Internet: Graphics in HTML

Grafiken in HTML-Seiten

Auch in HTML-Seiten möchte man ja ab und zu auch schöne Vektorgrafiken einbauen – nicht nur Pixel-Bilder.

Je nach Format (SVG, SWF, ODG, VSD, PPT,…) sind da unterschiedliche Lösungen möglich, wo bei schon das Upload solcher Grafiken ein Problemchen sein kann.

SVG Grafik in eine HTML-Seite einbinden

SVG Browser Support heute

Kein Web-Browser unterstützt den aktuellen SVG-Standard in vollem Umfang.

Mozilla Firefox hat sehr gute SVG-Unterstützung.

Microsoft Internet Explorer und Edge nur mittelmäßige SVG-Unterstützung. Contine reading

WordPress: Graphics SVG, SWF, ODG, VSD, PPT

Grafiken in WordPress

Auch in WordPress-Artikeln und -Seiten möchte man ja ab und zu auch schöne Vektorgrafiken einbauen – nicht nur Pixel-Bilder.

Je nach Format (SVG, SWF, ODG, VSD, PPT,…) sind da unterschiedliche Lösungen möglich, wo bei schon das Upload solcher Grafiken ein Problemchen sein kann.

SVG Graphics

SVG Upload

Source: https://wordpress.org/support/topic/svg-upload-not-allowed

SVG upload not allowed?? (9 posts)

  1. I’m trying to put an SVG image into a post, but I can’t upload it.

    “Harajuku map.svgz” has failed to upload due to an error
    Sorry, this file type is not permitted for security reasons.

    What gives?! It’s just an image!

  2. You can overcome the security warning by adding this to your current themes functions.php file.

    add_filter('upload_mimes', 'custom_upload_mimes');
    
    function custom_upload_mimes ( $existing_mimes=array() ) {
    
    	// add the file extension to the array
    
    	$existing_mimes['svg'] = 'mime/type';
    
            // call the modified list of extensions
    
    	return $existing_mimes;
    
    }

    Then you should be able to upload files with an .svg extension

SVG Embedding

xxxxxxx

Contine reading

Computer: Gebrauchte Festplatte verkaufen

Die Situation

Von Zeit zu Zeit kommen bei meinen Computern neue Festplatten dazu und die alten müssen dann, wenn alles migriert ist, ausgemustert werden.

Zur Zeit habe ich im Altbestand:

  1. 3,5 Zoll, SATA, Seagate Baracuda LP 2TB  – “Disk4”
  2. 3,5 Zoll, SATA, Seagate Baracuda LP 2TB  – “Disk 3”
  3. 3,5 Zoll, SATA, Seagate Baracuda LP 2TB – “Backup 02”

Das Problem

Gebrauchten Festplatten sollten vorbereitet werden, um gut verkauft zu werden:

  1. Externer Anschluss der gebrauchten Festplatte per USB
  2. Mein alter Inhalt muss sauber gelöscht sein
  3. Die Platte sollte dann mit einem Tool auf Fehlerfreiheit überprüft werden (meist herstellerabhängig)
  4. Dann muss man ein sinnvolles Preisangebot machen

Meine Lösung

Externer Anschluss per USB

Das mache ich mit einem Teil von der Firma WinTech namens “Direct Multi-purpose Insert” Model SAK-50 (K-100), was ich mal vor Jahren bei Atelco erstanden habe.

www.wintech-products.de

Löschen der Platte

Das mache ich mit dem Tool “CC Cleaner”. Zur Zeit habe ich die Version v5.18 installiert. Da muss man unter “Tools” den “Drive Wiper” auswählen und schon gehts los.

Für eine 2TB Platte dauert das so 14 bis 15 Stunden. Am besten stellt man die Energiespar-Optionen des Computers so ein, dass nicht nach 30 Minuten abgeschaltet wird, sondern “Energiesparmodus nach: niemals”.

