E-Mail Thunderbird umziehen  E-Mail Client
 Kommunikation E-Mail  E-Mail-Server hMailServer auf WHS2011  E-Mail Server
 Kommunikation E-Mail  Outlook-Inhalte bei Firmenwechsel retten  E-Mail
 Kommunikation Messenger  Yahoo Messenger Installation  Instant Messaging
 Kommunikation E-Mail  Nokia E-mail Service eingestellt  Nokia -> Yahoo
Kommunikation E-Mail  Computer E-Mail Client Outlook  E-mail Client
Kommunikation E-Mail
 Microsoft Windows  Auswahl eines neuen Windows-Notebooks  Auch: Hardware, Shopping
 Microsoft Windows  Migrating from Windows 7 to Windows 10
 Microsoft Windows  Windows Boot Manager
 Microsoft Windows  Notebook ohne DVD-Laufwerk  Auch: Speicher
 Microsoft Windows  Windows Festplatte klonen
 Microsoft Windows  Migrating from Windows Vista to Windows 7
 Microsoft Windows  Migrating from Windows XP to Windows 7
 Microsoft Windows Notebook  Austausch der Tastatur beim Notebook HP Pavillion
 Microsoft Office  Excel Shortcut Keys
 Microsoft Office  Excel Tabs der Arbeitsblätter unsichtbar
 Microsoft Office  Microsoft Office 365 und Cloud-Speicher OneDrive  Auch: Speicher / Cloud
 Musik / Audio  Bluetooth Audio Receiver Speedlink Trap  Abspielen
 Musik /Audio  iTunesMatch: Wie sinnvoll ist das?  iTunes Match
 Musik / Audio  Vinyl LPs digitized and uploaded to iTunesMatch  iTunes Match
 Musik /Audio  iTunes Match  iTunes Match
Musik / Audio WebRadio with Online Radio Tuner  WebRadio
 Notizbuch  Notizen in Evernote, OneNote etc.
 Notizbuch  RSS Reader für mein iPad  RSS
 Notizbuch  Blogging mit dem iPad: Die ersten Schritte mit Blogsy  Blogging, Blogsy
 Shopping  Gebrauchte Festplatte verkaufen
 Speicher / NAS / Cloud  Meine Synology DS414
 Speicher / NAS / Cloud  Synology DS414 und Microsoft OneDrive   Cloud
 Speicher / NAS / Cloud   WebDAV auf WHS2011 mit IIS  HTTP-Server, Internet
 Speicher / NAS / Cloud   WebDAV auf Apache Windows  HTTP-Server, Internet
 Speicher / NAS / Cloud   ADATA Dash Drive AE400 Air: Storage for my iPad   iPad
 Speicher / NAS / Cloud  Wichtige Projekt-Daten in die Cloud  Cloud, OneDrive
 Speicher / NAS / Cloud  External Enclosure for 2.5″ Disk  External Disk
Software-Entwicklung  Programmiersprache ABAP  Programmiersprache
 Tablet / Smartphone  iPad3 how to Jailbreak   iPad, iOS
 Tablet / Smartphone  iPad How to remove Jailbreak   iPad, iOS
 Tablet / Smartphone  iPad Jailbreak in order to view Videos easily   iPad, iOS
 Tablet / Smartphone  Smartphone an Fernseher anschließen
 Tablet / Smartphone  Auswahl eines iPad-Nachfolgers
 Tablet / Smartphone  Android 4.4 Kitcat external SD card not writable  Android
 Tablet / Smartphone  Google Play Verbindung prüfen  Android
 Tablet / Smartphone  Replacing my iPhone by an Android Smartphone  Android
 Tablet / Smartphone  iPad vs. Android Tablets  Tablets
 Terminkalender  Terminverwaltung mit Baikal, Outlook, Lightning etc.
 Web Authoring  Graphics in WordPress
 Web Authoring  Graphics in MediaWiki
 Web Authoring  Graphics in HTML
 Web Authoring Evolution of WordPress – B2/CafeLog
 Web Authoring  SVG Scalable Vector Graphics
 Web Authoring  Web Authoring (aus Wiki)
 Web Authoring  Google Webmaster Tools
 Web Authoring  WordPress Menüs zur Navigation
 Web Authoring  Web Prototyping Tools
 Web Authoring  WordPress Plugin für Google Maps