Testen der Platte

Beim Verkauf gebrauchter Festplatten fragen einige potentielle Käufer, ob die Platte denn fehlerfrei sein. Das kann man mit einem entsprechenden Disk-Tool feststellen und dokumentieren.

Ich hatte es erst mit dem Seagate-Programm “SeaTools for Windows” versucht, aber da die per USB angeschlossene Platte nicht ansprechen können. Nun nehme ich  “CrystalDiskInfo” das hat gut funktioniert.

Preisangebot

  • Neupreis: Eine Info wäre der momentane Neupreis. Bei Heise-Preisvergleich findet man eine mittleren preis von ca. 185,– Euro.
  • Abschlag für gebraucht: Wieviel Abschlag muss man bei gebrauchten Festplatten rechnen? Auf der Website www.gebraucht-kaufen.at sehe ich diese Platte gebraucht für 119 – 129 Euro. Also rechnen wir mal 124/185 = 67% – Wenn wir die Platte schnell und privat loswerden wollen vielleicht 50% – also ca 92,50
  • Zustand/Qualität:
    • Bei einem 1A Zustand und einem Alter von weniger als einem Jahr würde ich kaum weiter mit dem Preis herunter gehen.
    • Bei einem 1A Zustand und einem höheren Alter vielleicht 40% des heutigen Neupreises – also ca. 74.– Euro
    • Bei leichten Fehlern, je nach dem 30% bis 10% des heutigen Neupreises – also 55,50 bis 18,50 Euro

 

Astronomie: LOFAR Station in Norderstedt – Digitale Radioastronomie

Vortrag zu LOFAR

17.6.2015 Sternwarte Bergedorf, Prof. Brüggen: Radioastronomie mit LOFAR

17.8.2016 Sternwarte Bergedorf, Dr. Engels

Was ist LOFAR?

LOFAR = Low Frequency Array

LOFAR-Zentrum: Firma Astron in den Niederlanden

LOFAR-Stationen in England, Frankreich, Schweden und Deutschland

LOFAR Stationen in Europa

LOFAR Stationen in Europa

Eine LOFAR-Station besteht aus einem Feld von kleinen einfachen Dipol-Antennen. LOFAR-Stationen sind über ganz Europa verteilt, wodurch  eine Basis von vielen hundert Kilometern entsteht.

Die Signale der Stationen werden zusammen mit exakten Timestamps von Rubidium-Atom-Uhren digitalisiert  und über 10 Gbit/s Glasfaser über Jülich zur Zentrale in den Niederlanden geschickt, wo sie real-time mit Hilfe eines Supercomputers “BlueGene” von IBM ( PetaFLOP-Bereich) per Software ausgewertet werden.

Die inferometrische Auswertung per Software setzt die Signale der Stationen unter Berücksichtigung der verschiedenen Laufzeiten phasengerecht zu einem Signal zusammen, das von der  Auflösung einem Teleskop der Größe der Basis entspricht. Das nennt das auch “Aperture synthesis”. Dadurch wird  eine Auflösung (Bildschärfe) im Bereich einer Bogensekunde erreicht, was vor LOFAR bei diesen Wellenlängen (Bereich von 1,5 Metern oder mehr) nicht möglich war.

Obwohl die Dipol-Antennen eine feste Ausrichtung haben (keine beweglichen Teile), können verschiedene Richtungen am Himmel über software-mäßige Verarbeitung des digitalen Signals angepeilt werden (sog. “Multi Beaming”).

https://lofar.physik.uni-bielefeld.de/index.php/en/     https://www.glowconsortium.de/index.php/en/lofar-about http://www.astro.ru.nl/~falcke/LOFAR/lofar_artikel.htm

LOFAR-Station Norderstedt

Die LOFAR-Station in Norderstedt befindet sich in der keinen Straße Harthagen und ist seit Januar 2015 in Betrieb.

Die Einweihungsfeier soll am 9.9.2015 um 11 Uhr stattfinden.

LOFAR Array in Norderstedt 2015

LOFAR Array in Norderstedt Juli 2015 (Foto Dietrich Kracht)

LOFAR Forschungsauftrag – Key Science Projects

Epoch of Reionization  ––  Die sog. Epoch of Reionization (EoR) begann vor 13,2 GigaYears mit einer Rotverschiebung von  z=10. Das heisst, die 21cm Radiostrahlung des neutralen Wasserstoffs  kommt mit einer Wellenlänge von 2,1m bei uns an.

Deep Extragalactic Surveys – Hochempfindliche Kartierung aller Radioquellen (Galaxien, Schwarze Löcher etc.) am Himmel

Transient Sources – Radioquellen, die eine kurzzeitliche Variabilität aufweisen

Kosmische Magnetfelder – Stellare und galaktische Magnetfelder

Ulta high cosmic rays – Partikel mit hoher Energie (1015 – 1020 eV), die auch sog. “Air Shower” hervorrufen (Synchrotron Strahlung, Elektronen mit fast Lichtgeschwindigkeit (relativistisch))

Solar Physics and Space Weather – Die Sonne als Radioquelle mit e.g. Flares, Coronar Mass Ejections etc.

Hintergrund: Epochen der Entwicklung des Universums

  • Urknall
  • Inflation
  • Dark Ages – noch keine Sterne, “nur” neutraler Wasserstoff mit 21cm Radio-Strahlung
  • Epoch of Reionization  – erste Sterne d.h. erstmals Licht im Universum, die Strahlung ionisiert den Wasserstoff
  • Development of Galaxies

http://www.lofar.org/astronomy/eor-ksp/epoch-reionization

http://www.weltderphysik.de/gebiet/astro/teleskope-und-satelliten/lofar/

http://map.gsfc.nasa.gov/media/060915/index.html

Andere Projekte

  • Südafrika: SALT = Southern African Large Telescope  in Sutherland
  • SKA: Square Kilometre Array  (LOFAR sollte ein vorbereitendes Projekt für SKA sein)
    • Teil in Westaustralien
    • Teil in Südafrika

WordPress: Evolution from B2/Cafelog to WordPress 1.0

post-page

Evolution of WordPress: B2/Cafelog to WordPress 1.0

by on July 14th, 2008 in WordPress

A few days ago we had told you what you should know about WordPress 2.6. The post described new features that will be introduced shortly in WordPress 2.6. Though there are several new features that you may like in this new version, there might be many that have gone unnoticed that were introduced in the earlier versions of WordPress. To quell the anticipation that users might have for the latest version, we wanted to write a series of posts that will cover WordPress from its infancy to WordPress 2.5 (the latest major version) that many of you use.

The WordPress team has been naming their major releases after popular Jazz legends and we will take a look at code names for the past releases. Contine reading

Computer: Adobe Flash Player – Shockwave – in Mozilla Firefox

The Situation

My older websites do use vector graphics in Shockwave format – originally produced by Feehand and converted from .fla to .swf

In the long run I am planning to convert .swf to a more open and modern format ( like .svg or html5 or ….)

At the moment I want to keep my older websites “alive”, so I need to know how to embed SWF-files in HTML and how to render them in the important Web Browsers (Mozilla Firefox,…)

My traditional website, that I want to keep “alive” is:  http://www.kr8.de (original) resp. http://web.kr8.de (converted to bootstap).

Adobe Flashplayer

As I understood, I need Adobe Flashplayer as a plugin into my web browser in order to render my SWF graphics properly.

My favorite web browser is Mozilla Firefox. With Firefox version 43.04 I was unable to install the Adobes Flashplayer plugin.
With Mozilla Firefox 28.0 the installation of the Adobe Flash Plugin went well. To be exact: I installed Shockwave Flash 22.0.0.209 as a plugin to Mozilla Firefox 28.0.