Zur Kontrolle: die Sitemap

Alle Posts, die zur Kategorie “Computer” gehören, sollten einen Titel haben, der mit dem Wort “Computer” anfängt.
Alle diese Posts sollten dann im obigen Inhaltsverzeichnis erscheinen.

Zur Kontrolle hier eine Liste aller Posts, alphabetisch nach Titel sortiert:

a

c

r

Astrofotografie und DeepSkyStacker DSS

Warum DeepSkyStacker?

Gehört zu: Liste meiner Software zur Astrofotografie

Siehe auch: Bildbearbeitung

Die kostenfreie Software DeepSkyStacker “DSS” ist die beliebteste Software zum “Stacken” einzelner Astro-Bilder.

Bezugsquelle: http://deepskystacker.free.fr/german/

Version:  4.1.1  (Okt. 2018)

Stacken bedeutet, dass man mehrere Bilder von seinem Himmelsobjekt macht (mit unveränderter Einstellung und aktivierter Nachführung). Diese Bilder werden an per Software (z.B. DSS) übereinandergelegt (= “gestackt”), wobei Addition oder Mittelwert zum gleichen Ergebnis führen. Intuitiv denkt man vielleicht, man sammelt mehr Licht, in Wirklichkeit ist es das Hintergrundrauschen was gemittelt wird und so gedämpft wird.

Ausser Deep Sky Stacker kann man auch andere Software zum Stacken verwenden; z.B.

Contine reading

Astrofotografie: Bildbearbeitung mit GIMP

Warum GIMP?

GIMP ist ein kostenloses Programm zur Bildbearbeitung (pixelbasiert) und leistet in etwa dasselbe wie Adobe Photoshop (z.B. Ebenen, Journal,…), eben nur kostenlos.

GIMP bedeutet: “GNU Image Manipulation Program” und ist Open Source.

Seit der Version 2.9.2 (27. Nov 2015) unterstützt GIMP auch 16-Bit-Formate; d.h. 16 Bit Farbtiefe pro Farbkanal. Zur Zeit benutze ich die Version 2.9.5

Es ist also sinnvoll, bestimmte Bildbearbeitung von Astrofotos z.B. das “Stretchen” in GIMP zu machen, weil es vor dem Stretchen auf die Farbtiefe ankommt.

Installation von GIMP

Download-Link: https://www.gimp.org/downloads/

Version: 2.10.6 (19. Aug 2018)

Reihenfolge bei der Bildbearbeitung

Zuerst die Einzelaufnahmen stacken z.B. mit Deep Sky Stacker “DSS”

Dann in Fitswork:

  • Ränder beschneiden
  • Histogramm ein bisschen stretchen
  • Hintergrund ebnen (Nebel) – Vignettierung entfernen
  • Farben korrigieren (Rechte Mastaste, Umgebung als Grauwert)
  • Speichern als 16-Bit-TIFF

Schließlich mit GIMP

  • TIFF-Datei öffnen
  • Histogram stretchen: Farben, Werte
  • Gamma anpassen: Faben, Kurven
  • Farbrauschen entfernen
  • Speichern als TIFF

GIMP Funktionen

GIMP Histogramm

Menü -> Farben -> Werte

GIMP Gradationskurve

Menü -> Farben -> Kurven

Damit kann man Punkte mit der Pipette markieren und solche Punkte z.B. unverändert lassen (z.B. heller Stern) und andere Punkte “hochziehen” (z.B. interessantes Detail) – sinnvoll wohl für das feine Stretchen von Nebeln, Polarlicht etc. (weniger für Sterne???).