Rendering SWF in HTML

My SWF files showed up perfectly on my HTML-Pages in Mozilla Firefox.
Example: http://web.kr8.de/ldap.html

This is the code I used for embedding the SWL into the HTML:

<object align=”left” classid=”clsid:D27CDB6E-AE6D-11cf-96B8-444553540000″ codebase=”http://download.macromedia.com/pub/shockwave/cabs/flash/swflash.cab#version=5,0,0,0″ width=”294″ height=”126″>
<param name=”movie” value=”img/ldap.swf” />
<param name=”wmode” value=”transparent” />
<param name=”quality” value=”high” />
<embed quality=”high” pluginspage=”http://www.macromedia.com/shockwave/download/index.cgi?P1_Prod_Version=ShockwaveFlash” type=”application/x-shockwave-flash” src=”img/ldap.swf” width=”294″ height=”126″  wmode=”transparent” />
</embed>
</object>

Potential Problems

  • Use the right file path in the SRC parameter e.g. src=”img/ldap.swf”
  • Use wmode=”transparent”
  • Other Firefox-Plugins may interfere with the Shockwave Flash plugin, e.g. Shockwave Director or others…

 

 

 

Computer: Graphics in MediaWiki

Graphiken in MediaWikiZeichnungen (Drawings)

Auch in MediaWiki möchte man ja ab und zu auch schöne Vektorgrafiken einbauen – nicht nur Pixel-Bilder.

Je nach Format (SVG, SWF, ODG, VSD, PPT,…) sind da unterschiedliche Lösungen möglich, wo bei schon das Upload solcher Grafiken ein Problemchen sein kann.

 Upload von Grafiken auf Mediawiki (SVG, SWF, PDF,…)

Damit man Vektorgrafiken auf Mediawiki hochladen kann, müssen einige Einstellungen vorgengenommen werden.

 php.ini

file_uploads = On 
post_max_size = 20M
upload_max_filesize = 20M

 LocalSettings.php

$wgEnableUploads = true    -->  (dann erscheint links die Klick-Zeile "Upload")
$wgFileExtensions = array('png','gif','jpg','jpeg','pdf','svg','swf','mp3','ogg');

Manchmal gibt es Probleme mit der Erkennung des richtigen MIME-Types. Dann kann man folgendes versuchen:

$wgVerfiyMimeType = false;
$wgMimeDetectorCommand = 'file -bi';
in httpd.conf bzw. .htaccess:  AddType image/svg+xml svg

Contine reading

Computer: SVG Vektorgrafiken (aus Wiki)

SVG Scalable Vector Graphics

  • SVG ist ein auf XML beruhender W3C-Standard für VektorGrafik.
    • SVG 1.0: 2001
    • SVG 1.1: 2003
    • SVG 1.2: 2005
  • SVG wurde sehr stark von der Firma Adobe unterstützt. Zum 1.1.2008 hat Adobe “End of Life” verkündet.
  • SVG hat als offenes; d.h.nicht-proprietäres Format große Unterstützung durch OpenSourceSoftware
  • SVG wird von MediaWiki unterstützt
  • WebBrowser unterstützen SVG auch…?
  • Konkurrierend zu SVG ist: Flash von Macromedia (aufgekauft von Adobe)

SVG Grafiken Einbetten in…

 Bekannte Probleme mit SVG

  • Darstellung von Pfeilspitzen an Linien
  • Welche Schrifttypen werden unterstützt?
  • Darstellung von Fließtext (ab SVG 1.2 möglich)

 Weblinks zu SVG

 SVG die ersten Schritte

  • Koordinatensystem
    • X-Achse waagerecht vom linken Bildrand nach rechts
    • Y-Achse senkrecht vom oberen Bildrand nach unten
  • Elemente
    • Rechteck
    • Text, auch Fließtexte
    • Bezierkurven
    • Kreis, Ellipse, Bogen
    • Pfad
    • Pfeilspitzen ????????