GIMP Journal

Menü -> Fenster -> Andockbare Dialoge -> Journal

Damit kann man die Bearbeitungsschritte verfolgen und z.B. eine Vorher/Nachher-Kontolle durchführen

GIMP Plugins

Da soll es viele geben u.a. auch von Adobe Potoshop her…..

Luminanzmaske

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=-nCzcK34twc

  1. das Bild öffnen
  2. Bild als Ebene kopieren (damit wir das Originalbild nicht verändern)
  3. In Schwarz-Weiß-Bild umwandeln: Menü -> Farbe -> Entsättigen -> Entsättigen -> Modus=Leuchtkraft
  4. Helle Lichter auswählen in separate Kanäle:
    • Im Kanal-Dialog (die Kanäle “Rot”, “Grün”, “Blau” sind jetzt identisch, da Schwarz-Weiß)
    • Einen Kanal (z.B. Blau) in den unteren Bereich ziehen und den Namen “Lichter” geben
    • Menü -> Auswahl -> Alles (ergibt “maschierende Ameisen”)
    • Dann ggf. wiederholt:
      • rechte Maustaste auf den Kanal namens “Lichter” und “von Auswahl abziehen”
      • Menü -> Auswahl -> in Kanal speichern
      • dem neuen Kanal den Namen “Lichter 1” geben
      • Die letzten drei Schritte wiederholen. Dadurch vergrößert sich immer die Auswahl der Lichter ein wenig. Dabei immer den ersten Kanal namens “Lichter” abziehen und das Ergebnis als neuen Kanal namens “Lichter n” speichern
  5. Menü -> Auswahl -> Nichts

Astrofotografie: Sternbilder – Weitwinkel – Wide Field

Warum Sternbilder?

Ich möchte mit meiner einfachen Ausrüstung aus dem lichtverschmutzten Hamburg heraus eindrucksvolle Fotos machen und habe dafür als Beobachtungsobjekte ganze Sternbilder ausgemacht.

Welche Sernbilder stehen auf meinem Plan?

ID Kürzel Name Warum? Erläuterungen Status
 Cas  Cassiopeia  Sichtbar von meiner Terrasse, sehr prägnant Fotografiert
 Cep  Cepheus  Sichtbar von meiner Terrasse, eher unscheinbar in Planung
 Crux  Kreuz des Südens  Klassiker der südlichen Hemisphäre Fotografiert
 Lyra  Leier  Schönes, einfaches kleines Sternbild Fotografiert
PsA Südlicher Fisch Fomalhaut, Dekl= -29° 37′ 03. Aug 2016 Neumond
02. Sep 2016 Neumond
30. Sep 2016 Neumond
30. Okt 2016 Neumond
29. Nov 2016 Neumond Dämmerung
22. Aug 2017 Neumond
 Idee
 Sgr  Schütze Selten zu beobachten, aber prägnante kleine Form
Südlichster Stern Kaus Australis Dekl= -34° 23′
 26. Mai 2017 Neumond in Planung
Sco Skorpion Oberer Teil des Sternbilds (Antares und Scheren) ist ein Klassiches Bild  26. Mai 2017 Neumond  Idee
 Ori  Orion  Klassiker  in Planung
 UMa  Großer Wagen  Klassiker, “Big Dipper” Fotografiert
 Lep  Hase  Selten fotografiert Dekl= -20°  Jan/Feb gut im Süden sichtbar  Idee

 

Liste der Fotos

12.05.2016  Lyra – Leier

Sony NEX-5R xxxxx  ISO 800,   Stack of 6 pictures, each exposed 30 sec.

DK_20160512_8271-8277

08. Feb. 2016 Southern Cross – Crux

This picture was taken at Kagga Kamma, South Africa with my Sony NEX-5R on a NanoTracker with a Vivitar f=24mm, f/1.4 at ISO 800.