Beispiel für einen Pfad

Pfad aus “M” (=move to) und “L” (= line to):

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8" standalone="no"?>
<svg xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" version="1.0" 
     width="200" height="300">
  <path stroke="black" stroke-width="1px" fill="none"
     d="M 50,250 L 50,150 L 100,77.5 L 150,150 L 55,150 L 150,250 L 54.5,250 L 150,154 L 150,246"/>
</svg>

Dies als Grafik:
DasHausvomNikolaus.svg

Beispiel für Bogenstücke

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8" standalone="no"?>
<svg xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" version="1.1" width="300" height="300">
<g stroke="black" stroke-width="1" fill="none">
<path d="M150 50 A100 100 0 0 0 50 150" />
<path d="M0 150 L150 150" stroke="red"/>
<path d="M150 0 L150 150" stroke="blue" />
<path d="M50 200 A50 50 0 0 1 100 250" />
<path d="M50 160 L50 300 M0 250 L150 250" stroke="gray"/>
</g>
</svg>

Dies als Grafik:
Pathwitharcs.svg

Beispiel für zwei einzelne Textzeilen

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8" standalone="no"?>
<!DOCTYPE svg PUBLIC "-//W3C//DTD SVG 1.0//EN" "http://www.w3.org/TR/2001/REC-SVG-20010904/DTD/svg10.dtd">
<svg xmlns="http://www.w3.org/2000/svg"  width="265" height="65" 
     xml:space="preserve" color-interpolation-filters="sRGB" fill="none">
	<title>Balanced Scorecard</title>
	<desc>Aus:  pres_030806.ppt TTC</desc>
	<style type="text/css">
		.st2 {fill:rgb(0,103,171);font-family:Verdana;font-size:20pt;font-style:italic;font-weight:bold}
	</style>
	<g>	
                <rect x="1" y="1" fill="none" stroke="black" width="264" height="64"/>
		<text x="18" y="29" class="st2">Basic Balanced</text>	
		<text x="50" y="55" class="st2">Scorecard</text>		
	</g>
</svg>

Dies als Grafik:
BalancedScorecard-3.svg

Beispiel für Fließtext

Fließtext wurde in SVG 1.2 neu eingeführt. Nicht alle SVG-Tools unterstützen dies.
SVG-Quellcode:

<?xml version="1.0" standalone="no"?>
<svg version="1.2" xmlns="http://www.w3.org/2000/svg"
    id="body" width="350" height="350">
  <title>SVG flowPara Example.</title>
  <g>
    <rect stroke="blue" fill="gold" x="10" y="10" width="200" height="300"/>
    <flowRoot>
      <flowRegion>
        <rect stroke="blue" fill="gold" x="10" y="10" width="200" height="300"/>
      </flowRegion>
      <flowDiv text-align="start">
        <flowPara font-family="Arial" font-size="20" fill="#000000" text-align="start">
                  P1 The quick brown fox jumped over the lazy dog.</flowPara>
        <flowPara font-family="Arial" font-size="20" fill="#000000" text-align="start">
                  P2 Gallia est omnis divisa in partes tres quarum unam incolunt Belgae.</flowPara>
        <flowPara font-family="Arial" font-size="20" fill="#000000" text-align="start">
                  P3 a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z</flowPara>
      </flowDiv>
    </flowRoot>
  </g>
</svg> 

Dies als Grafik:

Beispiel für Fließtext mit SVG 1.2

 

SVG Tools

SVG Tools 1

 SVG Tools2

SVG Beispiele

 SVG Beispiel 1: Hello World

So sieht der SVG Quelltext aus:

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8" standalone="no"?>
<svg width="260" height="60">
	<rect x="10" y="10" fill="blue" width="240" height="40"/>
	<text x="40" y="40" style="fill:gold; font-size:20pt">
		Hello World!
	</text>
</svg>

Diese SVG-Datei wurde als “normale” Grafik auf die WordPress Media Libray hochgeladen.