This is a stack of 5 pictures each of 10 sec exposure time

08.02.2016 Kagga Kamma: Crux Eta Carinae f=50mm Stitch 2 x 180 sec

08.02.2016 Kagga Kamma: Crux Eta Carinae f=50mm Stitch 2 x 180 sec

22. April 2015 Ursa Major – Big Dipper

From my home in the middle of the city of Hamburg, I could take this picture of Ursa Major (Big Dipper).

Camera: Sony NEX-5R, Lens: Vivitar f=24mm, f/4, ISO 400, stack of 10 pictures each with an exposure time of 10 sec.

DK_20150422_04927_04936_small

15. Feb. 2012 Southern Cross – Crux

My very first try with the famous Southern Cross. Left from constellation Crux we can see the two “Pointer Stars” i.e. Alpha and Beta Centauri.
Taken at Tschukudu in the morning (02:49 UT) with my DMC-FZ28 camera with the zoom lens at f=4.8mm

DK_20120215_1130715

 

Astrofotografie: Strichspuraufnahmen – Star Trails

Wenn man ein Astrofoto ohne Nachführung macht, werden die Sterne schnell zu Strichen, was man meistens nicht will.

Ein schönes “Pretty Picture” kann man aber so von den sich kreisförmig bewegenden Sternen rund um den Himmelspol machen. Solche Stern-Strichspuren nennt man auch “Star Trails“.

  • Man muss die Kamera auf ein Stativ schrauben und auf den Himmelspol richten
  • Das Gesichtsfeld  sollte soetwas wie “Weitwinkel” sein (z.B. 52° x 36°)
  • Die Belichtungszeit für eine einzelne Aufnahme sollte maximal (z.B. 30 sec)  sein (entsprechend das ISO ausprobieren)
  • Man braucht dann relativ viele Aufnahmen, die man über eine Serienbildfunktion der Kamera oder über ein “Intervallometer” bekommt. Es sollte eine Gesamtzeit von mindestens 2 Stunden erreicht werden…
  • Wenn man die Aufnahmen im Kasten hat, muß man sie noch mit einer geeigneten Software zu einem schönen Gesamtbild zusammenfügen. Ich nehme da “StarStaX“.

04.06.2015  Zweiter Versuch einer Strichspuraufnahme

Mit der Sony NEX-5R und meinem Objektiv Vivitar f=24mm habe ich 90 Einzelbilder mit je 30 sec Belichtungszeit bei ISO 200 und f/4 gemacht.
Diese 90 Fotos habe ich mit der Software StarStaX zu dieser Gesamtaufnahme (Maximum-Funktion) zusammengesetzt.

StarStaX_DK_20150604_05307-DK_20150604_05396_gap_fillingSmall

28.05.2015  Erster Versuch einer Strichspuraufnahme

Mit der Sony NEX-5R und einem Objektiv Vivitar f=24mm habe ich 56 Einzelbilder mit 30 sec Belichtungszeit bei ISO 400 und f/4 gemacht. Diese 56 Fotos habe ich mit der Software StarStaX zu dieser Gesamtaufnahme (Maximum-Funktion) zusammengesetzt.
Hier sieht man Unterbrechungen der Sternspuren (star trails), die auf Wolken und Lücken bei meinen Aufnahmen wegen Problemen mit meinem Equipment…

StarStaX_DK_20150528_05229-05287_gap_filling

 

Astrofotografie Software: SharpCap

Gehört zu: Astrofotografie Software

Warum SharpCap?

Um meine USB-Kamera Altair GPCAM zu betreiben, benötige ich eine Software auf meinem Windows-Computer, die die Funktionen der USB-Kamera bedient:

  • Betrachtung des Bildes (“Life View”)
  • Einstellen von Belichtungszeit etc.
  • Aufnehmen von Einzelfotos (“image acquisition”, “capture”, “still images”)
  • Polar Alignment – Einnorden / Einsüden
  • Programmieren von Foto-Serien (“sequencing”)
  • Aufnehmen von Videos
  • Diverses (Fadenkreuz, Stacking, Bahtinov,…)

Zu diesem Zweck gibt es verschiedene Windows-Software:

  • Altair Capture – mitgeliefert vom Hersteller der Kamera
  • SharpCap – allgemein bekannte Software, die auch vom Hersteller für meine Altair GPCAM empfohlen wird
  • FireCapture –  unterstützt ab der Version 2.5 auch meine Altair GPCAM
  • APT Astronomy Photography Tool – das wird von einer großen Community benutzt

Download und Installation von SharpCap

SharpCap ist eine kostenlose Software und kann bezogen werden von: http://www.sharpcap.co.uk/sharpcap/downloads

SharpCap benötigt das Microsoft .NET Framework. Falls das noch nicht auf dem Windows-Computer vorhanden ist, muss man es vorher installieren.

Ab der Version 2.9 wird Polar Alignment unterstützt.

Benutzung von SharpCap

Welche Kameras werden von SharpCap unterstützt?

Image Acquisition with SharpCap

  • Verbindung zur USB-Kamera herstellen: Connect
  • Belichtungszeit einstellen
  • Fokussierung: Drehen an der Kamera, Güte der Fokussierung per Software messen (Bahtinov)
  • Probeaufnahme
  • Enzelbilder: Format  .fits oder .jpeg
  • Einzelbilder: Zusammensetzung der Dateinamen
  • Video-Aufnahmen
  • Live Stacking

Plate Solving mit SharpCap

Zur Zeit unterstützt SharpCap folgende PlateSolving Software:

Voraussetzung für ein PlateSolving bei SharpCap ist eine über ASCOM verbundene Montierung, weil SharpCap da immer nach einem PlateSolve sofort etwas mit dem Teleskop machen will.

xyz

Polar Alignment with SharpCap

Polar Alignment is a new feature in SharpCap 2.9. The idea was inspired by the PhotoPolarAlign application created by Themos Tsikas. Themos has been kind enough to help with testing and suggestions during the development of the polar alignment feature in SharpCap.

Link: http://www.sharpcap.co.uk/sharpcap/polar-alignment

Was benötigt man für Polar Alignment mit SharpCap?

  • Äquatoriale Montierung (Goto nicht notwendig)
  • Grobes Polar Alignment der Montierung auf plus-minus 5 Grad
  • Telekop in “Home”-Position d.h. Gegengewicht nach unten, Teleskop nach oben, Deklimation 90 Grad
  • Optik mit Brennweite f=200mm   (z.B. ein GuideScope)
  • A field of view in the camera of between 1 degree and about 5 degrees
  • Able to see about 10-15 stars in the field of view
  • To already be aligned within 5 degrees of the pole
  • SharpCap mit eingerichtetem PlateSolving

In welchen Schritten läuft das Polar Alignment mit SharpCap ab?

Schrit 1:  Erstes Bild aufnehmen

Wenn ich im Menü auf  “Tools -> Polar Align” gehe, bekomme ich eine Erklärung und muss dan auf die Schaltfläche “Weiter” klicken. Das bewirkt die erste Aufnahme und das PlateSolving startet sofort. Schritt 1 ist erfolgreich zu Ende, wenn unter Status das Wort “Working” in “Solved” umspringt. Dann klicken wir auf die Schaltfläche “Next”.

Schritt 2: Zweites Bild aufnehmen

Jetzt soll man die Montierung um ca. 90 Grad um die Stundenachse drehen.
SharpCap macht dann die zweite Aufnahme und davon wiederum ein Platesolving. Daraus errechnet SharpCap den Alignment-Fehler. Danach klicken wir auf die Schltfläche “Next”.

Schritt 3: Pol-Ausrichtung der Montierung

Jetzt müssen wir die Montierung durch Drehen an den Schräubchen für Azimut und Polhöhe (Altitude)  so einstellen, dass die Drehachse der Montierung (die Stundenachse) parallel zu Erdachse ausgerichtet ist.

Dabei hilft SharpCap mit einer Darstellung auf dem Bildschirm wo ein Stern mit einem gelben Pfeil gezeigt wird, der durch das Drehen an der Montierung in das Zielkästchen auf dem Bildschirm gebracht werden muss.

Astrofotografie: DSLR-Objektive

DSLR-Objektive

Für meine Digitalkamera Sony NEX-5R  habe ich verschiedene gebrauchte Objektive mit Festbrennweiten angeschafft. Mit geeigneten Adaptern kann ich diese mit der Sony NEX-5R mit dem E-Mount Bajonett verwenden.

Seit Juli 2017 bin ich auf eine Canon EOS 600D umgestiegen. Mit Adaptern für M42-EOS und OM-EOS kann ich die meisten Objektive weiter verwenden.

  • Olympus G.ZUIKO AUTO-S  f=50mm, 1:1,4  (OM-Anschluss) leichtes Tele z.B. für die Große Magellansche Wolke
  • Vivitar AUTO WIDE-ANGLE f=24mm, 1:2 (FD-Anschluss) Weitwinkel, z.B. für Polarlichter, die Milchstraße etc.
  • MC Zenitar-M f=16mm, 1:2,8 (M42-Anschluss) Überweitwinkel “FISH-EYE” z.B. für die Perseiden
  • Asahi Optics Takumar f=135mm, 1:3,5   (M42-Anschluss) Geschenk von Melanie – längere Brennweit ist super….
  • LidlScope 70/700 “SkyLux”  (T2-Anschluss) z.B. für Sonnenbeobachtung –> verkauft
  • Russentonne Rubinar f=500, 1:5.6   —> schlechte Qualität –> verkauft
  • und seit dem 1.11.2016 auch noch eine Variante der  sog. “Wundertüte” Beroflex, aber mit f=300mm und f/4,0
  • und später auch eine Carl Zeiss Jena Sonnar mit f=135mm, f/4.0 (M42-Anschluss)

Da der FD-Anschluss beim Vivitar f=24mm nicht gut für die Canon EOS 600D adaptiert werden kann, habe ich ein neues Objektiv dafür gekauft:

  • Sigma EX f=24mm 1.8 DG Macro (EOS-EF-Anschluss)

Bei meinem Besuch auf Kiripotib im Juni 2018 habe ich von einem Kollegen ein Objektiv

  • Tamron SP 85 Di VC USD  (f=85 mm, SP = Super Performance, VC = Vibration Compensation)

ausprobieren können. Das hat durch seine Abbildungsqualtität überzeugt. Es war viel besser als meine “alten” analogen Objektive…

Meine Olympus G.ZUIKO f=50mm mit f/1.4 und FoV 26° x 18°  (auf SkyTracker)

Objektiv Olympus 50mm

Mein Weitwinkel: Vivitar f=24mm mit f/2.0 und FoV 52° x 36°

Objektiv Vivitar 24mm

 Mein “FishEye”: Zenitar f=16mm mit f/2.8 und FoV 73° x 52°

Objektiv Zenitar 16mm

Mein Tele: Takumar f=135mm mit f/3.5 und FoV 9,9° x 6,6°

Das Takumar ist mir im Dunklen mal heruntergefallen und war verklemmt. Deshalb habe ich mir noch ein gebrauchtes 135mm Objektiv von Olympus gekauft.

Objektiv Takumar 135mm

Mein Olympus OM E.ZUIKO f=135mm mit f/3,5

Mit dem kurzen Adapter OM-EOS passt das Olympus auf meine Canon EOS 600D

Objektiv Olympus OM E.ZUIKO 135mm f/3,5

Meine Beroflex f=300mm mit f/4.0 und FoV 4,5° x 3,0°

Objektiv Beroflex 300mm

Mein Carl Zeiss Jena DDR Sonnar f=300mm mit f/4.0 und FoV 4,5° x 3,0°

Mit dem kurzen Adapter M42-EOS passt das Sonnar auf meine Canon EOS 600D.

Objektiv Zeiss Jena Sonnar 300mm

Mein Sigma EX 24mm 1.8 DG Macro mit FoV 4,5° x 3,0°

Objetiv Sigma 24mm