Das Einfügen dieser SVG-Grafik erfolgt dann in WordPress  “normal” über den “Add Media” Buttom im Editor (der dann ein HTML.IMG daraus macht):

Und so sieht die SVG-Grafik dan hier  aus:

Helloworld

 

SVG Beispiel 2: Tageslänge

Tageslaenge3

SVG Beispiel 3: RSS Family

Dies Beispiel stammt von der Seite: RSS.

Rss-family

 

SVG Beispiel 4: SWISH Flash Animation

Dies SVG-Beispiel stammt von der Seite: SWiSH

Swish_Flash_Animation

 

 

Astrofotografie: Bildbearbeitung: Stacking

Warum Stacking?

Als Einsteiger in die Astrofotografie möchte ich mit einfachem Equipment Astrofotos machen, auf denen auch lichtschwache Objekte zu sehen sind, um eigene “Pretty Pictures” von eindrucksvollen Objekten zu erzielen, die man mit bloßem Auge gar nicht sehen kann.

Anstelle von langen Belichtungszeiten mit dem Problem der Nachführung, macht man in der modernen Astrofotografie einfach mehrere Fotos vom gleichen Objekt mit kürzerer Belichtungszeit und “addiert” diese. Man nennt das “Stacking”.

Die beliebteste Software zum Stacken ist der Deep Sky Stacker “DSS”……

Links

http://lightwatching.de/astrofotografie-mit-der-dslr-teil-2-richtig-stacken/

Welche Aufnahmen (“Frames”) muss ich machen?

Light Frames

So heissen die “normalen” eigentlichen Aufnahmen (Aufnahmeserie) des Beobachtungsobjekts.

Dark Frames

Unmittelbar nach der eigentlichen Aufnahmeserie soll man mehrere “Darks” machen.
Man schließt das Objektiv per Deckel oder mit einem dicken schwarzen Tuch und macht bei der gleichen Temperatur wie bei den “Lights” eine Reihe von Dunkelbildern. Dadurch werden Hot Pixel und das Rauschen des Sensors bei der Temperatur aufgenommen. Diese werden später von den Nutzbildern (Lights) subtrahiert.

Flat Frames

Light Frames werden von einer gleichmäßig hellen Fläche gemacht. Das Light Frame sollte dann gleichmäßig weiß sein. Ggf. vorhandene Sensorflecken und ggf. eine Vignettierung (Randabdunkung) machen sich durch dunklere Stellen im Flat bemerkbar.

Das Nutzbild (Light Frame) wird dann durch das Flat dividiert; dabei beilbt das Bild unverändert da wo das Flat wirklich weiß ist (Division durch 1) und wird etwas aufgehellt da wo das Flat nicht ganz weiß ist (z.B. Division durch 0,9).

Die Flat soll man natürlich mit der gleichen Kamera und dem gleichen Objektiv machen, wie man vorher die Nutzbilder (Light Frames) gemacht hat. Es sollen ja unverändert Sensor-Verschmutzung bzw. Randverdunkelung aufgenommen werden (also auch gleiche Adapterringe, gleiche Taukappe etc.). Auch soll die Kamera nicht zwischendurch geöffnet werden damit die Schmutzteilchen auf dem Sensor sich nicht verschieben.

Die Belichtungszeit für Flats ist zu niedrig, wenn sich Stuktur auf der eigentlich weißen Fläche zeigt. Die Belichtungszeit für Flats ist zu hoch, wenn die vorhandenen Abdunklungen überstrahlt werden und nicht mehr richtig sichtbar sind.

Wie werden die Aufnahmen (Frames) richtig “gesteckt”?

Wie das mit der Software Deep Sky Stacker (DSS) geht beschreibe ich im separaten Artikel über DSS.